Cyberpunk 2077: Xbox Series X-Version bietet mit Abstand die beste Grafik im Vergleich zur PlayStation 5

Die Xbox Series X-Version von Cyberpunk 2077 bietet derzeit mit Abstand die beste Grafik im Vergleich zur PlayStation 5, berichtet Digital Foundry.

Es gibt aktuell leider nur zwei Möglichkeiten um Cyberpunk 2077 möglichst komfortabel spielen zu können. Entweder man besitzt einen leistungsstarken PC oder man kann sich glücklich schätzen eine der raren Next-Gen-Konsolen daheim zu haben.

Auf den Last-Gen-Konsolen Xbox One, Xbox One X, PlayStation 4 und PlayStation 4 Pro ist das Spiel mit vielen identischen, aber auch einigen individuellen Problemen geplagt, die im technischen Bereich zum Teil inakzeptabel sind.

Die Xbox Series X|S und PlayStation 5 spielen das Spiel, zu dem es noch keine optimierte Version gibt, nur in einem abwärtskompatiblen Modus ab. Jedoch besitzen diese Konsolen ihre eigenen Vor- und Nachteile, die nun genauer aufgeschlüsselt werden.

Click here to display content from YouTube.
Learn more in YouTube’s privacy policy.

Grafikmodi, Bildraten und Auflösung

  • Xbox Series X
    • Qualitäts-Modus
      • Bietet 30 Bilder pro Sekunde mit besseren Effekten, mehr Details und einer belebteren Welt bei einer Auflösung zwischen 1512p und 1728p
    •  Performance-Modus
      • Bietet 60 Bilder pro Sekunde bei meistens 1080p
  • Xbox Series S
    • Bietet 30 Bilder pro Sekunde bei meistens 1080p und die besseren Effekte wie die Xbox Series X im Qualitätsmodus
  • PlayStation 5
    • Bietet 60 Bilder pro Sekunde bei meistens 1080p, weist aber erhebliche grafische Defizite zu beiden Xbox Series Konsolen auf

Grafikvergleich

Beide Premium-Modelle, die Xbox Series X und PlayStation 5, bleiben hinter dem maximal Möglichen der PC-Version zurück, weil sie lediglich die Last-Gen-Version im abwärtskompatiblen Modus starten.

Die Xbox Series X bietet aufgrund der sehr viel höheren Auflösung, der besseren Effekte, mehr Details und mehr visueller Features im Qualitäts-Modus die derzeit mit Abstand beste Grafik auf Konsolen und im direkten Vergleich zur PlayStation 5 wie Digital Foundry berichtet.

Cyberpunk 2077 nutzt außerdem als Maßnahme zur Kantenglättung ein aggressives TAA-Verfahren. Das bedeutet, dass die Information des kommenden Bildes immer in Abhängigkeit von der Auflösung der vorherigen Bilder beeinflusst wird. Des Weiteren skalieren bestimmte Effekte wie Spiegelungen oder auch Rauch mit der allgemeinen Auflösung des Spiels. Deshalb ist die Darstellung im Performance-Modus der Xbox Series X und die gesamte Darbietung der PlayStation 5-Version sehr viel unschärfer, als im Qualitätsmodus der Xbox Series X.

Darüber hinaus verfügen beide Xbox-Konsolen über deutlich mehr Leben in der Spielwelt von Night City und über noch einige zusätzliche Grafik-Features gegenüber der Konkurrenz. Es werden in der offenen Welt ganz klar mehr NPCs sowie mehr Fahrzeuge dargestellt und nur auf der Xbox Series X im Qualitäts-Modus und der Xbox Series S gibt es Umgebungsverdeckung bzw. Ambient Occlusion wodurch eine Szene so verschattet wird, dass es einen realistischeren Eindruck macht.

Leistung

Xbox Series S: Die anvisierten 30 Bilder pro Sekunde werden in den allermeisten Fällen gehalten, nur beim Herumfahren durch die Spielwelt kann es vereinzelt zu Streaming-Problemen kommen, wodurch kurzzeitige Ruckler entstehen können.

PlayStation 5: Diese Version von Cyberpunk 2077 läuft über die meiste Zeit sehr flüssig mit konstanten 60 Bildern pro Sekunde. Genau wie bei der Xbox Series S entstehen die meisten Einbrüche beim Erkunden der Straßen von Night City.

Xbox Series X: Der Qualitäts-Modus läuft mit felsenfesten 30 Bildern pro Sekunde. Die angepeilten 60 Bilder pro Sekunde im Performance-Modus werden zum Großteil gehalten und finden sich in aufwändigen Szenen meist im Bereich von 50 bis 60 Bildern pro Sekunde.

Der Qualitäts-Modus der Xbox Series X ist zum jetzigen Zeitpunkt die beste Art Cyberpunk 2077 zu konsumieren, wenn man mit der Begrenzung auf feste 30 Bilder pro Sekunde leben kann. Die höhere Auflösung, die besseren Effekte und das Zuschalten von Umgebungsverdeckung lassen das Bild mit deutlichem Abstand zur PlayStation 5 schärfer und allgemein realistischer wirken.
Wer nur eine Xbox Series S sein Eigen nennt, bekommt eine Version des Spiels, welche absolut solide läuft, die grafischen Vorzüge der Xbox Series X aufweist, aber auf einer geringeren Auflösung im Full HD-Bereich fußt.

Wem nahezu konstante 60 Bilder pro Sekunde wichtig sind, der muss derzeit zum Performance-Modus auf der Xbox Series X wechseln oder zur PlayStation 5-Version greifen, die mit weniger Details die Framerate besser halten kann.

Die PS5-Version, die grafisch auf der PlayStation 4 Pro-Fassung aufbaut, hat aber einige Defizite. Dabei muss man Abstriche wie weniger NPCs sowie weniger Fahrzeuge, keiner vorhandenen Umgebungsverdeckung und einem unschärferen Bild aufgrund der maximal angestrebten Auflösung von 1188p in Kauf nehmen.

Was bringt die Zukunft?

Der polnische Entwickler CD Projekt Red hat sich seither immer dafür eingesetzt seine Spiele über einen langen Zeitraum zu unterstützen und zu verbessern. Das Vorgängerprojekt The Witcher 3 stand beim Erscheinen hinsichtlich der Konsolenumsetzung ebenso unter keinem guten Stern. Bildraten zwischen 20 und 30 Bildern pro Sekunde waren keine Seltenheit. Mittlerweile verfügt das Spiel über nahezu feste 30 Bilder pro Sekunde auf den Last-Gen-Konsolen und auf PlayStation 4 Pro und Xbox One X bietet es sogar einen optionalen 60 FPS-Modus.

Die Konsolenversionen von Cyberpunk 2077 stehen aktuell auf wackligen Beinen. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass jede Menge Patches und Hotfixes folgen werden, um die Stabilität und Qualität zu verbessern. Optimierte Fassungen für Xbox Series X und PlayStation 5, welche 2021 erscheinen sollen, darf man dabei auch nicht vergessen.

Es wird spannend zu sehen wie sich beide Next-Gen-Konsolen bei vollständiger Nutzung des jeweils vorhandenen RDNA2-Grafiksets schlagen und ob noch zusätzliche Features wie Raytracing zum Einsatz kommen werden.

296 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. dancingdragon75 95745 XP Posting Machine Level 3 | 13.12.2020 - 21:55 Uhr

    Hab bis jetzt nur kurz angespielt..werd’s immer mal etwas weiterzocken.. zurzeit ist einfach RDR2 Online mehr angesagt bei mir

    0
  2. Kenty 36785 XP Bobby Car Raser | 13.12.2020 - 22:11 Uhr

    Da bin ich froh, dass ich mir Fenyx Rising geholt habe, da ich bisher noch auf der One X rumturne. Bin super zufrieden mit dem Spiel, obwohl es sicherlich auf der Series X nochmal besser aussehen täte. Cyberpunk kann gerne warten bis es fertig ist und die Series X nächstes Jahr im Laden stehen.

    1
  3. ke1983 4850 XP Beginner Level 2 | 13.12.2020 - 22:39 Uhr

    Habe es jetzt auch nochmal probiert auf der Series X mit dem neuen Patch. Nein das tue ich mir nicht an. Warte jetzt einfach auf das Next Gen Patch

    1
    • marconsole 1060 XP Beginner Level 1 | 14.12.2020 - 12:00 Uhr

      Mmmhhh, mich würde mal interessieren warum du Dir das nicht antun möchtest, denn im Quali-Mode siehts echt schick aus und läuft stabil….es spricht also nichts dagegen es zu zocken.

      0
  4. Extreme Teddy 7980 XP Beginner Level 4 | 14.12.2020 - 04:08 Uhr

    Bisher bin ich mit dem Qualitätsmodus sehr zufrieden auf der Series X. Hier und da gibt es zwar Glitches und Animationsfehler, aber über die ließ sich in den meisten Fällen hinweg sehen. Wenn nicht gerade ein NPC im Fahrstuhl feststeckt und sich erschießen lässt … sind mir bisher noch keine Gamebreaking Issues entgegen gekommen.

    3
    • benkly 860 XP Neuling | 14.12.2020 - 09:20 Uhr

      Der Qualitätsmodus geht für mich irgendwie nicht, zocke auch auf der Series X. Im Freien geht der Qualitätsmodus gerade noch, aber in Innenräumen merkt man das Tearing so sehr das es Kopfschmerzen macht. Dann lieber den Performance Modus, da ist das wesentlich besser.
      Ich bin normal auch kein FPS-Junkie, aber das Tearing ist zu stark.

      0
      • therealpit 920 XP Neuling | 14.12.2020 - 11:31 Uhr

        Hmm, das überrascht mich… bei mir läuft es auf der Series im Qualitätsmodus erstaunlich rund… und ohne Tearing…

        1
      • marconsole 1060 XP Beginner Level 1 | 14.12.2020 - 12:05 Uhr

        Tearing???….habe ich so noch nicht wirklich mitbekommen bei dem Game oder es ist so selten das es mir nicht auffällt.
        Auf was für ein TV/Monitor zockst du und ist das Gerät VRR kompatibel???

        0
      • Extreme Teddy 7980 XP Beginner Level 4 | 16.12.2020 - 10:30 Uhr

        Bist du dir sicher, dass das Tearing vom Spiel und nicht von deinem TV stammt? TVs können bekanntlich auch Tearing erzeugen.

        0
  5. de Maja 135165 XP Elite-at-Arms Silber | 14.12.2020 - 13:01 Uhr

    Also ne Steigerung wäre es wenn es noch ready für VR gemacht werden würde, das wäre echt krass zum eintauchen. Ansonsten hab ich grafisch bei der SX Version jetzt nichts zu meckern.

    0
  6. ozeanmartin 6660 XP Beginner Level 3 | 14.12.2020 - 19:36 Uhr

    bin jetzt einigermassen zufrieden mit der optik auf der one x,nach update 1.04,es wirkt alles etwas schärfer und flüssiger,aber immer noch mit fehlern!

    0

Hinterlasse eine Antwort