Dead by Daylight: Großes spielveränderndes Update ausgerollt

Dead by Daylight bringt ein großes spielveränderndes Update und einen neuen Archivband heraus.

Ab sofort erhält Dead by Daylight eines seiner größten Updates, das eine umfassende Überarbeitung des Gameplays beinhaltet, um das Spiel von Grund auf zu verändern.

Das Dead by Daylight-Team hat monatelang daran gearbeitet, das Spiel so fair wie möglich für alle Spieler und Spielerinnen zu gestalten, unabhängig von ihrer Erfahrung. Außerdem ist der Foliant 12 – Uneinigkeit – der neue Archivband mit Erinnerungen für Die Fäule und Jonah Vasquez, sowie ein neuer Spalt mit 70 Belohnungsstufen zum Freischalten – ebenfalls ab sofort erhältlich.

Das Dead by Daylight-Team hat auf das Feedback der Community gehört und sich auf drei Themen konzentriert, um das Spiel fairer und spannender zu machen: Verkürzung des Fortschritts, Verbessern der Killer und Ausbalancierung der Talente.

Ab heute wird ein neues Fortschrittssystem eingeführt, das die Zeit für den Charakterfortschritt um schätzungsweise 75 % verkürzt und ein einfacheres Experimentieren mit verschiedenen Charakteren und Builds ermöglicht.

Zusammen mit einem neuen Fortschrittssystem haben die Daten gezeigt, dass die Killer in Dead by Daylight benachteiligt waren. Um sicherzustellen, dass sich Killer während einer Prüfung auch wie eine konstante Bedrohung anfühlen, wurden einige leichte Balance-Verbesserungen für sie vorgenommen.

Unter anderem können sie Mauern und Paletten 10 % schneller durchbrechen und Generatoren 10 % schneller beschädigen. Die Abklingzeit für erfolgreiche Grundangriffe wurde ebenfalls um 10 % gesenkt, genau wie die Dauer des Geschwindigkeitsschubs, den Überlebende nach einem Treffer erhalten. Diese Änderungen werden den Killern dabei helfen, den Überlebenden während einer Prüfung das Leben schwer zu machen.

Schließlich wurde eine umfassende Überarbeitung von insgesamt 39 Talenten vorgenommen – darunter die am häufigsten verwendeten Talente sowohl für Killer als auch Überlebende. Einige Talente wurden sehr häufig in Prüfungen eingesetzt, was zu einer eintönigen Meta führte.

Daher wurden einige der meistgenutzten Talente abgeschwächt, während einige aus der Menge an Talenten von Dead by Daylight gestärkt wurden, was neue Alternativen ermöglicht.

„Unsere Community steht bei allem, was wir tun, im Mittelpunkt“, erklärt Matthew Spriggens, Design Director für Dead by Daylight. „Dies ist das umfangreichste Update, das wir je gemacht haben, und alles dient dazu, unser Spiel und das Spielerlebnis zu verbessern. Es ist ein sehr bewusster Umbruch und wir hoffen, dass die Trials dadurch noch spannender werden.“

Ein neuer Foliant: Uneinigkeit: Dead by Daylight’s Uneinigkeit-Spalt ist jetzt geöffnet, inklusive zeitlich begrenzter kosmetischer Gegenstände und Glücksbringern aus den Erinnerungen von Die Fäule, Jonah Vasquez, Claudette Morel und Die Krankenschwester.

Im Uneinigkeit-Spalt können Spieler und Spielerinnen über 60 kosmetische Gegenstände im Wert von 20.000 Aurazellen über die Free und Premium Tracks verdienen, die sie für immer behalten können, auch nachdem der Spalt geschlossen wurde.

Foliant 12: Uneinigkeit ist ab sofort auf Steam, PS5, PS4, Xbox One, Xbox Series X|S, Epic Games Store, Windows Store, Nintendo Switch und Stadia erhältlich.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

15 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. aleXdeluXe86 9520 XP Beginner Level 4 | 21.07.2022 - 09:33 Uhr

    Hab gestern mit einem Kumpel das erste mal seit Wochen gezockt und muss auch sagen die ladezeiten sind angenehmer. Das war ja auch immer ein großes Problem.
    Macht lmmer Spaß das Spiel im koop

    0
    • daemon1811 28970 XP Nasenbohrer Level 4 | 21.07.2022 - 14:12 Uhr

      hmmm…angenehmer ??? also ich warte jetzt teilweise 10 min oder länger, daß ich als killer ran darf hmm

      vor dem update, waren es vielleicht 2-3 minuten.

      0
      • aleXdeluXe86 9520 XP Beginner Level 4 | 22.07.2022 - 06:58 Uhr

        Da wir wenn wir koop zocken beide als Surv zocken kann ich den Killer nicht beurteilen. Aber sonst war es bei uns so , das wir uns während der Ladezeiten bzw Lobbysuche uns gefült stundenlang unterhalten konnten, Getränke holen und dann war die Lobbysuche immer noch im Gange. Aktuell sind es ca 2,3min.
        Wie gesagt zu Killer kann ich nichts sagen.

        0
    • DrDrDevil 249870 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 22.07.2022 - 09:09 Uhr

      Ist Uhrzeit abhängig und wie viele ihr seid.
      Bis ca 19 Uhr findet man alleine, zu zweit oder dritt immer recht fix was, als volles pre mate Squad sowieso.
      Abends wird es dann knifflig 😅

      0
      • aleXdeluXe86 9520 XP Beginner Level 4 | 22.07.2022 - 12:47 Uhr

        Stimmt je später es wird umso länger wird die Suche, ist schon Standard wenn man DBD zockt

        0
  2. oOStahlkingOo 45620 XP Hooligan Treter | 21.07.2022 - 09:46 Uhr

    Wie sieht es denn aus mit solo Spieler also die mit Randoms Spielen? Lohnt sich das Spiel?

    0
    • Fleischsalat 20280 XP Nasenbohrer Level 1 | 21.07.2022 - 11:11 Uhr

      Ist meistens Glückssache, du kannst sehr gute Mitspieler finden. Manchmal sind aber die Partien auch nach wenigen Minuten entschieden, hängt aber auch viel vom killer ab. Wenn ich lese was für perks geschwächt wurden, hat man noch weniger eine Chance gerade im höheren Rang. Es macht aber trotzdem viel Spaß ich muss nicht jede Runde entkommen, wenn ich z. B. eine gute Jagd hatte und der killer mich gefühlt endlos verfolgt.

      0
      • Krawallier 30380 XP Bobby Car Bewunderer | 21.07.2022 - 11:47 Uhr

        Ja sind ich auch, man kriegt auch so viele Punkte zusammen. Ich spiele ganz gern gegen ein gut Organisiertes Team/ erfahrenen Killer, da lernt man am schnellsten und kann sich viel weg gucken.

        1
  3. Krawallier 30380 XP Bobby Car Bewunderer | 21.07.2022 - 11:44 Uhr

    Killer waren im Nachteil? Also das hab ich anders in Erinnerung, egal ob ich als Überlebener oder als Killer gespielt habe. Meistens hat der Killer gesiegt.

    Hab auch möglichst vielen meiner Killer den Perk Immunität gegen Taschenlampen gegeben, dass ist jedes mal ein Spaß so zu tun als ob ich weg gucke um nicht geblendet zu werden um dann zuzuschlagen.

    0
  4. daemon1811 28970 XP Nasenbohrer Level 4 | 21.07.2022 - 13:11 Uhr

    das update finde ich ganz spannend , aber solange spiele ich ja noch nicht . da ich gerne den killer spiele, hatte oich schon öfter den eindruck, daß man benachteiligt ist , aber kommt immer auf das surv team an 😉

    was mich immer noch ärgert, daß die survs den killer veräppeln können , wie zb teabaggen ( abhocken und wieder aufstehen) und der killer kann nur duselig zusehen oder weggehen.
    da hätte ich mir gewünscht, daß der killer ihnen zb zuwinken kann 😉

    aber spaß macht es trotzdem

    0
  5. DrDrDevil 249870 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 21.07.2022 - 15:03 Uhr

    Super Idee, macht die Killer noch stärker und Spieler die Solo/Duo queue schwächer und bestraft sie dafür..
    Einige Änderungen sind einfach nur dumm und Killer basiert. Die die sowieso schon viel zu stark sind noch stärker zu machen das kann Behaviour… so ein unfassbar schlechtes Update

    0
  6. SweetBell 580 XP Neuling | 22.07.2022 - 05:13 Uhr

    Die Ladezeiten als Überlebender sind definitv unschlagbar, da wartet man als Killer schon etwas länger.
    Aktuell Killer zuspielen ist wirklich easy selbst gegen Swf ist es vollkommen inordnung, muss dazu sagen das ich vorher damit auch nicht große Probleme hatte. Jetzt ist es gefühlt so das man fast jede Runde mit 4 Kills raus geht.
    Zu dem Thema Überlebender, wo fange ich da an.
    Als solo Spieler kann man es eigentlich vergessen, man schafft nicht mal 3 Generatoren danach ist Ende kann man nur auf die Bodenluke hoffen. Selbst im Team ist es schwierig aber noch machbar.

    0
  7. SweetBell 580 XP Neuling | 22.07.2022 - 06:34 Uhr

    Die Ladezeiten als Überlebender sind definitv unschlagbar, da wartet man als Killer schon etwas länger.
    Aktuell Killer zuspielen ist wirklich easy selbst gegen Swf ist es vollkommen inordnung, muss dazu sagen das ich vorher damit auch nicht große Probleme hatte. Jetzt ist es gefühlt so das man fast jede Runde mit 4 Kills raus geht.
    Zu dem Thema Überlebender, wo fange ich da an.
    Als solo Spieler kann man es eigentlich vergessen, man schafft nicht mal 3 Generatoren danach ist Ende, da kann man nur auf die Bodenluke hoffen. Was ziemlich frustrierend ist, neue Spieler werden das Spiel direkt wieder Deinstallieren. Selbst im Team ist es schwierig aber nicht ganz aussichtslos.
    Man hat also die Wahl zwischen Swf oder nichts. Zur Not kann man ja Killer spielen. *Hust*
    Kommen wir zu den veränderten Perks, klang ja in erster Linie gar nicht Mal so schlecht aber in der Praxis sieht es schon ganz anders aus.
    Viele Perk Kombinationen machen vorne und hinten einfach keinen Sinn mehr und sind im Endeffekt nur noch nutzlos.
    Vertraulich und Deadhard funktionieren leider oft nicht richtig, wird Fehlerhaft angezeigt.
    Dazu kommt das Vertraulich als neues Antitunnel Perk genutzt werden sollte, wenn man jedoch abgehakt wird und der Killer dich direkt schlägt und tunnelt bringt es einem nichts da man sich vorher Menden muss (wie mit dem Deadhard) sonst beim nächsten Treffer down.
    Die Beschreibung der neuen Perks stimmt teilweise auch nicht und sind somit Irreführend.
    Mir würde da noch viel mehr einfallen jedoch sprengt das den Rahmen.
    Für mein Verhältnis hätten kleine Perk Änderungen sowie die Aktuellen Killer Buffs (90sek Gen, Abklingzeiten, verkürzter Speedboost beim schlagen) gereicht um das Gleichgewicht zwischen Killer und Surv wiederherstellen.
    Bin gespannt wie sich das weiter entwickeln wird, aktuell macht es solo definitiv keinen Spaß.
    Hoffe das sich da nochmal was ändert.

    0

Hinterlasse eine Antwort