Deliver Us The Moon: 50 Jahre Mondlandung wird mit Gameplay-Video gefeiert

Wired Productions und KeokeN Interactive feiern 50 Jahre Mondlandung mit Gameplay-Video zu Deliver us the Moon.

Der Publisher Wired Productions und das niederländische Game-Studio KeokeN Interactive haben ein Developer-Video zu Deliver us the Moon veröffentlicht. Im Mittelpunkt des Videos stehen neue Gameplay-Bilder aus dem noch 2019 erscheinenden Sci-Fi-Thriller. Game Director Koen Deetman und sein Bruder, Managing Director Paul Deetman, enthüllen die Inspiration hinter dem Spiel.

Mit dem derzeit für Steam, PlayStation4 und Xbox One-Geräte (darunter die Xbox One X) entwickelten Spiel ehrt das KeokeN-Team die heroische Mission der Männer und Frauen, die Apollo 11 einst zum Mond begleiteten. Von den Erzählungen ihres Großvaters inspiriert, machten sich die Entwickler daran, ihre Träume in die Realität umzusetzen. Deliver us the Moon spielt 100 Jahre nach der ersten Mondlandung, die sich im Spiel auch in Form des ursprünglichen Moonlanders und der seinerzeit aufgestellten US-Fahne wiederfindet.

Koen Deetman sagte: „Es ist schier unvorstellbar, wie mutig es ist, unseren Heimatplaneten zu verlassen und einen anderen Himmelskörper zu betreten. Mein Bruder und ich haben uns schon immer gefragt, wie es wohl wäre, ein Astronaut zu sein. Mit Deliver us the Moon haben wir unsere Kindheitsträume wahr gemacht.“

Deliver us the Moon ist ein Sci-Fi-Thriller in einer nahen apokalyptischen Zukunft, in der die Ressourcen der Erde aufgebraucht sind. Um die Energiekrise auszugleichen, haben die Großmächte der Erde die World Space Agency aus der Taufe gehoben, um sich die Energie des Mondes nutzbar zu machen. Diese Agentur nutzt den Mond seither als Kolonie und als Stützpunkt, doch eines schicksalshaften Tages bricht jegliche Kommunikation mit der Erde ab, und der Energiefluss versiegt. Jahre später schlüpft der Spieler in die Rolle des letzten irdischen Astronauten und begibt sich auf eine waghalsige Mission, die Hintergründe aufzudecken und die Menschheit zu retten. Sein einziger Begleiter bei diesem Abenteuer ist ein kleiner Roboter namens ASE. Gemeinsam mit ihm bereist man den Mond, erkundet verlassene Einrichtungen, sammelt Hinweise, entdeckt Geheimnisse und findet heraus, was wirklich vor sich geht.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort