Cyberpunk 2077: Selbst Mitarbeiter wussten nichts von erneuter Verschiebung

Selbst die Mitarbeiter bei CD Projekt RED wussten nichts von der erneuten Verschiebung von Cyberpunk 2077.

Mit einer weiteren Verschiebung von Cyberpunk 2077 hatte niemand mehr gerechnet. Doch in dieser Woche wurden nicht nur die Fans eines Besseren belehrt, sondern auch die Mitarbeiter bei CD Projekt RED.

Denn auch das Entwickeltem wusste nicht, dass sich die Veröffentlichung um drei weitere Wochen nach hinten verschiebt. Sie erfuhren es erst, als man die Mitteilung öffentlich machte.

Wie Game Informer berichtet, sollen einer Quelle zufolge 90 % nichts davon gewusst haben.

Warum man die Belegschaft nicht in Kenntnis setzte, dürfte an den polnischen Arbeitsgesetzen liegen. So hätte man alle Mitarbeiter eine Verschwiegenheitserklärung unterzeichnen lassen müssen, wenn man sie vorab über die Änderung des Release-Termins informiert hätte. Da man sich kurzfristig für eine weitere Verschiebung entschieden hatte, war das wohl nicht umsetzbar.

Cyberpunk 2077 erscheint am 10. Dezember.

21 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. TCW Sam Vimes 12550 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 29.10.2020 - 14:43 Uhr

    Wie die Presse da jetzt wieder auf alles draufspringen muss. Anstatt mal Lobby für die Entwickler und gegen die Gamer und Publisher zu machen, die den ganzen Druck aufbauen. Es ist doch unsere Anspruchshaltung, die zu großen Teilen mitverantwortlich ist.

    4
    • shdw 909 39555 XP Bobby Car Rennfahrer | 29.10.2020 - 15:00 Uhr

      Sehe ich genauso.

      Für Irritationen sorgt bei mir einzig die Meldung, dass man den Goldstatus erreicht hat. Das ist mir grundsätzlich egal, es kommt halt wann es kommt, aber dadurch steht man jetzt erstmal etwas doof da.

      0
    • -SIC- 71245 XP Tastenakrobat Level 1 | 29.10.2020 - 15:20 Uhr

      Lobby gegen die Gamer und Publisher? Dachte CD Project Red vertreiben ihre Spiele selbst.

      Anspruchshaltung? Meinst du die Erwartungen, die durch den Entwickler geweckt wurden?

      Ich denke schon, dass man als Konsument den Anspruch stellen kann das weit im Vorfeld vom Entwickler beworbene und gehypte Produkt in einen ungefähren verkündeten Zeitraum und akzeptablen Qualität zu erhalten. Der Entwickler hat sich also selbst unter Druck gesetzt.
      Dass es immer mal zu Problemen kommen kann und sich am Zeitraum oder gar am Produkt etwas ändert, sollte man zwar hinnehmen können, aber es ist offensichtlich der Entwickler sich in vielen Belangen deutlich verschätzt hat.

      Nach Verschiebungen und Arbeitspraktiken wider der vollmundig verkündeten Firmenphilosophie, ist das offensichtlich und da sollten Kritik und Zweifel gestattet sein. Alles, was darüber hinaus geht, ist selbstverständlich zu verurteilen.

      1
      • TCW Sam Vimes 12550 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 29.10.2020 - 16:13 Uhr

        Anspruchshaltung der Gamer: alles muss so laufen, wie angekündigt. Weltweite Pandemie, alle im Homeoffice? Scheißegal, ich will mein game. 3 wochen später? Morddrohung ist raus…wo ist das ein normales Kundenverhalten? Wenn es auf der Baustelle Verzögerung wegen dem Wetter gibt, drohst du dann dem Dachdecker mit Mord?
        Natürlich hat CD Red einen Hype geschaffen, wie jeder Entwickler das macht. Nennt sich PR. Und natürlich ist da einiges schief gelaufen, keine Frage. Hast du dich noch nie gründlich verschätzt, weil unvorhergesehene Probleme auftreten? Aber die Berichterstattung ist so was von einseitig und blendet die grundlegenden Probleme der Softwareentwicklung völlig aus, ebenso wie die generell üblen Arbeitsbedingungen die durch die gesamte Haltung der Industrie zustande kommen. Anstatt mal generell in Frage zu stellen ob das System an sich vielleicht einfach bescheuert ist. Und das nervt mich, zumal es immer so läuft. Ich möchte jetzt nicht die Fehler von CD Red schönreden. Aber so einen Fehler muss man auch mal verzeihen können, anstatt zu jeder Gelegenheit in dieselbe Bresche zu schlagen. Hilft das den Angestellten? Nein. Bringt es das game früher? Nein. Macht die Verzögerung das game besser? Hoffentlich ja. Sonst maulen auch wieder alle…unfertiges game auf den Markt geworfen, Käufer als Betatester, blablabla. Ich kanns nicht mehr hören.

        0
        • -SIC- 71245 XP Tastenakrobat Level 1 | 30.10.2020 - 17:46 Uhr

          Lies nochmal den letzten Absatz meines Kommentares.

          Die Medien berichten das, was es zu berichten gibt. Wenn es über das Spiel gerade nichts anderes zu berichten gibt, ist das nicht einseitig.

          Naja egal…
          Ich warte gerne, hatte ich sowieso vor.
          Wäre aber besser gewesen, sie hätten das Spiel nicht so früh angeteasert und das Release Datum erst bei „absoluter“ Sicherheit verkündet. Homeoffice hat da sicher nicht zu bei getragen, aber das ganze hängt ganz sicher nicht an Corona, da muss es schon erhebliche Probleme in der Entwicklung gegeben haben.

          1
  2. Wallow 1885 XP Beginner Level 1 | 29.10.2020 - 15:17 Uhr

    Habe es erstmal abbestellt.
    Erstmal warten auf das next gen update und die ausführlichen Berichte.
    Jetzt kommen ja auch Berichte auf das die Entwicklung wie bei Anthem verlaufen ist.
    Des Weiteren ist für mich viel Vertrauen und hype verloren gegangen wenn nach der Goldstatus Meldung noch eine Verschiebung kommt.
    Da wird bei der Zertifizierung noch was dickes herausgekommen sein.
    Und mit WD und AC sind ja 2 Spiele mit Next gen update am Start. CD Projekt hat das mmn echt viel Ansehen gekostet. Hoffe dennoch das Sie abliefern und nicht enttäuschen

    2
  3. daemon1811 23370 XP Nasenbohrer Level 2 | 29.10.2020 - 15:33 Uhr

    vielleicht ist es nur eine taktische handlung und man erhofft sich dadurch mehrere verkäufe , da im november so einige titel erscheinen.

    welche mitarbeiter sollen denn nichts gewußt bzw erfahren haben??? alleine schon die mitarbeiter die mit der logistik zutun haben ,sind sicherlich nicht wenige…..
    und die entwickler wußten auch nichts??? gerade diese müßten doch wissen , ob ein game fertig ist 😉

    0
    • CReeDeR 680 XP Neuling | 29.10.2020 - 16:13 Uhr

      An eine taktische Komponente glaub ich nicht wirklich.. Ganz ehrlich, allein vom Hype her: Welchem Spiel sollte Cyberpunk da ausweichen müssen? Dem neuen Assassins Creed oder Watch Dogs? Da wär für mich eher vorstellbar, dass Ubisoft ihre Titel wegen Cyberpunk aus strategischen Gründen verschiebt..

      1

Hinterlasse eine Antwort