Cyberpunk 2077: Entwickler seit Wochen von Arbeitsstationen ausgesperrt

Wegen des Hackerangriffs sind Entwickler von Cyberpunk 2077 seit Wochen von ihren Arbeitsstationen ausgesperrt.

CD Projekt RED wurde vor ein paar Wochen das Opfer eines Hackerangriffs, bei dem Quellcodes zu Spielen des Entwicklers sowie wichtige Daten gestohlen wurden.

Wenige Tage später gelang es den Cyber-Kriminellen sogar den Source Code der hauseigenen Engine zu verkaufen.

Durch den Angriff verzögert sich nun auch die Veröffentlichung des nächsten großen Updates für Cyberpunk 2077.

Ein Grund für die Verzögerung soll die Tatsache sein, dass viele der Mitarbeiter seit über zwei Wochen keinen Zugriff mehr auf ihre Arbeitsstationen haben, wie Bloomberg berichtet.

Die Mitarbeiter können demnach nicht auf das private Netzwerk des Unternehmens zugreifen, um ihre Arbeit zu erledigen. Wegen der Corona-Pandemie arbeiten viele ohnehin von zu Hause aus.

Hinzu kommt noch, dass die Hacker viele persönliche Informationen der Mitarbeiter in die Finger bekommen haben könnten, was eine zusätzliche Belastung ist. So müssen etwa Daten für Dokumente bei den zuständigen Stellen als gestohlen gemeldet werden.

Die Mitarbeiter wurden weiterhin aufgefordert, ihre Computer an die IT-Abteilung zu schicken, damit diese gegen Malware und andere schädliche Programme geprüft werden können.

61 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. ConnyCrash 3360 XP Beginner Level 2 | 25.02.2021 - 13:14 Uhr

    Hinzu kommt noch, dass die Hacker viele persönliche Informationen der Mitarbeiter in die Finger bekommen haben könnten.
    Äh, was haben die denn auf ihren Rechner? Nacktbilder, Kreditkartennummern?
    Iwie ist die ganze Geschichte ein Nebelwald, ich bin nicht Sherlock, aber der Fisch stinkt!

    0
    • Muskaphe 12645 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 25.02.2021 - 13:52 Uhr

      Es ist doch egal, welche Art persönlicher Daten es sind?
      Es könnten ganz harmlose Familienbilder sein. Da möchte sicher auch niemand, dass Fotos von seinen Kindern veröffentlicht werden.
      Und wenn du allerlei andere Daten auf irgendeine Weise auf dem Rechner hinterlassen hast, ist das dann auch nicht schön.

      1
        • Muskaphe 12645 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 25.02.2021 - 16:11 Uhr

          Ja wer weiß das schon. Und selbst wenn, dann haben die genug andere Daten, die nicht unbedingt an die Öffentlichkeit müssen.
          Es ist ja auch völlig egal, welche Daten es sind. Aber du möchtest doch auch nicht, dass irgendwer irgendwelche Daten, egal wie belanglos, einfach so veröffentlicht.

          0
          • ConnyCrash 3360 XP Beginner Level 2 | 25.02.2021 - 16:49 Uhr

            Also mal ehrlich:
            1. Mein Arbeitgeber verbietet es, einen USB-Stick anzuschließen.
            2. Wir arbeiten nicht in der IT-Branche.
            3. Warum behandelt man hoch-sensible Daten nicht in einem Intranet? In der Aviation ist es doch auch so im Cockpit geregelt, die FMC hat auch keine Schnittstelle ins Internet!

            0
            • Muskaphe 12645 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 25.02.2021 - 23:02 Uhr

              Also gehst du auf die Leier, selbst schuld?
              Das ist aber auch wieder eine Argumentation, die nicht zieht. Das kann man ja Dann auf jede Straftat beziehen.
              Zumal man ja nicht einmal weiß, wo die Daten der Leute abgezapft wurden.
              Aber all das ist nicht im Ansatz irgendwie abmildernd zu reden.

              0
        • BigJohnny82 1440 XP Beginner Level 1 | 25.02.2021 - 20:49 Uhr

          Du würdest dich wundern was Mirarbeiter so auf ihren Rechnern haben. Viele haben z.b.Privatfotos als Desktop hintergründe und das wird von den Firmen toleriert.

          0
  2. TCW Sam Vimes 26930 XP Nasenbohrer Level 3 | 25.02.2021 - 13:26 Uhr

    Mieses Hackerpack. Wer so was noch glorifiziert gehört geohrfeigt. Nichts anderes als moderne Wegelagerer.

    0
  3. Robilein 420785 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 25.02.2021 - 13:31 Uhr

    Mir tun die Mitarbeiter echt leid. Das auch noch persönliche Daten gehackt wurden ist echt bitter. Schöne neue (Digital) Welt.

    0
  4. Linkie 31740 XP Bobby Car Bewunderer | 25.02.2021 - 13:41 Uhr

    Was für eine scheisse. Die labern nur Müll weil sie nicht das Spiel fixen können. Mir kommt das ziemlich spanisch vor…

    1
  5. TheMarslMcFly 70820 XP Tastenakrobat Level 1 | 25.02.2021 - 13:46 Uhr

    Frag mich ja was die Hacker damit bewirken wollen. Ein „Zeichen setzen“ weil CP2077 so kaputt war ja eher nicht.

    0
  6. Karamuto 94710 XP Posting Machine Level 2 | 25.02.2021 - 13:48 Uhr

    Oh da sind wohl noch ein paar Mitarbeiter Überwachungsdaten mit drin gewesen. Ob das wohl von den Hackern mit den „Machenschaften“ sein könnte? 🤔

    0
  7. Killswitch0408 150885 XP God-at-Arms Bronze | 25.02.2021 - 13:58 Uhr

    Ein IT Unternehmen, dass sich wochenlang Aussperren lässt, sollte sich ein anderes Betätigungsfeld suchen …

    0
  8. Lord Hektor 27100 XP Nasenbohrer Level 3 | 25.02.2021 - 14:16 Uhr

    Hmm ob man das alles so glauben soll ist halt eine andere Frage.
    Aber sollten wirklich auch persönliche Daten entwendet worden sein, ist das natürlich kacke 😬

    0

Hinterlasse eine Antwort