Destiny 2

Vorschau auf Update 2.0.5

Was sich mit Update 2.0.5 am nächsten Dienstag in Destiny 2 ändert, zeigt eine Vorschau.

Bungie ist mit den Änderungen aus dem nächsten Update für Destiny 2 im aktuellen Blogeintrag konkreter geworden, welches am kommenden Dienstag ausgerollt wird.

So ist mit Verbesserungskerne schon der neue Name für die bisherigen Meisterwerk-Kerne bekannt. Banshee-44 können dann auch gleich 25 Waffenmeister-Materialien in den Rachen geworfen werden und die Chance auf Exotische Gegenstände, die ihr bisher noch nicht habt, wird erhöht.

Hier sind die vorläufigen Patch Notes für das Update, welches am Dienstag, den 30. Oktober, ab 18:00 Uhr verfügbar sein wird.

Vorschau auf Update 2.0.5

Allgemein
  • Banshee-44 akzeptiert bis zu 25 Waffenmeister-Materialien auf einen Schlag
  • Die Tasten-Haltezeit für die Materialtausch-Interaktionen bei Spider wird entfernt
  • Die Stapelgröße für Geist-Fragmente wird von 10 auf 20 erhöht
  • Die Zerlegungszeit für Shader wird von 1 Sekunde auf 0,25 Sekunden verringert
Gewichtung von doppelten Exotischen
  • Wenn ihr eine Exotische erhaltet, dann werden alle Exotischen, die ihr bisher gefunden habt, in Betracht gezogen und mit denen abgewogen, die euch noch fehlen – dadurch wird die Chance verringert, dass ihr Exotische bekommt, die ihr bereits habt.
  • Exotische, die ihr noch nicht habt, erhalten so eine höhere Gewichtung als Duplikate
  • Wenn ihr doppelte Exotische erhaltet, wird es sich dabei wahrscheinlicher um Rüstungsteile handeln, da diese zufällige Perks haben
  • Exotische Quest-Waffen werden aus dem Beute-Pool des Exotischen Engramms entfernt
Verbesserungskerne
  • Meisterwerk-Kerne werden in „Verbesserungskerne“ umbenannt
  • Es wird mehr Quellen geben, durch die ihr sie erhalten könnt: Sie werden durch Schrottsammler-Beutezüge und sechs von Spiders Wöchentlichen Beutezügen gewährt
  • Verbesserungskerne werden im Lootstream sichtbarer sein
Anpassung von Exotischen
  • Wunschender
      • Basisschaden wird erhöht
      • Es wird ein Problem behoben, durch das der Breitband-Kopf-Perk unter gewissen Umständen nicht richtig aktiviert wurde, wodurch weniger Schaden verursacht wurde
  • Dienstvergehen
      • Der Explosionsschaden von „Explosiver Schatten“ wird erhöht
      • Erhöhter Schaden gegen Besessenen-Feinde und Eindringlinge
Spurgewehre
  • Wiedereinstieg mit 50 Munition im Schmelztiegel
  • Zieht Nutzen aus den folgenden Rüstungsperks:
      • Automatikgewehr-Lader
      • Ruhiges Automatikgewehr-Zielen
      • Automatikgewehr-Zielen
      • Präzisionswaffen-Zielen
      • Automatikgewehr-Geschick
= Partnerlinks

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MeteorFlynn 16010 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 26.10.2018 - 17:15 Uhr

    Ich hab Max level und noch immer nicht das gelbe Schwert bekommen. Das ist eine Frechheit.

    Es gibt bis heute keine einzige Möglichkeit Gelbe engramme zu farmen. Daher wird auch der Patch nix bringen, dass man „angeblich“ mehr neue Exotics kriegt.

    Irgendwie nervt mich das…
    Ich hab eig auch nix gegen Grinden aber hier gibt es einfach kein grinden. Man arbeitet auf nix hin das ist das Problem…
    Die beste Destinyzeit war in Teil 1 wo du „3 der Münzen“ einsetzt, leveln konntest wie du wolltest und Exotic nicht nur ein Mythos waren sondern tatsächlich man auf sowas hinarbeiten konnte.
    Das jetzige System ist Müll und habe es bis 600 durchgezogen aber es gibt sage und schreibe keinen Reiz mehr es zu zocken.

Hinterlasse eine Antwort