Destiny 2

Vorschau auf kommende Updates im Oktober

Bungie hat eine Vorschau auf die nächsten beiden Updates im Oktober für Destiny 2 gegeben.

Am 16. bzw. am 30. Oktober wird Bungie jeweils ein neues Update für Destiny 2 veröffentlichen. Die Updates behandeln Fehlerkorrekturen und Verbesserungen, basierend auf dem Spielerfeedback. Unter anderem werden Scout-Gewehre und Fusions-Gewehre im PvE mehr Schaden machen und weitere Möglichkeiten um Meisterwerkkerne zu erhalten geschaffen.

Bereits jetzt hat Bungie eine Vorschau auf die Inhalte beider Updates gegeben. Zwar kann sich bis zum Release der Updates noch etwas ändern oder verschieben, geplant ist aber folgendes:

Destiny 2-Update 2.0.4 (geplant für 16. Oktober)

  • Wenn man über Verlorene Sektoren fährt, sieht man ihre Namen, sobald der Spieler sie einmal gelootet hat
  • Spieler können nun bis zu drei Aufträge verfolgen
  • „Durch Feuer und Flut“, „Zenobia D“ sowie „Schiefer Reißer-4fr“ wurden dem legendären Weltfundus hinzugefügt, „Rand-Transit“ hat Gesellschaft bekommen
  • Scout-Gewehr-Schaden in PvE und Nichtspieler-Feinde in Gambit wird erhöht
  • Ein Bug wurde behoben, bei dem Primus-Engramme nach Schmelztiegel-Matches direkt an die Poststelle gingen, jetzt sieht man sie wie alle anderen Prämien am Ende des Matches
  • Teleporteffekte sind jetzt bei den Sammlungen zu finden, und zwar in der Flair-Kategorie
      • Mit dem Launch von Forsaken am 4. September kam Tracking für erhaltene Teleporteffekte; Teleporteffekte, die man nach diesem Datum erhalten (Inventar oder Poststelle), benutzt oder zerlegt hat, werden in den Sammlungen freigeschaltet
      • Teleporteffekte sind freigeschaltet, wenn sie dem Spielerinventar hinzugefügt werden, NICHT, wenn man Schiffe bekommt, die mit ihnen ausgestattet sind
  • Wir haben ein seltenes Problem identifiziert, bei dem das Gambit-Invasionsportal sich nicht mehr öffnet, wenn man es einmal benutzt hat. Wir arbeiten an einem Fix.
  • Wir arbeiten an einem Fix für das Problem, bei dem Eintausend Stimmen laute, kreischende Geräusche macht, wenn man schießt, während man springt oder lenkschwebt

Destiny 2-Update 2.0.5 (geplant für 30. Oktober)

  • Neu-Balance der Funktionen von Verteilung-/Dynamo-Perks, was voraussetzt, dass der Spieler in der Nähe des Gegners sein muss, um Super-Energie-Vorteile zu haben
  • Schwertschaden wird in PvE leicht erhöht, um Spieler-Feedback zu adressieren
  • Fusionsgewehrschaden wird in PvE leicht erhöht
  • Effektivität von „Dienstvergehen“ in PvE- and Gambit-Aktivitäten wird erhöht
  • Die Sichtbarkeit des Banner-Schilds des Titans wird angepasst, damit es für Spieler leichter ist, durch die Effekte hindurchzusehen
  • Exotische Prämien wurden angepasst, um die Anzahl der Duplikate zu reduzieren
    • Spieler können immer noch Duplikate erhalten, aber es gibt bessere Chancen auf Forsaken-Exotische, wenn man Exotische Prämien erhält
  • Die Chance, dass eine einzigartige Dämmerungsprämie droppt, erhöht sich mit jedem Mal, wenn eine Dämmerung ohne einen einzigartigen Drop abgeschlossen wurde
  • Meisterwerk-Kerne wurden als Belohnungen für spezifische „Gesucht“-Beutezüge von Spider und Schrottsammler-Beutezügen hinzugefügt
  • Es dauert jetzt nicht mehr so lange, einen einzelnen Shader aus dem Inventar zu löschen
  • Wir arbeiten an einem Fix für das Problem, bei dem ein Team den Aszendent-Urzeitler-Servitor besiegt, aber der Sieg wird aufs Gegner-Team verbucht
= Partnerlinks

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. emosch1990 5360 XP Beginner Level 3 | 06.10.2018 - 16:21 Uhr

    Ich hatte eine Pause davon eingelegt und bin mit Forsaken wieder dabei.

    Es hat sich definitiv viel getan.
    Bin gespannt was noch alles kommen wird.

  2. de Maja 54090 XP Nachwuchsadmin 6+ | 07.10.2018 - 08:34 Uhr

    Destiny scheint bei manchen echt ne Hassliebe zu sein. Im Freundeskreis sind einige die sich ständig über Bungie beschweren, was die wieder für Bockmist im Spiel gemacht haben aber spielen es trotzdem bis zur Vergasung.

Hinterlasse eine Antwort