Cyberpunk 2077: Weiterer Investor reicht Klage ein

Ein weiterer Investor reicht Klage gegen CD Projekt RED wegen Täuschung in Verbindung mit Cyberpunk 2077 ein.

CD Projekt RED muss sich als verantwortlicher Entwickler nicht nur mit enttäuschten und verärgerten Kunden wegen der misslungenen Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 auseinandersetzen.

Auch Investoren fühlten sich betrogen und reichten beispielsweise im Dezember 2020 eine Sammelklage ein. In Los Angeles reichte zudem ein Investor Klage beim Bundesgericht ein.

Jetzt flatterte dem Entwickler eine weitere Anklageschrift ins Haus. Wie CD Projekt RED selbst bei seinen regelmäßigen Ankündigungen bestätigte, sei die Anklage ähnlich einer vorherigen. Auch hier wird vorgeworfen, dass Investoren durch falsche Angaben und irreführende Kommentare getäuscht wurden und somit Geld verloren haben.

Neben all den Klagen muss sich CD Projekt RED auch weiterhin mit negativer Presse auseinandersetzen. So gab es kürzlich einen Bloomberg Artikel, in dem von den Problemen während der Entwicklung von Cyberpunk 2077 berichtet wird.

80 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MiklNite 25860 XP Nasenbohrer Level 3 | 19.01.2021 - 13:25 Uhr

    So viel Dunkel im Tunnel… da weiß man ja gar nicht, ob der nicht an beiden Enden zugeschüttet wurde…

    0
  2. Ghostyrix 46480 XP Hooligan Treter | 19.01.2021 - 13:29 Uhr

    Ich hätte nicht gedacht, dass CDP Red auf diese Weise in die Geschichte der Spieleentwicklung eingeht aber diese Nachrichten scheinen kein Ende zu nehmen…

    0
    • da.Krem0r 13860 XP Leetspeak | 19.01.2021 - 13:54 Uhr

      Wenn das so weiter geht, wird es wohl das letze Spiel von diesem Entwickler sein..

      0
    • David Wooderson 36590 XP Bobby Car Raser | 19.01.2021 - 15:01 Uhr

      aber etwas gutes hat das ganze ja..
      Ich lese gefühlt jeden zweiten Tag das Game X Y nun um ein Jahr verschoben wird.
      Also hat dieser Fall nun Schule gemacht und viele Firmen haben keine Lust auf diese negative Presse 😎

      2
      • andyaner 40945 XP Hooligan Krauler | 19.01.2021 - 16:01 Uhr

        Ja das stimmt, so hat das Beispiel mit CP2077 andern Entwickler hoffentlich die Augen geöffnet, das so etwas in der Art nie wieder released wird!!!

        0
  3. Dr Gnifzenroe 124105 XP Man-at-Arms Silber | 19.01.2021 - 13:30 Uhr

    Ge- und enttäuschten Verkäufern kann man das Geld erstatten, aber getäuschte Aktionäre kann man nicht so einfach abspeisen.

    0
  4. killer6370 34165 XP Bobby Car Geisterfahrer | 19.01.2021 - 13:39 Uhr

    War ja klar, diese Investoren fritzen sind das nervigste gesindel überhaupt, jeder weiss das investitionen ein Risiko Geschäft sind, trotzdem machen die es und klagen dann bei Verlust, ist bei crypto währungen nicht anders, es ist risiko, wenn man sein geld sichern will soll man gold kaufen oder aufs sparbuch legen.
    Risiko= mal gewinnt man und mal verliert man

    2
    • Devilsgift 43030 XP Hooligan Schubser | 19.01.2021 - 13:48 Uhr

      Stimmt wohl , aber so ist das am Aktienmarkt.
      Hätte CDPR eigentlich wissen müssen.

      0
    • Ghostyrix 46480 XP Hooligan Treter | 19.01.2021 - 14:08 Uhr

      Das hört sich bei dir so an, als wären die Investoren selbst schuld daran und hätten kein recht darauf sich gegen die Täuschung zu wehren.

      1
      • killer6370 34165 XP Bobby Car Geisterfahrer | 19.01.2021 - 14:54 Uhr

        Naja die täuschung ist zwar schon fies, aber man darf nicht vergessen das oft die Investoren schuld sind, die drängen ja immer das alles schnell geht, sieht man ja bei ubisoft und co jedes jahr muss ein assasins creed kommen, damit quartals zahlen passen, jedes jahr ein cod und fifa statt entwicklern mal 2-3 jahre zeit lassen etwas fertig zu stellen, und dieses vorbestellen sollte man ganz abschaffen, ich kaufe erst wenn etwas draussen ist

        1
        • Ghostyrix 46480 XP Hooligan Treter | 19.01.2021 - 15:40 Uhr

          Das hört sich schon etwas verharmlosend an, was CDP Red getan hat.

          Wenn du dein Geld in ein Projekt investierst, dass zwar gewinn macht aber dich von vorne bis hinten belogen hat, dann würde ich mal annehmen, dass du trotzdem alles andere als Glücklich bist.

          Find es ehrlich gesagt auch etwas komisch, warum man gegen die Investoren so einschießt.

          Immerhin würde es Cyberpunk 2077 nicht geben, wenn diese Personen nicht ihr Geld gegen hätten.

          0
          • killer6370 34165 XP Bobby Car Geisterfahrer | 19.01.2021 - 16:30 Uhr

            Naja, lese auch viel in forschung und Wissenschaft, und ja da ruinieren viele Investoren alles, manches wäre eine Bereicherung für die Menschheitsgeschichte, doch die gier nach geld ruiniert alles, gäbe viele Fortschritte in der krebsforschung, doch chemo bringt schneller mehr geld statt mal was vernünftiges.
            Stille Investoren sind ok, aber wenn diese spekulaten drann sind die überall drängen und sich einmischen ruinieren die alles

            1
    • [email protected] 56035 XP Nachwuchsadmin 7+ | 19.01.2021 - 14:19 Uhr

      Irgendwie scheinst du nicht zu verstehen, dass es nicht um Spekulationen geht, sondern um arglistige Täuschung.
      Wenn man seinen aktienwert durch vortäuschung falscher Tatsachen in die Höhe treibt, ist das nun mal strafbar.

      2
  5. Phonic 109155 XP Master User | 19.01.2021 - 14:17 Uhr

    Habe langsam die Befürchtung das CDPR das nicht überleben wird! Zumindest als unabhängiger Entwickler nicht. Glaube kaum das sie gegen die Klagen eine Chance haben werden da dies berechtigt ist und vor Gericht bestimmt in einem Fiasko für CDPR enden wird. MS sollte seine lauscherchen gut aufstellen um im richtigen Moment da zu sein.
    In gewisser Weise sind sie ganz klar selbst schuld auch wenn ich das Game grandios finde, wenn das Ende auch irgendwie unbefriedigend war

    0
  6. Darth Cooky 14560 XP Leetspeak | 19.01.2021 - 14:36 Uhr

    Die hätten sich gut getan 3 Monate verschieben und nur für die Next Gen und PC zu releasen .

    0
    • killer6370 34165 XP Bobby Car Geisterfahrer | 19.01.2021 - 15:01 Uhr

      Nicht 3 monate, die hätten damals einfach um 1 jahr verschieben sollen, statt 3 mal ein paar monate, hatte eh nicht vor mir das game vor april 2021 zu holen, ich warte immer 1 jahr nach release um dann ein spielbares game zu haben statt diser vollpreis beta Versionen

      1
    • juicebrother 81580 XP Untouchable Star 1 | 19.01.2021 - 18:38 Uhr

      @Darth Cooky

      Definitiv, aber da wären dann wohl besagte Investoren sturm gelaufen, wenn plötzlich zig Millionen potenzielle Kunden fallen gelassen würden 🤑

      1
      • Darth Cooky 14560 XP Leetspeak | 20.01.2021 - 08:08 Uhr

        Ja stimmt schon .
        Aber die hätten sich , sicher auf die Bugs konzentrieren können wenn die nicht mit aller Gewalt versucht hätten es für die alten Kisten zu optimieren . Die Einschränkungen auf der XSX oder PS5 sind sicher nicht so gravierend , da die ja schon ordentlich was können .
        Ich hab es für die XSX läuft ja schon gut , ich bin am überlegen noch zu warten bis das Upgrade kommt bis ich es fertig spiele .
        Bei Xbox wenn das Upgrade kommt bekommt man glaube nicht noch mal neue Erfolge? Auf der PS5 ist es wenn du die PS4 Version spielst bekommt die PS5 noch mal neue Trophäen .
        Ich mag das Erfolge und Trophäen System an den Konsolen , das fehlt der Switch noch leider.

        0
        • juicebrother 81580 XP Untouchable Star 1 | 20.01.2021 - 10:04 Uhr

          Ich hatte „Glück“, da ich eh erst vor hatte mir Cyberpunk zu kaufen, wenn das SX Update verfügbar ist. Dh. aktuell äussere ich lediglich, als am Thema Interessierter und nicht, als direkt Betroffener. Ich glaub die Dummen sind vor allem solche Kunden, die auf CDPR’s Täuschungsmanöver reingefallen sind und gekauft haben, weil sie dachten auch auf One/PS4 eine solide Version von dem Game zocken zu können.

          Und, jep, cheevos mag ich auch sehr gern, da sie neben dem eigentlichen Inhalt des Spiels einen weiteren Reiz bieten sich mit diesem zu beschäftigen. Persönlich würde auch ich es begrüssen, wenn Big N da irgendwann nachziehen würde (vielleicht schaltet man dann hier Power Sterne statt GS oder Trophies frei 😙), aber ich glaub nicht, dass es dazu kommen wird, da man hier bereits vor einiger Zeit, auf’s Thema angesprochen, mitteilte, dass man das Ziel verfolge Spiele allein um ihrerselbstwillen spannend und interessant zu gestalten.

          0
  7. Dreckschippengesicht 148240 XP Master-at-Arms Onyx | 19.01.2021 - 14:42 Uhr

    Manchmal denke ich: Sollen sie es doch kaputt/bankrott klagen, dann können sie damit keine Kohle mehr machen…. Aber dann haben wir ja auch nichts mehr davon…

    1
  8. Lord Hektor 22440 XP Nasenbohrer Level 1 | 19.01.2021 - 15:51 Uhr

    Echt schade das sich das Studio eigentluch damit selbst ins Aus geschossen hat. Hab immer sehr viel von ihnen gehalten aber naja es wird wieder bergauf gehen 💪

    0
  9. Voyaman 1845 XP Beginner Level 1 | 19.01.2021 - 16:00 Uhr

    Andere Publisher werden es sich jetzt in Zukunft sehr genau überlegen, ob sie ein Spiel unfertig auf den Markt werfen…

    0
    • killer6370 34165 XP Bobby Car Geisterfahrer | 19.01.2021 - 16:08 Uhr

      Das hoffe ich auch, habs auch langsam satt, ich will endlich mal wieder richtig zocken, nicht alle paar tage updates ziehen, also gut altmodisch plug and play games von mir aus konnen die gern mal 5-6 jahre entwickeln wie zur snes zeit

      0

Hinterlasse eine Antwort