Der Herr der Ringe: Gollum: Raytracing und SSD-Vorteile werden für Next-Gen genutzt

Der Herr der Ringe: Gollum wird Raytracing und SSD als Vorteile für Next-Gen Konsolen nutzen.

Im August konnten wir in einem Teaser erstmals einen Blick auf das Action-Adventure Der Herr der Ringe: Gollum erhaschen.

Das Spiel des deutschen Entwicklers Daedalic Entertainment wird für die vergangene und aktuelle Generation von Konsolen entwickelt.

Details zur Next-Gen-Version des Spiels mit Gollum als tragische Hauptfigur gab es kürzlich in einem Interview mit dem Official PlayStation Magazine (Dezember 2020-Ausgabe)

Daraus erfahren wir von Daedalics Jonas Husges, dass das Spiel auf der PlayStation 5 das Raytracing-Feature unterstützt. Die SSD wird es weiterhin ermöglichen einen direkten Restart zu ermöglichen, wenn ein Sprung nicht so verlief wie kalkuliert oder man eine tödliche Begegnung mit einer Ork-Wache hat.

Laut Husges wollte man erreichen, dass sie Spieler experimentieren und die SSD würde diese Hürde nehmen.

Zwar sprach der Entwickler nur über die PlayStation 5-Version von Der Herr der Ringe: Gollum. Doch das Raytracing und die SSD als neues Werkzeug für den Wegfall von Ladezeiten im Spiel, dürfte sich auch ohne Probleme auf Xbox Series X|S anwenden lassen.

18 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Trendor6550 760 XP Neuling | 19.11.2020 - 14:35 Uhr

    Würde ich gerne spielen aber mit der one S, hat man bestimmt Ladezeiten bei denen man Kochen und danach noch Spülen kann.

    1
    • j0un3s 22120 XP Nasenbohrer Level 1 | 19.11.2020 - 14:39 Uhr

      Haha, das wäre heftig 😀 😀 😀 .
      Und gemütlich essen 😀

      0
    • Rapza624 80040 XP Untouchable Star 1 | 19.11.2020 - 20:24 Uhr

      Wird ja auch noch ein bisschen dauern, bis das Spiel erscheint. Vielleicht schaffts in der Zwischenzeit ja eine Series S oder X zu dir nach Hause 🙂

      1
  2. DrDrDevil 89805 XP Untouchable Star 4 | 19.11.2020 - 14:35 Uhr

    Ich vergesse immer das dieses Spiel existiert bis ihr eine neue Meldung raus haut 😂

    0
  3. Originalguy 960 XP Neuling | 20.11.2020 - 14:03 Uhr

    Das ist das erste Herr der Ringe Videospiel seit „Der Hobbit“ vom Anfang der 2000er, das mich nicht interessiert.

    Keine Ahnung was man sich dabei denkt, einen der unbeliebtewten Charaktere als Protagonist zu nehmen.

    0
  4. Carnifex 4540 XP Beginner Level 2 | 20.11.2020 - 22:04 Uhr

    LOTR-Spiele sind eigentlich nicht so meins. Aber ich schau hier mal was am Ende rum kommt.

    0

Hinterlasse eine Antwort