Destiny 2: Hotfix mit Verspätung eingetroffen

Mit Verspätung ist der Hotfix für den Sci-Fi-Shooter Destiny 2 eingetroffen.

Der ursprünglich für Dienstag angedachte Hotfix für Destiny 2 ist nun eingetroffen. Mit zwei Tagen Verspätung machte Bungie den Hotfix mit 10,70 MB verfügbar, den ihr im Spiel automatisch herunterladet.

Den englischen Patch Notes zufolge wurde ein Problem mit dem Wunschender-Bogen behoben, bei dem ein Perk zu viel Schaden machte als er sollte. Ein Problem mit den Obelisken in der ETZ wurde behoben und die fehlerhafte Wegfindung zum Everversum wurde ebenfalls ausgebessert.

Nachfolgend alle Änderungen in den Patch Notes.

Hotfix 2.7.0.2 Patch Notes

COMBAT SYSTEMS

  • Fixed an issue where Wish-Ender’s Broadhead perk was dealing more damage than intended
  • Equipping both a Fusion Rifle Scavenger mod and a Linear Fusion Scavenger mod will no longer cause Heavy ammo to be gained from Special ammo boxes
  • Using Telesto with the Heavy Handed obelisk mod will no longer generate unintentional extra Special ammo

ACTIVITIES

  • Fixed an issue that would cause the EDZ Obelisk interact component to despawn

REWARDS

  • Fixed an issue that could cause the Sundial reward currency to be issued to players twice

EVERVERSE

  • Eververse waypoint notification has been disabled
  • The Season 9 Seasonal Starter Bundle will no longer appear as owned for players who bought the Season 8 Seasonal Starter Bundle

BOUNTIES

  • Gunsmith weekly destination bounty will be re-enabled and properly rotate weekly (instead of daily)
  • Crucible daily bounties will now rotate daily

1 Kommentar Added

Mitdiskutieren
  1. AngryVideoGameNerd 87295 XP Untouchable Star 3 | 18.01.2020 - 09:43 Uhr

    Ich wollte diesem rohrkrepierer eigentlich nochmal ne Chance geben. Aber nach 3 mal neu installieren ohne Erfolg hab ich es aufgegeben. R. I. P. Destiny&Bungie…

    0

Hinterlasse eine Antwort