Devil May Cry 5

Over-the-top-Actionserie kehrt zurück

Das neueste Kapitel in der beliebten Devil May Cry-Reihe erscheint mit Devil May Cry 5 im Frühjahr 2019 für Xbox One.

Während des Microsoft E3 2018 Media Briefings kündigte Capcom, einer der führenden Entwickler und Publisher von PC- und Videospielen, Devil May Cry 5 an, den jüngsten Titel der ikonischen Action-Serie mit mehr als 16 Millionen verkauften Einheiten. Devil May Cry 5 wird für Xbox One, PlayStation 4 und Windows PCs im Frühjahr 2019 veröffentlicht.

Für ihre Mischung aus stilisierter Hochgeschwindigkeits-Action und Charakteren aus dem Jenseits bekannt, wuchs die Devil May Cry-Serie seit der ersten Veröffentlichung im Jahr 2001 zu einem weltweiten Erfolg heran. Hauptprotagonist Dante ist Dämonenjäger und Sohn des legendären Dark Knights und Dämonen Sparda sowie der menschlichen Eva. Als überlebensgroßes Familiendrama ist dieser ewige Kampf zwischen Gut und Böse das Hauptthema der Devil May Cry-Serie, wenn der Sohn Spardas, Dante, auf Vergeltung für das Verderben seines Bruders und den Mord an seiner Mutter sinnt.

Nun, zehn Jahre nach der letzten Iteration, Devil May Cry 4, haben sich Director Hideaki Itsuno und sein Kernteam wieder zusammengetan, um die Saga um die Söhne Spardas fortzuführen.

Mehrere Jahre sind in Devil May Cry 5 vergangen, man hat die Bedrohung durch dämonische Kräfte längst vergessen, da taucht das Böse erneut auf. Die dämonische Invasion beginnt damit, dass die Samen des “Dämonenbaums” Wurzeln in Red Grave City schlagen. Dieser höllische Einfall zieht die Aufmerksamkeit des jungen Dämonenjägers Nero auf sich, ein Verbündeter von Dante, dem sein dämonischer Arm, Quelle großer Kraft, abhanden gekommen ist.

Als Nero sich zusammen mit seiner Partnerin Nico in seinem Wohnmobil namens “Devil May Cry” nach Red Grave City aufmacht, versucht er, die Anfänge der aktuellen Vorkommnisse zu ergründen. Der Verlust seines dämonischen Arms, die Dämoneninvasion und Dantes unbekannter Aufenthaltsort beschäftigen ihn sehr. Er muss Licht ins Dunkel bringen und die Dinge regeln, ein für alle Mal.

Capcoms proprietäre Inhouse-Engine RE Engine ermöglicht es Devil May Cry 5, die Serie zu neuen Höhen zu führen und sich gleichzeitig treu zu bleiben. Sie bietet bahnbrechende Grafik mit fotorealistischem Charakterdesign und beeindruckenden Licht- und Grafikeffekten.

Drei spielbare Charaktere stehen zur Auswahl, von denen jeder einen komplett anderen Kampfstil bevorzugt, um der Dämonenhorden Herr zu werden. Bosskämpfe, während denen das Adrenalin nur so strömt, warten mit zerstörbaren Umgebungen in den Straßen von Red Grave City auf.

Pressemeldung

= Partnerlinks

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Sephiroth88 47615 XP Hooligan Bezwinger | 11.06.2018 - 09:38 Uhr

    ich hoffe, dass es mal etwas neues im Spiel gibt….DMC ist breits kult…aber dennoch leider etwas zu wenig Abwechslung.

    Ich hoffe auf neue Akzente und mal ein etwas anderes DMC (in gewissem Maße)

  2. Thakki 123410 XP Man-at-Arms Silber | 11.06.2018 - 10:07 Uhr

    Hab bisher noch keinen Teil der Serie gezockt. Sieht für mich nach Bayonetta aus was das Abgedrehte angeht. Keine Ahnung, ob ich damit warm werden kann, auch wenn mir Bayonetta sehr gut gefällt.

    • Homunculus 59245 XP Nachwuchsadmin 8+ | 11.06.2018 - 10:50 Uhr

      Wenn dir Bayonetta gefiel solltest du es unbedingt anspielen.
      Devil May Cry spielt nur nicht so mit dem Thema Sex wie es Bayonetta tut.

      Trotzdem sind beide Serien richtig gute Hack’n’Slay.
      Auch wenn viele den Dante aus DMC: Devil May Cry nicht mögen, probier mal den Teil. Kampfsystem das bisher beste der Serie und es ist ein Reboot, also sind keine Vorkenntnisse nötig. DMC 1-4 hingegen sind mMn schlecht gealtert.

      Wie gerne hätte ich ein Crossoverspiel mit Dante und Bayonetta~

  3. R3nateGr4nate 29330 XP Nasenbohrer Level 4 | 11.06.2018 - 10:47 Uhr

    Hm…. I glaub jetzt wird’s doch mal Zeit die anderen Teile zu holen und zu spielen. Fand den Trailer echt gut.

  4. XBoXXeR89 12290 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 11.06.2018 - 10:54 Uhr

    Ach ich weis nicht so recht… ich liebe Devil May Cry, finde Dante als Protagonisten echt genial und auch so lieb ich das Setting… jedoch bin ich glaub ich inzwischen zu alt für die DMC-Serie. Ich denk ich werde das Game erstmal auslasen und iiiiiiiiiiirgendwann im Gamepass anspielen.

    1
  5. Homunculus 59245 XP Nachwuchsadmin 8+ | 11.06.2018 - 11:05 Uhr

    Oh ich seh schon den Shitstorm~
    Nach etlichen Jahren wieder ein DMC direkt von Capcom und dann ist Nero wieder der Mainchar und er schaut auch noch anders aus als in DMC4!!!!

    Bei DMC4 waren die Leute schon angepisst über Nero, weil nicht Dante – Mimimi.. Dabei bekamen beiden genug Spielzeit (dank zuviel Backtracking).
    Bei DMC: Devil May Cry waren die Leute angepisst, weil Dante nicht wie der alte Dante ausschaute und haben dem Spiel allein deswegen keine Chance gegeben.

    Jetzt in DMC5 ist Dante ein Oppa, wirkt zumindest in der letzten Szene echt alt. Da werden viele Dante Fangirls/Fanboys kotzen.

    Mir sagt DMC5 direkt zu und ich hatte auch nie ein Problem mit Nero in DMC4. In 5 schaut er bissel aus wie der Mainchar von Scalebound. Wie gut dass sie Neros Arm entfernt haben, sonst sähe er 1:1 so aus xD

    Die Spielbaren Charas sind Dante, Nero und Nico? Oder ist Nico eher eine beratene Figur? Kann mir irgendwie nicht vorstellen wie sie kämpft.
    Trish, Lady oder Vergil wären noch cool.

Hinterlasse eine Antwort