Destiny 2: Charakter und Fortschritt wird komplett übernommen

Bungie bestätigte, dass es möglich sein wird seinen Charakter in das bald erscheinende Sequel von Destiny übernehmen zu können.

In einem Interview mit IGN spricht David “DeeJ” Dague, der Community Manager von Bungie, warum die Entwickler sich entschieden haben, dass ihr euren Spielfortschritt von Destiny zu Destiny 2 übertragen könnt.

„Die Idee ist es den geschaffenen Guardian mit auf die Reise des Abenteuers zu nehmen. Wenn man sich Leute anguckt, die ein Spiel für eine lange Zeit gespielt haben, kann man oftmals eine Beziehung erkennen, die zwischen ihnen und deren Figuren entstanden ist.“

Dague bestätigt nicht nur, dass die Spielfigur zu 100% mit allen Extras übertragen wird, sondern äußerte sich auch zu neuen Konzeptideen und Waffenkreationen.

„Es macht sehr viel Spaß durch unser Studio zu gehen, denn überall sieht man Leute, die sich neue Orte ausdenken, an die man reisen kann, neue Gegner kreieren, die man bekämpfen kann oder sich neue Dinge ausdenken, die man erleben kann.“

Die erste Destiny Erweiterung: „The Dark Below“ ist ab heute, 09. Dezember 2014 erhältlich. Alle weiteren News gibt es im folgenden Video zusammengefasst:

19 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ash2X 137140 XP Elite-at-Arms Silber | 09.12.2014 - 10:36 Uhr

    Genug Raum nach Oben haben sie auf jeden Fall für einen zweiten Teil gelassen,auch wenn die ersten ein bis zwei Wochen ich durchaus meinen Spaß hatte.

    0
  2. El Gran Rabo 22945 XP Nasenbohrer Level 2 | 09.12.2014 - 11:09 Uhr

    Mein Charakter wird mit Sicherheit nicht in den nächsten Teil übernommenen, denn das war der letzte Teil von Destiny den ich gekauft habe.

    0
  3. xkill1 0 XP Neuling | 09.12.2014 - 12:19 Uhr

    Ich find es cool. Destiny macht Spaß, der DLC ist super, und bei COD ist es noch viel schlimmer dass ständig neue Teile erscheinen, der Char wird nicht übernommen und trotzdem kauft es jeder und der Hate hält sich in Grenzen.

    0
  4. Murky Claw 30010 XP Bobby Car Bewunderer | 09.12.2014 - 13:07 Uhr

    Destiny wurde zu sehr gehypt. In den Test hatte es nur gute und keine Hervorragenden Bewertungen gegeben. Zudem waren sehr viele Spieler auch von den Kampagnen enttäuscht. Es wurde als das größte und beste Spiel vermarktet, aber schnell wurde einem klar, dass die Erwartungen höher als die Befriedigung war. Daher haben sie vermutlich auch eingesehen, dass Destiny keine 10 Jahre halten wird. Und wollen schnell einen weiteren Ableger entwickeln.

    0
  5. mAsTeR OuTi 24145 XP Nasenbohrer Level 2 | 09.12.2014 - 13:20 Uhr

    Destiny wird sogar noch länger halten…ist einfach genügend potenzial da. Da kann man es schlecht reden wie man will…wenn man es mal mehr als nur angespielt hat entfaltet sich das Suchtpotenzial einfach…ich freu mich auf jedes Add On und erst recht auf Teil 2…je früher umso besser! 🙂

    0
  6. ThePhil 47775 XP Hooligan Bezwinger | 09.12.2014 - 13:52 Uhr

    Nach der enttäuschenden Destiny 1 Beta hab ich mir Destiny bis heute noch nicht gelauft und den Reviews nach noch nicht bereut. Das hol ich mir irgendwann später wenn es billiger ist. Destiny 2 wird ja dann vielleicht das, was in Destiny versprochen wurde.

    0
  7. TDCM Sevotharte | 09.12.2014 - 16:26 Uhr

    Wenn die "großartige" Singleplayer-Kampagen fortgeführt wird wie bisher, werde ich es nicht zum Release holen. Bin kein großer PVP Fan und Destiny mag zwar immer noch schön sein, gibt mir jedoch wenig Anlass es täglich spielen zu wollen. Da gibt es anderes auf meinem Pile of Shame, dass mich eher bei Laune hält

    0

Hinterlasse eine Antwort