Cyberpunk 2077: Spieler können trotz Rückerstattung Spiel behalten bzw. weiterspielen

Einige Spieler haben eine Rückerstattung für den Kauf von Cyberpunk 2077 erhalten, mussten das Spiel aber nicht zurücksenden.

Mit dem jüngsten Update 1.1 am vergangenen Wochenende unternahm CD Projekt RED den nächsten Schritt, um den Zustand von Cyberpunk 2077 zu verbessern und die enttäuschten Spieler versöhnlich zu stimmen.

Dennoch haben unzufriedene Kunden weiterhin die Möglichkeit eine Rückerstattung für das Spiel anzufordern. Und offenbar können sie ihre Kopie trotz Rückerstattung behalten bzw. noch spielen.

Wie es in einem Bericht heißt, haben bereits mehrere Kunden eine Rückerstattung für ihr Spiel erhalten, wurden aber bislang nicht dazu aufgefordert die physische Kopie zurückzuschicken. Auch ein digitaler Code, der bei einem Händler erworben wurde, soll noch funktionieren.

Sogar der Besitzer der teuren Collector’s Edition bekam sein Geld zurück, wurde von CD Projekt RED aber nicht aufgefordert sie zurückzuschicken.

Der Entwickler hat wahrlich alle Hände voll zu tun, um Cyberpunk 2077 wieder auf Kurs zu bringen. Es ist daher gut möglich, dass man den Abwicklungsprozess für die Rückerstattungen einfach noch nicht abgeschlossen hat.

48 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Wallow 8145 XP Beginner Level 4 | 26.01.2021 - 16:27 Uhr

    Kann ich nicht bestätigen. Habe die digitale Version zurück gegeben Geld ist drauf. Kann aber nicht mehr starten. Was natürlich völlig legitim ist.

    1

Hinterlasse eine Antwort