Cyberpunk 2077: Keine Performance-Verbesserung nach Update auf Xbox One

Eine Analyse von Cyberpunk 2077 zeigt keine Verbesserung der Performance auf Xbox One nach dem großen Update 1.10.

Mit Update 1.1 erschien am vergangenen Wochenende das erste von zwei geplanten großen Updates, die das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 weiter verbessern sollen.

Insbesondere die Performance des Spiels auf dem ersten Xbox One Modell war miserabel und kaum spielbar. Daher ist es umso interessanter zu wissen, ob das Update eine Verbesserung bewirken konnte.

Die Experten von Digital Foundry haben das Update auf den Konsolen Xbox One und PlayStation 4 genau unter die Lupe genommen und das Spiel in der Version 1.02 und 1.1 miteinander verglichen.

Während ihr die Details der Analyse direkt dem Video entnehmen könnt, können wir euch bereits vorab sagen, dass sich die Performance auf dem alten Xbox One Modell praktisch nicht verbessert hat. Immerhin scheint das Bild etwas schärfer bzw. klarer zu sein. Mit einer geringen Framerate von 20 FPS bleibt der Spaß aber weiterhin auf der Strecke.

Schaut euch nachfolgend das Video an, das in der Mitte und somit bei der Analyse der Xbox One beginnt. Die Analyse der PS4-Version gibt es davor.

69 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort