Darwinia+

Darwinia+ im Test

Man kann froh sein, wenn hier in Deutschland Spiele als Unterhaltungsmedium geachtet und nicht als Killerspiel geächtet werden. Der kürzlich erschienene Arcade-Titel Darwinia+ will aber mehr sein als das. "Kunst" will das Spiel sein…

Man kann froh sein, wenn hier in Deutschland Spiele als Unterhaltungsmedium geachtet und nicht als Killerspiel geächtet werden. Der kürzlich erschienene Arcade-Titel Darwinia+ will aber mehr sein als das. "Kunst" will das Spiel sein, an dem der Entwickler Introversion Software über vier Jahre lang gewerkelt hat. Zumindest bringt das Spiel ein seltenes Genre auf die Xbox 360, nämlich das Strategiespiel. Mit einigen kampfstarken Truppen kämpft ihr euch durch Unmengen an Viren um die Darwinianer zu retten. Ob das  Spiel Spaß macht oder die abstrakte Kunst einfach zu seltsam ist, erfahrt ihr in unserem großen Arcade-Test.

= Partnerlinks

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. FederTobinator | 25. Februar 2010 um 17:46 Uhr |

    Denkt daran: Spielbezogene Kommentare bitte unter den Testbericht, nicht unter diese Newsmeldung!




    0
  2. XLegend WolfX | 1550 XP 25. Februar 2010 um 18:17 Uhr |

    Also mal ganz ehrlich, so ein schlechtes Strategie game hab ich noch nie gespielt. Also was besonderes ist es sicher nicht.^^ Ich find es total öde bewertung 2 von 10^^




    0
  3. FederTobinator | 25. Februar 2010 um 20:03 Uhr |

    @ User unter mir:

    Genau das meine ich, das Spiel spaltet einfach die Gemüter. Die einen finden das das Spiel frischen Wind bringt und manch andere können das Spiel überhaupt nicht leiden. Ist schon ein seltsamer Sonderfall 🙂




    0

Hinterlasse eine Antwort