Cyberpunk 2077: Sammelklage gegen CD Projekt Red eingereicht

Eine Sammelklage wegen Cyberpunk 2077 gegen CD Projekt Red wurde offiziell eingereicht.

Die Anwaltskanzlei Rosen Law Firm, eine weltweit tätige Anwaltskanzlei für Anlegerrechte, gibt bekannt, dass sie im Namen von Käufern der Wertpapiere von CD Projekt S.A. eine Sammelklage eingereicht hat.

In dem öffentlichen Anschreiben heißt es beispielsweise: „Laut der Klage haben die Beklagten während des gesamten Sammelklagezeitraums falsche und/oder irreführende Aussagen gemacht und/oder es versäumt, offenzulegen, dass (1) Cyberpunk 2077 aufgrund einer enormen Anzahl von Fehlern auf der aktuellen Generation von Xbox- oder Playstation-Systemen praktisch unspielbar war; (2) als Folge davon Sony Cyberpunk 2077 aus dem Playstation-Store entfernen würde und Sony, Microsoft und CD Projekt gezwungen sein würden, volle Rückerstattungen für das Spiel anzubieten; (3) infolgedessen würde CD Projekt einen Ruf- und Vermögensschaden erleiden; und (4) infolgedessen waren die Aussagen der Beklagten über ihr Geschäft, ihren Betrieb und ihre Aussichten im Wesentlichen falsch und irreführend und/oder entbehrten zu allen relevanten Zeitpunkten einer angemessenen Grundlage. Als die wahren Details auf den Markt kamen, behauptet die Klage, dass Investoren Schaden erlitten haben.“

Weitere Anleger können sich bis Februar 2021 an der Sammelklage anschließen.

117 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Xenobyte 20450 XP Nasenbohrer Level 1 | 25.12.2020 - 21:38 Uhr

    Microsoft sollte CDPR kaufen, jetzt müßte der Preis ja etwas runter gehen.

    2
  2. MetalGSeahawk21 10945 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 25.12.2020 - 22:11 Uhr

    Warum sollte MS die jetzt kaufen… Erst mal die Klage abwarten…sonst ist das wie Bayer und Monsanto….

    1
    • Rapza624 85320 XP Untouchable Star 3 | 26.12.2020 - 07:16 Uhr

      Naja, Monsanto ist mit Glyphosat doch noch einmal ein anderes Kapitel… Hier könnte MS den Aktionären einfach genug bezahlen, sodass der Verlust ausgeglichen wird, und die Sache wäre erledigt.
      Allerdings hängt die Entscheidung nicht nur an MS. CDPR muss auch gekauft werden wollen.

      0
  3. Hey Iceman 117025 XP Scorpio King Rang 3 | 25.12.2020 - 23:03 Uhr

    War zu erwarten das die Klage kommt ,ob sie aber mit ihren Beweisen auch reicht das sie schuldig gesproche ist aber eine andere Sache.

    1
    • SoRaYa South 3665 XP Beginner Level 2 | 26.12.2020 - 08:09 Uhr

      Denke mal, daß die Erfolgsaussichten der Kläger nicht sooo schlecht stehen.

      CDPR hier eine arglistige Täuschung gegenüber den Investoren zu unterstellen, ist doch recht leicht belegbar.
      Es wurde ausschließlich die hochglanzpolierte PC-Version vorab präsentiert. Die PS4-/Xbox One Versionen wurden niemals vorab gezeigt, ja es wurde sogar Testplattformen ausschließlich NUR die PC-Version zur Verfügung gestellt, worauf sämtliche Testbewertungen dann eben auf dieser Version fussen.
      Und hier ist meiner Meinung nach der Knackpunkt: CDPR war sich doch vollkommen im klaren, in welchem katastrophalen Zustand sich diese Versionen befinden, deshalb wurde es vorab bewußt verschleiert.
      Dies ist meiner Meinung nach recht klar der Tatbestand einer arglistigen Täuschung, weswegen die Klage (vor allem in den USA) große Erfolgsaussichten hat.

      2
      • Hey Iceman 117025 XP Scorpio King Rang 3 | 26.12.2020 - 19:19 Uhr

        Wie oft war in der Vergangenheit etwas schon soo sicher und ging dann doch anders aus.Recht haben und Recht bekommen sind leider immer so eine sache, deswegen bin ich da skeptisch. Anwälte können immer alles in ein anderes Recht rücken.

        0
  4. Ratched911 5095 XP Beginner Level 3 | 26.12.2020 - 10:44 Uhr

    Tja, so rächt es sich halt, wenn man an die schei* Börse geht… Ist hoffentlich möglichst vielen CEOs eine Lehre.

    0
    • Carnifex 6480 XP Beginner Level 3 | 26.12.2020 - 11:46 Uhr

      Risikobereitschaft nennt man das. Und wo mehr Kohle winkt greift man eben zu solang es nicht ums eigene Geld geht. Den kleineren Mitarbeitern geht’s eher an den Kragen als dem der oben auf dem Misthaufen sitzt.

      0
    • BlackyRay 3220 XP Beginner Level 2 | 26.12.2020 - 12:15 Uhr

      Naja der Börsengang verschaffte Ihnen auch erst die Kohle so groß zu wachsen. Die Möglichkeit solch riesen Projekte überhaupt erst anzunehmen.

      Wenn sich etwas rächt dann einfach die arglistige Täuschung….

      2
    • yberion45 17230 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 27.12.2020 - 13:53 Uhr

      Ja am besten nie Börse gehen und immer kleiner Tante Emma laden bleiben! So ein Denken ist so typisch für hier, deswegen sparen die Deutschen auch lieber in Fonds wo der einzige, der Geld macht die Bank ist, statt in Aktien zu investieren. Ist ja verpönt 🤦

      0
      • Ratched911 5095 XP Beginner Level 3 | 27.12.2020 - 19:49 Uhr

        Investieren kannst du wo du lustig bist, aber ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du nie in einem Unternehmen angestellt bist, wo sich die Firmenleitung für die Börse entschieden hat… Da gibt es nichts außer Stakeholder Value. Aber die Erfahrung muss wohl jeder selber machen und seine eigenen Schlüsse draus ziehen…

        0
  5. FabiX 2740 XP Beginner Level 2 | 26.12.2020 - 13:14 Uhr

    In der Konsequenz absolut richtig, die Chefetage hat hier wirklich Mist gebaut und muss nun die Verantwortung tragen.

    Meine CDPR Aktien hab ich allerdings vor Release schon verkauft. Irgendwie hatte ich so eine Ahnung…:/

    0

Hinterlasse eine Antwort