Deals & Sales: Sonic the Hedgehog Sale zum 29. Geburtstag

Sonic wird 29 Jahre alt und feiert mit einem Xbox-Sale seinen Geburtstag.

Unglaublich, aber wahr! Sonic wird 29 Jahre alt und flitzt seit fast drei Jahrzehnten durch die Videospielwelt. Damit ihr eure Sonic-Sammlung aufstocken könnt, gibt es derzeit einen Sonic-Sale.

Sonic für Xbox One Sale

Sonic für Xbox 360 Sale

Bis auf Sonic Free Riders sind alle Sonic-Spiele auf der Xbox One dank der Abwärtskompatibilität spielbar:

Wann habt ihr zum ersten Mal ein Sonic-Spiel gespielt?

25 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DPadDFiler 4340 XP Beginner Level 2 | 24.06.2020 - 06:35 Uhr

    Ach da werden wieder Dreamcast Erinnerungen wach. Die Adventure Demo mit der man Bump Mapping und echtes Anti-Aliasing beworben hat

    0
      • DPadDFiler 4340 XP Beginner Level 2 | 24.06.2020 - 06:41 Uhr

        Da kann ich dir gar nicht sagen. War immer fasziniert von der Grafik, hab dann immer ausgemacht sobald ich die ersten Ringe verloren habe und bin zu Jet Set Radio und PGR gewechselt

        0
  2. Lord Maternus 82660 XP Untouchable Star 2 | 24.06.2020 - 06:35 Uhr

    Das erste Sonic-Spiel, das ich gespielt habe, dürfte wohl Sonic Adventure 2 auf dem Gamecube gewesen sein. Ich hatte nie eine SEGA-Konsole und kann vielleicht auch deshalb bis heute nichts mit dem blauen Igel anfangen. Deshalb ist es, neben Sonic & All-Stars Racing Transformed auch das einzige Sonic-Spiel, das ich länger als ein paar Minuten gespielt habe.

    In den letzten Jahren interessiere ich mich etwas mehr für die Spiele der 16-Bit-Ära, aber selbst wenn ich da dann Megadrive-Games sehe, die eigentlich ganz cool wirken, kann ich mich nur schwer dafür begeistern. Schade eigentlich.

    0
    • DPadDFiler 4340 XP Beginner Level 2 | 24.06.2020 - 06:45 Uhr

      Ja ich auch nicht 😄 und Donkey Kong der blöde Affe. Aber Diddy Kong Racing war cool

      0
  3. DerLandvogt 48020 XP Hooligan Bezwinger | 24.06.2020 - 06:40 Uhr

    Wie geil da werden Kindheitserinnerungen wach… Werde wohl das ein oder andere mitnehmen, auch wenns meine Augen und Reflexe nicht mehr ganz mitmachen 😂😂

    1
  4. ItaloMJ 3520 XP Beginner Level 2 | 24.06.2020 - 06:51 Uhr

    Schöne Übersicht 🙂 es sind auch alle Sonic-Spiele für die One sind im Angebot

    1
  5. Brokenhead 54080 XP Nachwuchsadmin 6+ | 24.06.2020 - 08:10 Uhr

    Damals habe ich die serie geliebt. Die alten mag ich immer noch. Aber sonic war noch nie ein gutes spiel… das gameplay ist einfach zu kaputt und find schon seit den ersten teilen damit an. Was damals nicht auffiel, und zwar will das game das du schnell bist, bestraft dich aber mit fallen die man nicht mal ausweichen kann, da man ne reaktionszeit von teilweise 0,3sek bräuchte um enstprechend zu reagieren. Wenn man es langsam abgeht fällt ein erst die bugs und schlechten gamedesignes auf… zudem wieso sind die levels so weitläufig, macht kein sinn, da man zu vielen orten nur zufällig kommt und keine zeit hat die levels zu erforschen… zudem will das game das man schnell ist, will aber das ich anhalte un ringe zu sammeln… für damals war die serie gut, ist schlecht gealtert und je mehr man drüber nachdenk desto mehr nervt mich die serie… sonic mania war für mich ein graus. Nicht unspielbar aber es zeigt selbst 3jahre nach teil 1 die selben schwächen auf.
    Sega sollte statt sonic 1 zu 1 wie damals, lieber komplett überarbeiten und ein baustein für eine zukunft aufbauen…
    Das problem war nie das 3D sondern das sonic im kern schon immer probleme hatte, aber erst im 3D deutlicher wurden

    1
    • Ash2X 167980 XP First Star Onyx | 24.06.2020 - 09:00 Uhr

      Die Behauptung das die Sonic-Spiele nie gut waren hört man dank YouTube ja immer wieder…von Leuten die nicht verstanden haben das es kein Super Mario ist welches nur extrem eindimensional ist.Was es nicht schlecht macht,es ist nur eine andere Art von Spiel,selbst wenn man wohl Seitenweise über unterirdische Spielbalance schreiben könnte die sich irgendwo in einem simplen Trial&Error-Loop wiederfindet.
      Sonic-Spiele sind bedeutend komplexer als es bis heute üblich ist,hat so auch einen deutlicheren Erforschungsansatz als es andere Spiele im Genre tun – genau deshalb sind sie aber auch noch heute so verdammt gut.Dabei ist die Physik anspruchsvoll,aber die Spiele selbst gleichzeitig extrem gnädig wenn es darum geht auch mal Treffer wegzustecken.
      Natürlich gefällt das nicht jedem.
      Das die alten Sonic und auch Mario aber in 16-Bit Zeiten einen Standard geschaffen haben dem bis heute nachgejagt wird und so gut wie nie erreicht wird hat schon seinen Grund.Und das ist ganz sicher nicht die mangelnde Qualität der Originale.

      1
      • Lord Maternus 82660 XP Untouchable Star 2 | 24.06.2020 - 09:08 Uhr

        Genau diese Unterschiede sind es wohl auch, die mir (und wohl auch so manch anderem) als „Nintendo-Kid“ den Zugang zu Sonic verbaut haben. Es ist bunt, man rennt von links nach rechts und hüpft auf Gegner. Als Kind war da die Geschwindigkeit von Sonic der große Unterschied zu Mario.
        Dass das nur ein Teil des Spielprinzips ist, das sich wirklich deutlich von Mario-ähnlichen Spielen unterscheidet, hat mein jüngeres Ich einfach nicht verstanden. Und jetzt bin ich leider auch schon so „festgefahren“, was manche Dinge angeht, dass ich da auch keinen richtigen Zugang mehr finden kann. Schlimmer ist es nur noch mit Mega Man, da habe ich bis heute noch kein Level durchgespielt.

        1
        • Ash2X 167980 XP First Star Onyx | 24.06.2020 - 09:28 Uhr

          Mega Man ist auch so ein Ding – die Spiele sind ziemlich nah an der Perfektion dran.Allerdings sind sie recht anspruchsvoll,zumindest am Anfang.Wenn man sie einmal verstanden hat sind sie sogar recht…einfach wäre jetzt falsch,aber „im allegemeinen nicht besonders schwer“ trifft es ganz gut.Oder anders ausgedrückt: Alles was in den Mega Man-Spielen schwer ist hat ein Hintertürchen das dafür sorgt das es am Ende doch nicht sonderlich schwer ist.
          Konkretes Beispiel: Die „Jumping Puzzles“ mit den verschwindenden Blöcken in Teil 2 lassen sich komplett ignorieren wenn man Extras wie eine Jet-Plattform benutzt.Natürlich kann man es auch so schaffen,aber muss ja nicht.
          Ich bin eigentlich nicht besonders gut in solchen Spielen würde ich mal behaupten,aber ich bekomme es da irgendwie hin…und irgendwie ist es bis heute meine Lieblingsreihe 😀

          0
          • Lord Maternus 82660 XP Untouchable Star 2 | 24.06.2020 - 09:43 Uhr

            Ja, stimmt schon. Von einem objektiven Standpunkt aus gesehen zählen viele (sicher nicht alle) Mega Man Spiele zur Kategorie „Bei weitem nicht so schwer, wie immer getan wird“, trotzdem habe ich in Mega Man X, das von den alten Spielen noch den einfachsten Einstieg bietet, nichtmal das Tutorial geschafft xD

            Aber viel hängt wohl auch einfach davon ab, was man gewohnt ist. Sonic ist kein Mario, Mega Man ist kein Contra oder Gunstar Heroes mäßiges Run’n’Gun.

            Mein liebstes Beispiel für Spiele, die nicht so schwer sind, wie oft gesagt wird: Dark Souls. Das Mindset muss stimmen, dann ist das kein Problem, weil das Spiel sich selbst quasi treu bleibt. Ein größeres Problem war für mich da der Boss aus dem ersten Gears of War, einfach weil der Kampf für mich nicht ganz zum Rest des Spiels gepasst hat.

            Und wie man an ein DS nicht mit einer DMC oder God of War-Attitüde rangehen darf, darf man Sonic eben nicht als „Mario, nur eben schneller“ sehen. Dann wird man dem Spiel nicht gerecht und macht es sich selbst unnötig hart.

            0
            • Ash2X 167980 XP First Star Onyx | 24.06.2020 - 10:20 Uhr

              Dark Souls ist auch tatsächlich nicht schwer weil es einen besonders fordert,man kommt mit der gleichen Startegie durch quasi alle Kämpfe im Spiel.Im Coop ist man völlig übermächtig.Schwer wird es hauptsächlich durch billige Tricks wie dünne Brücken von denen man von Bogenschützen geholt wird,Schalterrätsel die völlig deplaziert und ohne zuvor erfassbare Logik auftauchen und in Trial & Error enden oder Wege die man halt nur sieht wenn man irgendwo ein fast schon beliebiges Item eingesammelt hat.
              Bei DS sehe ich das recht nüchtern – es ist ein Trash-Titel durch und durch.Gut zu sehen an dem Frame-Pacing von DS1 welches leider sehr unpräzise ist (wurde afaik im Remake behoben),welches dafür sorgt das man noch ein wenig langsamer reagiert als die Eingabe erfolgt.Es war nie als poliertes Projekt angedacht,Spiele von From Software waren schon immer so.Billig produziert,bisschen weird,trashig,aber mit eigenem Charme wenn man keinen Bock auf Blockbuster hat.

              Allerdings auch ein Titel der,obwohl er objektiv betrachtet beim besten Willen kein gutes Spiel ist, einen Nerv bei Spielern getroffen hat.Und das ist gut so.Nur das es versucht wird ständig zu reproduzieren nervt etwas.Es gibt halt Spiele die es einfach besser machen,wie The Surge – polierter,ohne die unfairen Stellen,eigener Twist in der Mechanik.Spiele die es nutzen und die Idee anders verwenden wie Remnant FTA…und dann gibt es die Spiele bei denen man sich fragt ob das jetzt wirklich nötig war,wie Darksiders 3.

              Um den Kreis aber wieder zu Mega Man zu schließen: Du erinnerst dich an den Endgegner von DS1?Er war ja auch nicht wirklich schwer,du hast nur extrem wenig Spielraum für Fehler.So ist bei Mega Man Zero 1 quasi jeder Endgegner 😀

              0
              • Lord Maternus 82660 XP Untouchable Star 2 | 24.06.2020 - 10:42 Uhr

                Gut, bei Dark Souls gehen die Meinungen jetzt weiter auseinander, denn in meinen Augen überwiegen die Dinge, die besonders der erste Teil so verdammt richtig macht locker die technischen Mängel (looking at you, Blighttown) und diese eine etwas unfaire Stelle in Anor Londo.

                Aber das würde hier zu weit vom Thema wegführen, das wir sowieso schon lange hinter uns gelassen haben xD

                Happy Birthday, Sonic! xD

                0
      • Brokenhead 54080 XP Nachwuchsadmin 6+ | 24.06.2020 - 09:51 Uhr

        Die spiele sind gnädig wenn sie dich mit vollkaracho einfach in spikes laufen lassen oder in jump pads laufen lassen sodass du direkt in spikes geschleudert wirst? Ja es ist tray &error aber sry gutes gameplay bzw Spieldesign ist das nicht. Klar sind die levels komplex aber dafür muss ich anhalten und ausprobieren. Komplett das gegenteil zudem was eigentlich gewollt war.
        Das problem am spiel ist halt auch das manbein pinball in ein jump&run verpacken wollte. Was am papier ganz nett klinkt, aber in den sequenzen wo es schnell wird im grunde die kontrolle fast komplett verfällt.

        0
        • Ash2X 167980 XP First Star Onyx | 24.06.2020 - 10:46 Uhr

          Du kannst bei den Spikes einfach deine Ringe einsammeln und musst nicht gleich neu anfangen,das man direkt in Spikes geschleudert wird kommt eigentlich nicht vor.Mit Trial & Error war Super Mario gemeint,bei dem bei fast jedem Spiel der 2D-Ära gegen Ende Level kommen bei denen jeder kleinste Fehler mit dem Ableben bestraft wird und nur massives auswendig lernen hilft.
          Hätten die Spiele keine Abkürzungen geboten wären sie wohl nicht so positiv in Erinnerung geblieben.
          Allerdings darf man bei beiden Reihen nicht ganz vergessen aus welcher Zeit sie kommen: Der hohe Anspruch wurde absichtlich so gewählt damit man es nicht an einem Wochenende durchgespielt hat.Einmal weil die Spiele teuer waren aber die Cardridges kaum Speicher hatten,zum anderen wegen den Videotheken die ihnen das Geschäft madig gemacht haben.
          Mario halt durch überzogenen Schwierigkeitsgrad,Sonic durch die Komplexität der Levels.

          0
          • Brokenhead 54080 XP Nachwuchsadmin 6+ | 24.06.2020 - 12:03 Uhr

            Sehe ich absolut nicht so. Ich war auch einer der wenigen die beide Konsolen zuhause hatten und dementsprechend habe ich beide reihen gut spielen können. Ich konnte damals jedes mario beenden, zudem bot jedes mario eine lern kurve an und wurde fordernder aber nicht schwer. Sonic war stellen weise unfair da man aufgrund der geschwindigkeit hindernisse erst gesehen hat wo es schon zuspät war. Und ja es gibt auch pads die ein in spikes schießen da fällt mir schon eine stelle in green hills ein. Aber am meisten passiert es durch die geschwindigkeit und mangel an sichtweite das man bestraft wird wenn man schnell ist.
            Sonic habe ich erst später durchgespielt weil ich immer nach dem gameover von vorne anfangen musste. Die lernkurve war bei mario besser, da man quasi alles erstmal gezeigt bekommt und dann unsetzt. Fängt ja schon in den ersten metern bei SMB an. Bei sonic wird man ins kalte wasser geschmissen und erforscht selber. Dadurch hat man ständig das gefühl man verpasst was, weil die welten so komplex sind wie und man auf zeitdruch spielt, bzw keine level auswahl hat

            0
  6. WWF ATTITUDE 40385 XP Hooligan Krauler | 24.06.2020 - 09:03 Uhr

    Krass, ich war fast von Anfang an dabei. Meine erste Konsole (abgesehen vom GameBoy) war das Master System mit Sonic & Alex Kidd.

    1
  7. FaMe 42540 XP Hooligan Schubser | 24.06.2020 - 09:21 Uhr

    Ab der Wii Zeit habe ich mich mit dem blauen Igel angefreundet. Seither mag ich seine Spiele.

    0
  8. Atryox 4300 XP Beginner Level 2 | 24.06.2020 - 09:36 Uhr

    Unvergessen sind diese Zeiten – tatsächlich war das Sega Mega Drive meine erste Konsole und Sonic eins meiner ersten Spiele.

    Damit fing alles an! Danke Sonic und Sega für die schöne Zeit 💙

    0

Hinterlasse eine Antwort