Dead by Daylight: Entwickler entschuldigt sich nach unangebrachtem Kommentar eines Designers

Der Entwickler von Dead by Daylight entschuldigt sich nach unangebrachtem Kommentar eines Designers zu einem Farbenblind-Modus.

Behaviour Interactive, Entwickler von Dead by Daylight, musste sich in der vergangenen Woche für das Verhalten eines Mitarbeiters entschuldigen.

Der Game Designer Ethan Larson zeigte sich in einem Entwickler-Stream genervt von der Frage der Spieler, wie es um einen Farbenblind-Modus für Dead by Daylight steht.

So sagte Larson, dass er es inzwischen langweilig findet, wenn Spieler über das Feature zur Barrierefreiheit plappern. Das könne man schon als Belästigung sehen. Es würde gemacht werden, wenn es gemacht würde oder wenn jemand entscheiden würde, dass es gemacht werden sollte, sagte er weiter.

Das Video wurde inzwischen von Twitch gelöscht. Doch im eingebundenen Tweet weiter unten könnt ihr euch die Aussage selbst anhören:

In mehreren Tweets entschuldigte sich Behaviour Interactive für das Verhalten und gab an, dass man schon länger an einem Modus für Farbenblinde arbeiten würde.

„Danke, dass du uns darauf aufmerksam gemacht hast. Dies ist nicht repräsentativ für die Ansichten des Teams, und wir entschuldigen uns zutiefst für jegliche Frustration oder Schaden, den dies verursacht haben könnte.

So wollten wir das nicht verkünden, aber wir haben das Gefühl, dass es der richtige Zeitpunkt ist… wir arbeiten schon seit einiger Zeit an einem Farbenblind-Modus und wir planen eine baldige Veröffentlichung.“

17 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Sgt Ghosts 3920 XP Beginner Level 2 | 02.02.2021 - 15:52 Uhr

    Ich weiß nicht warum, aber in letzter Zeit suchte ich dieses Game voll. Liegt bestimmt daran, dass es mit Freunden sehr viel spaß macht ^^

    0

Hinterlasse eine Antwort