Deutsche Charts: Super Mario Maker 2 und F1 2019 top

In den aktuellen deutschen Games Charts toppen Super Mario Maker 2 und F1 2019 das Ranking.

Die bunte Welt aus Super Mario nicht nur durchspielen, sondern auch selbst entwerfen zu können, war ein Traum vieler Fans, der mit dem Super Mario Maker Realität wurde. Nun ist mit Super Mario Maker 2 der Nachfolger des Level-Editors erschienen, der in den offiziellen deutschen Switch-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, eine überzeugende Leistung hinlegt: Standard und Limited Edition erobern aus dem Stand die Doppelspitze und verdrängen Mario Kart 8 Deluxe an die dritte Stelle. Zusätzlich rauscht der Super Mario Maker für Nintendo 3DS hinter dem erneuten Spitzenreiter Animal Crossing: New Leaf Welcome Amiibo Selects von sechs auf zwei der 3DS-Hitliste

In der verkaufsstärksten Woche seit über zwei Monaten kann auch F1 2019 seine volle PS-Power ausspielen. Die Rennsimulation übernimmt in der Jubiläums Edition die Pole-Position auf PS4 und Xbox One. Darüber hinaus fährt die Legends Edition zu PS4-Bronze und Xbox One-Silber. Die restlichen Medaillen schnappt sich jeweils der Fun-Racer Crash Team Racing Nitro Fueled. Wer noch immer nicht genug von Autos bekommt, greift beim Autowerkstatt Simulator zu, der die Positionen acht (PS4) und vier (Xbox One) besetzt.

Im PC-Ranking sitzt Dauerbrenner Anno 1800 zum elften Mal in Folge auf dem Thron. F1 2019 muss sich mit Silber und Bronze begnügen. Die übrigen Toplisten kommen etwas weniger spektakulär daher. Sie werden von The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild (Wii U), FIFA 18 (PS3) und FIFA 19 (Xbox 360) angeführt.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

12 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Pantherbuch1980 0 XP Neuling | 05.07.2019 - 15:22 Uhr

    Mario Maker 2 war zu erwarten. Bei „F1“ bin ich leicht überrascht.?

    1
  2. Thegambler 0 XP Neuling | 05.07.2019 - 22:26 Uhr

    Ach Nintendo… Habe vor kurzem die Verkaufszahlen der Switchspiele gesehen und die Alltime Top 10 waren wieder nur Nintendospiele. Das ewige Problem bei Nintendo, dass die 3rds gegen die Eigenmarken kaum eine Chance haben.
    Das wird sich wohl nie mehr ändern!

    0
    • BountyGamerX 48930 XP Hooligan Bezwinger | 05.07.2019 - 23:49 Uhr

      Es werden auch so gut wie keine Exklusivspiele für die Switch entwickelt, die nicht von Nintendo sind.
      Immer nur Umsetzungen von Uralt-Games, is doch klar, dass die die meisten schon in „schön“ haben und nicht mehr extra nochmal kaufen.

      0
      • Thegambler 0 XP Neuling | 06.07.2019 - 10:24 Uhr

        Das Problem ist halt einfach, dass entweder erwachsene Zocker die Switch als 2. Konsole haben und die grafisch geilen Spiele auf der anderen Konsole zocken, oder sie rein für die Kinder kauft.

        Beides hilft den 3rds auf der Switch nicht weiter und deshalb werden manche auch wieder den Support mangel Erfolgs einstellen.

        0
        • BountyGamerX 48930 XP Hooligan Bezwinger | 06.07.2019 - 11:16 Uhr

          Wie ich zB und wieder mehr Richtung Xbox gehen werde.
          Nintendo melkt seine Marken einfach bis ins endlose, immer nur die gleichen IPs (Arms und Splatoon mal ausgenommen, die sind aber auch nicht so mein Fall).
          Keine wirklichen Neuerungen und von den 3rds werden halt alte Kamellen nur neu aufgelegt.
          Gibt zwar Ausnahmen wie Octopath Traveller, aber das wurde inzwischen auch schon für PC veröffentlicht.

          2
          • Thegambler 0 XP Neuling | 06.07.2019 - 11:46 Uhr

            Ich finde es halt schade. So hat ein The Witcher 3 auf der Switch doch kaum eine Chance wirklich erfolgreich zu werden und beim Nachfolger wird es nicht anders, da auch die Switch 2 nur einen deutlich abgespeckten Port der Scarlett/Ps5 Version ermöglichen wird.

            Jeder, der die Möglichkeit hat wird The Witcher 4 auf einem anderen System spielen. Nintendo sollte endlich technisch mal mehr abliefern, sonst bleibt ihnen ewig dieser 2. Konsolen und Gameboy Ruf..

            0
        • BountyGamerX 48930 XP Hooligan Bezwinger | 06.07.2019 - 22:49 Uhr

          Nintendo spricht halt ne ganz andere Zielgruppe an.
          Es gibt viele treue Big N Fans, die noch nie The Witcher gezockt haben. Da werden denke ich schon einige zugreifen.
          Die haben gar nicht die Absicht eine Konsole zu entwickeln, die technisch mit den „Großen“ mithalten kann, sondern lassen sich „Innovationen“ wie den Hybrid einfallen um eine Nische abzudecken.

          0
          • Thegambler 0 XP Neuling | 06.07.2019 - 22:57 Uhr

            Glaubs mir richtige The Witcher Fans haben schon vor Jahren das Game gespielt. 🙄

            Was auf der Switch aber extrem gut, neben den Nintendogames geht, sind kleinere Titel wie Wonderboy, Limbo, Guns Gore and Cannoli usw. die sind wie gemacht für das System.

            Ich wünsche mir, dass die Switch 2 im TV Modus 4K gut packen wird, das wäre schon mal geil 😎

            0
        • BountyGamerX 48930 XP Hooligan Bezwinger | 06.07.2019 - 23:01 Uhr

          Ja klar das ganze Indizeugs geht weg wie warme Semmeln.
          Bietet sich auch an solch kleinere Games auf einem Handheld im Zug zu spielen.

          1
        • Pantherbuch1980 0 XP Neuling | 08.07.2019 - 04:53 Uhr

          Kennst du den Genaue Zahlen von zb: Doom!?

          0

Hinterlasse eine Antwort