Deliver Us The Moon: Launch-Trailer setzt zur Landung an

Deliver Us The Moon ist auf der Xbox One gelandet und hier ist der Launch-Trailer dazu.

der preisgekrönte Publisher Wired Productions und das niederländische Studio KeokeN Interactive haben heute den epischen Sci-Fi-Thriller Deliver Us The Moon weltweit digital für PlayStation®4 und Xbox One, über den Xbox Game Store und im Xbox Game Pass veröffentlicht. Die Standard-Version ist zum Preis von €24,99 erhältlich. Die physische Deluxe Edition, inklusive dem Soundtrack und einem hundert seitigen digitalen Artbook, erscheint am 14. August zum Preis von 29,99 Euro.

Angetrieben durch die Unreal 4 Engine spielt Deliver Us The Moon in einer nahen apokalyptischen Zukunft, in der die Ressourcen der Erde aufgebraucht sind und die Menschheit ihren Blick zu den Sternen richtet. Nationen schlossen sich zusammen, um die World Space Agency zu gründen – eine Organisation, die eine Lösung der Energiekrise finden soll.

Ihre rettende Idee: Die Kolonialisierung des Mondes und die Erkundung seiner natürlichen Helium-3-Vorkommen, um der wachsenden Bevölkerung auf der Erde als Energiequelle zu dienen. Plötzlich und ohne Vorwarnung bricht die Kommunikation zum Mond ab und die Energiequelle ist verloren. Ohne Verbindung zum Mond verdunkelt sich die Erde und Jahre vergehen, bis sich die Regierungen erneut zusammenschließen, um eine neue Mission zu starten – die Energieversorgung soll wiederhergestellt werden und mit ihr die Hoffnung für die Menschheit.

„Deliver Us The Moon ist wunderbar realistisch und wird Fans von Sci-Fi-Thrillern garantiert gefallen. Nun können endlich auch Konsolenspieler weltweit das Spiel erleben“, sagt Leo Zullo, Managing Director bei Wired Productions.

Koen Deetman, CEO von KeokeN Interactive, fügt hinzu: „Der Konsolen-Launch ist ein Höhepunkt unserer Reise – von Kindern mit leuchtenden Augen, die hypnotisiert von dem Raumfahrtenthusiasmus unseres Großvaters waren, zu Spieleentwicklern, die eine immersive Welt erschaffen, in der sich Spieler wie echte Astronauten fühlen.”

Deliver Us The Moon wurde im Oktober 2019 für PC veröffentlicht und von Fans und Kritikern gelobt. Als eines der ersten Indie-Spiele nutzt es Echtzeit-Raytracing und die neueste Version von Nvidias Deep Learning Super Sampling-Technologie (DLSS). Das Ergebnis ist eine der grafisch immersiven Welten, die je von einem Indie-Studio geschaffen wurden.

Deliver Us The Moon wird von Wired Productions vertrieben und von KeokeN Interactive entwickelt. Das Spiel ist von der USK für Spieler ab 12 Jahren freigegeben worden.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

12 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. shdw 909 56115 XP Nachwuchsadmin 7+ | 25.04.2020 - 10:57 Uhr

    Toll, toll, toll! Bin ganz begeistert, dass ich das direkt spielen kann, dank Pass. Sonst hätte ich garantiert gewartet.

    0
    • Thoridias83 46730 XP Hooligan Treter | 25.04.2020 - 11:42 Uhr

      Bin froh das es im Gamepass ist, aber ich hätte es auch gekauft wenn es nicht rein gekommen wäre.

      Hab sozusagen eine WinWin Situation 🙂

      0
  2. GH0STRACER 58570 XP Nachwuchsadmin 8+ | 25.04.2020 - 12:13 Uhr

    Wirklich ein tolles und interessantes Spiel, welches, Dank dem Game Pass, bestimmt an mir vorbeigegangen wäre.

    0
  3. Daddler 0 XP Neuling | 25.04.2020 - 12:16 Uhr

    Bisher finde ich das Spiel ausgesprochen gut gelungen. Abgesehen von der Technik die an manchen Stellen nicht so der Bringer ist oder auch manche Animationen… Aber die Atmosphäre macht die Punkte mehr als wett, fast schon irrelevant 🙂

    0
  4. SPAMTROLLER 38080 XP Bobby Car Rennfahrer | 25.04.2020 - 13:54 Uhr

    Das Spiel ist wirklich sehr gut. Aber im Pressetext übertreiben sie Maßlos was die Technik betrifft.

    Die ist auf der Xbox allerhöchstens Mittelklasse. Von Anti – Aliasing haben die wohl auch noch nichts gehört?

    Aber sonst bin ich Positiv überrascht.?

    0
    • Z0RN 390185 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 25.04.2020 - 14:10 Uhr

      Da beziehen sie sich auch auf die PC-Version mit Raytracing zum Beispiel.

      0
      • SPAMTROLLER 38080 XP Bobby Car Rennfahrer | 25.04.2020 - 14:44 Uhr

        Habe mir gerade ein Video der PC Version in voller Montur reingezogen. Sieht wirklich richtig gut aus.

        Das zeigt aber allerdings auch wie schlecht die Umsetzung für die Xbox ist.

        0
        • Z0RN 390185 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 25.04.2020 - 14:51 Uhr

          Die Xbox One unterstützt gar kein Raytracing. Demnach kann man es auch nicht einbauen. Erst die Xbox Series X unterstützt echtes Raytracing im vollen Umfang.

          0
  5. Eisbaer803113 11775 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 25.04.2020 - 14:45 Uhr

    Habs gestern durchgespielt, fand es eigentlich nicht schlecht, Story ist ziemlich vorhersehbar und die Rätsel sind mir meistens dann doch zu leicht gewesen und leider oft auch einfach such den ganzen Raum nach Gegenstand x ab.
    Ansich fand ich die Idee aber sehr gut, nur fand ich war ein bisschen wenig los,
    ACHTUNG SPOILER
    z.b. gleich am Anfang soll man ja die Raumfähre betreten, aber niemand ist da um einen zu verabschieden, obwohl die Erde nicht ausgestorben ist und auch ganz klar Leute sich irgendwo in der Station befinden, weil sie ja mit einem reden.

    0

Hinterlasse eine Antwort