Despicable Me

Despicable Me für Xbox 360 angekündigt

D3Publisher (D3P), Publisher und Entwickler interaktiver Unterhaltungssoftware, gab heute zusammen mit der Mutterfirma D3, Inc., den Abschluss einer Publishing- und Lizenzvereinbarung mit Universal Partnerships & Licensing über…

D3Publisher (D3P), Publisher und Entwickler interaktiver Unterhaltungssoftware, gab heute zusammen mit der Mutterfirma D3, Inc., den Abschluss einer Publishing- und Lizenzvereinbarung mit Universal Partnerships & Licensing über die weltweiten Exklusivrechte an auf Despicable Me von Universal Pictures und Chris Meledandris Illumination Entertainment basierenden Computerspielen bekannt. Der neue computeranimierte Spielfilm in 3-D Despicable Me stellt die erste Entwicklung des Studios von Chris Meledandri (Ice Age, Ice Age 2: Jetzt taut’s, Horton hört ein Hu!) dar, dessen Projekte von seiner zu Universal Pictures gehörigen Firma für Unterhaltung für die ganze Familie produziert werden.

Der Film erzählt von Gru (gesprochen von Steve Carell), einem der größten Superschurken der Welt, der mithilfe eines Arsenals an Schrumpf- und Froststrahlwaffen und einer kleinen Armee von Gefolgsleuten den größten Coup der Weltgeschichte plant. Die Computerspiele für Konsolen und Handhelds sollen in den PAL-Gebieten im Spätsommer/Frühherbst zeitgleich mit der Veröffentlichung des Films im Handel erhältlich sein.

„Despicable Me bietet alles, was nötig ist, um aus einem Spiel ein erfolgreiches Spiel zu machen“, sagte Bill Anker, Vizepräsident Business Development und Lizenzierung bei D3P.

„Die einzigartigen Charaktere des Films sind zusammen mit der verspielten, schelmischen Handlung außergewöhnlich gut für eine interaktive Umsetzung geeignet. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit dem Team von Universal, deren Ziel es ist, der Fangemeinde des Films und Spielern aller Altersgruppen ein authentisches und fesselndes Spielerlebnis zu bieten.“

„Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit D3Publisher ein unterhaltsames, humorvolles Spiel mit cleveren Rätseln zu entwickeln, das die Spieler im Spielverlauf durch Überraschungen und Regeländerungen mit immer wieder neuen Situationen unterhält“, sagte Bill Kispert, Vizepräsident Digital Platforms bei Universal Partnerships & Licensing. „Die Spieler erhalten die Möglichkeit, bei ihren skurrilen Versuchen, die Weltherrschaft an sich zu reißen, mit vergnüglichen und übermütigen Gaunereien die eigene, ein bisschen gemeine Seite ihres Selbst auszuleben.“

In Despicable Me: The Game erleben die Spieler in der Rolle von Gru, dem kriminellen Superhirn des Films, mit welchem Erfindungsreichtum ein solch verachtenswertes Genie auf dem
Weg zur niederträchtigen Meisterschaft Raubzüge und Angriffe auf seinen Erzfeind, Vector, plant. Despicable Me: The Game bietet eine einzigartige Mischung von Action und Denksport, bei der Spieler aller Altersgruppen eine Armee von loyalen, aber auch wahnsinnigen Gefolgsleuten leiten und sich darüber hinaus mit dem Einsatz von verrückten technischen Hilfsmitteln, Waffen und Fahrzeugen amüsieren.

Informationen zu Despicable Me (Der Film)
In einem idyllischen Vorstadtviertel steht umgeben von einem weißen Palisadenzaun mit blühenden Rosensträuchern ein schwarzes Haus inmitten einer toten Rasenfläche. Von den Nachbarn unbemerkt verbirgt sich tief unterhalb dieses Hauses ein weitläufiger, geheimer Unterschlupf. Umgeben von einer Armee nimmermüder, kleiner, gelber Gefolgsleute plant hier Gru (Steve Carell) den größten Coup der Weltgeschichte. In Universals neuem computeranimierten Spielfilm in 3-D, Despicable Me, wird er den Mond stehlen. Jawohl, den Mond! Gru erfreut sich an allen gemeinen und hinterhältigen Dingen. Er ist mit einem großen Arsenal an Schrumpfund Froststrahlwaffen und einem Fuhrpark an kampfbereiten Luft- und Bodenfahrzeugen ausgestattet und bezwingt jeden, der sich ihm in den Weg stellt ı bis zu dem Tag, an dem er es mit der unglaublichen Willensstärke dreier kleiner Waisenmädchen zu tun bekommt, die in ihm etwas sehen, was vor ihnen noch niemand sonst wahrgenommen hat: einen möglichen Vater. Einer der absoluten Superschurken der Welt tritt gegen die größte Herausforderung an, die ihm je begegnet ist: drei kleine Mädchen namens Margo, Edith und Agnes.

= Partnerlinks

1 Kommentar Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort