Cyberpunk 2077: Release-Verschiebung wird Crunch-Phase nicht reduzieren

Die Release-Verschiebung von Cyberpunk 2077 wird die Crunch-Phase nicht reduzieren, aber man versucht sie so gering wie möglich zu halten.

Als bei der Investorenkonferenz von CD Projekt Red bekannt wurde, das man Cyberpunk 2077 um vier Monate verschieben würde, bestätigte der Entwickler, dass man die Mitarbeiter um mögliche Überstunden gebeten hätte, um das langersehnte Spiel pünktlich am 17. September herauszubringen zu können.

Das Team hatte nachgefragt, ob eine Crunch-Phase nötig wäre, um das Spiel zu beenden. Dazu äußerte sich der CEO von CD Projekt Red, Adam Kicinski und meinte, dass man erwarte, dass das man länger arbeiten müsse. Dennoch sollte es möglich sein „Crunch“ auf ein Minimum zu reduzieren.

Cyberpunk 2077 wurde vom 16. April auf den 17. September 2020 verschoben. Dazu wurde bekannt gegeben, dass der Multiplayer-Part des Spiels nicht vor dem Jahr 2021 fertig wird.

37 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. straitjacket74 29940 XP Nasenbohrer Level 4 | 20.01.2020 - 10:33 Uhr

    Dann verstehe ich nicht, warum man dann nicht gleich einen weiteren Monat weiter nach hinten verschiebt und dafür den Mitarbeitern etwas weniger Crunch time beschert. Wegen den 4 Wochen wäre es dann auch schon egal.

    0
    • Robilein 195645 XP Grub Killer Master | 20.01.2020 - 10:34 Uhr

      So leicht ist es auch nicht. Die Aktionäre haben mit Umsatz im April gerechnet und jetzt wurde der Titel fast um ein halbes Jahr nach hinten verschoben.

      Dreht sich wie immer um’s Geld.

      13
      • straitjacket74 29940 XP Nasenbohrer Level 4 | 20.01.2020 - 10:41 Uhr

        Ja leider. Da hast du wohl Recht. Na hoffentlich hält sich der Stress wenigstens in Grenzen und sie kriegen einen ordentlichen Bonus wenn das Game dann erscheint. Die Verkaufszahlen werden denke ich recht ordentlich sein bei dem Hype.

        10
    • Rapza624 57955 XP Nachwuchsadmin 8+ | 20.01.2020 - 19:49 Uhr

      Ich glaube auch, dass es immer zu Crunch time kommen würde, egal wie weit man das Spiel nach hinten verlegt. Besonders bei den hoch gesteckten Zielen von CD Projekt RED würden die wahrscheinlich immer etwas finden, an dem man in letzter Minute noch Feilen könnte.
      Und ja, die Aktionäre wollen natürlich auch nicht ewig warten.

      0
  2. DrDrDevil 48505 XP Hooligan Bezwinger | 20.01.2020 - 10:37 Uhr

    War etwas schockiert als ich das erfahren hatte 😀 Aber Hey solange es dieses Jahr noch kommt 🙂

    0
  3. Archimedes 205260 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 20.01.2020 - 10:54 Uhr

    Ich verstehe das mit dem crunch wirklich nicht. In jedem Projekt kann es mal stressig werden wenn man nahe an einen gewissen Meilenstein kommt. Klar, da kann es zu Überstunden kommen.
    Aber wenn man crunch von vorn herein einplant, dann ist das einfach nur schlechtes Projektmanagement

    2
    • Extreme Teddy 4420 XP Beginner Level 2 | 20.01.2020 - 11:08 Uhr

      So einfach ist das in der Software Entwicklung nicht, vor allem nicht, wenn da noch Geldgeber im Rücken stehen und Druck machen. Crunch wird im allgemeinen bereits mit ca. 1/3 der Gesamtentwicklungszeit eingeplant. Aber das PRoblem ist auch, je mehr Crunch und Zeit man einplant desto teurer wird das Projekt und damit steht und fällt es am Ende dann leider auch. Ein Projekt das in der Prognose bereits zu teuer und unwirtschaftlich ist wird nie gestartet werden.

      Ich erinnere mich an ein PRojekt bei einem meiner vorherigen Arbeitgeber … das war auch in einer Spiele Firma. Die haben 10 Millionen in den Sand geschossen, weil es diverse Probleme in der Planung, Ausrichtung und so weiter gab. Das Team/STudio wurde aufgelöst und man ging erstmal zu kleineren, risikoärmeren Projekten über.

      0
      • Archimedes 205260 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 20.01.2020 - 12:44 Uhr

        Sorry, aber das ist dennoch schlechtes Projektmanagement. Jede Entwicklung, und ich bin selbst Entwickler in einer AG, steht unter gewissem Zeitdruck und Druck von Investoren.
        Wer von vornherein 1/3 Crunch einplant, plant falsch! Ich könnte das bei meinen Projekten auch machen, aber am Ende geht es auch ohne. Zumindest ohne geplanten crunch. Und das geht in der Software Entwicklung genaue, es gibt ja genügend Studios die es auch hinbekommen

        0
    • Ash2X 145840 XP Master-at-Arms Gold | 20.01.2020 - 11:53 Uhr

      Es ist ja auch die Frage in welchem Zustand das Spiel ist und wie lange die Lösung der Probleme braucht und das lässt sich schon ziemlich schwer einplanen.Die Spiele sind einfach zu groß und zu komplex geworden.
      Ohne Crunch-Time kommt man genau deshalb eigentlich nie aus und immerhin muss das Ganze noch in einem brauchbaren Zeitrahmen abgeliefert werden damit am Ende auch möglich ist das Projekt irgendwann noch profitabel zu machen.
      Es ist ja nicht nur „Geldgier“,wenn soetwas wie Cyberpunk scheitert und nicht genug abwirft kann das die ganze Firma kosten.

      0
      • Archimedes 205260 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 20.01.2020 - 12:47 Uhr

        Den von dir angesprochenenen ungeplanten Crunch, der entsteht weil ungeplante Probleme auftreten, ja den gibt es in jedem Entwicklungspozess. Ganz egal welches Produkt ich entwickle. Aber: auch gewisse unvorhergesehene Probleme muss ein guter Projektleiter einplanen. Und viele Probleme kann man auch auf frühe Fehlentscheidungen zurück führen. Auch hier: schlechtes Projektmanagement. Das hat jede Entwicklung gemeinsam und viele Studios kommen auch ohne Crunch aus

        0
        • Extreme Teddy 4420 XP Beginner Level 2 | 20.01.2020 - 13:54 Uhr

          Ich kenne kein Studio das nicht ohne Crunch auskommt. Und ich würde Business Software auch nicht mit Games vergleichen. Da wird auch gerne mal >50% an Inhalten verworfen und neu entwickelt. Klar passiert das in Business/Standard Software auch, aber nicht in so einem großen Rahmen, da die Gegebenheiten einfach sehr viel besser sind. Allerdings ließe sich das ein oder andere durch bessere Prototypisierung sicherlich optimieren.

          0
        • Amortis 50285 XP Nachwuchsadmin 5+ | 20.01.2020 - 18:32 Uhr

          Dann muss, nach deiner Aussage, Rockstar ja die Hölle sein. Und EA auch. Das wäre absolut kein Zustand für mich.

          0
          • Archimedes 205260 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 20.01.2020 - 20:42 Uhr

            Gab ja auch immer wieder berichte über unglückliche. Mitarbeiter die unter sehr hohem Druck arbeiten

            0
            • Z0RN 202970 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 20.01.2020 - 20:56 Uhr

              Druck ist das eine, aber die Arbeitsbedingungen, was anderes. Da arbeiten bis zu 100 Leute in einem Wellblechkasten und draußen gibt’s nur eine Toilette. Frauen und Männer mussten sich Toiletten teilen, Essen gab es nur einmal am Tag, trinken ist untersagt,… Usw. Einige kriegen ein Feldbett direkt neben dem PC und maximal 5 Stunden Schlaf über Monate. Das ist Crunch. Sie saugen dich aus und schmeißen dich danach weg, wenn das Produkt fertig ist.

              0
              • Archimedes 205260 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 20.01.2020 - 23:49 Uhr

                Jupp, und deshalb sage ich: Crunch ist versagen der Projektleitung. Das muss heut zu Tage nicht mehr sein

                0
  4. Sir Danistar 76765 XP Tastenakrobat Level 3 | 20.01.2020 - 11:10 Uhr

    Mir persönlich wäre sogar lieber wenn es im November oder so gemeinsam mit den neuen Konsolen erscheinen würde, und dafür weniger crunch und gleich ein einfacher Series X/PS5 Patch (nur Auflösung/Framerate), aber das wird vermutlich nicht passieren.

    2
  5. freecbe 4665 XP Beginner Level 2 | 20.01.2020 - 11:56 Uhr

    Dann haben sie aber auf der letzten E3 trotzdem den Mund ziemlich voll genommen.Wenn trotz verschiebung von fast nem halben Jahr ne Crunchphase gibt.

    0
  6. Crusader onE 43365 XP Hooligan Schubser | 20.01.2020 - 12:25 Uhr

    Ich bin einfach sehr gespannt auf dieses Spiel. Die Welt und Missionen und Atmosphäre werden sicherlich umwerfend. Nur das Kampfsystem zündet bei mir noch nicht so. Ich fand aber auch Dishonored und Deus Ex nicht so extrem geil vom Gameplay. Bin mal gespannt, hoffe einfach es wird eine flüssige Spielerfahrung 🙂

    0

Hinterlasse eine Antwort