Devil May Cry 5

Spiel enthält Mikrotransaktionen zum Freischalten von Upgrades

In Devil May Cry 5 wurden Mikrotransaktionen entdeckt, mit denen man Upgrades freischaltet.

In Devil May Cry 5 könnt ihr offenbar das Erlangen von Upgrades für euren Charakter verkürzen, in dem ihr echtes Geld investiert. Wie GameSpot berichtet, haben sie beim Spielen der Demo eine Divinity Statue entdeckt, die auch als Shop fungiert. Dort könnt ihr die im Spiel gesammelten Orbs ausgeben, um euch Upgrades für euren Charakter zu holen. Anscheinend könnt ihr aber auch echtes Geld ausgeben, um euch Orbs zu kaufen. Damit wäre es möglich beim Spielen Zeit zu sparen, um etwa Fähigkeiten des Charakters mit Upgrades freizuschalten.

Hideaki Itsuno, Director von Devil May Cry 5, sagte, man soll das Spiel so spielen, wie man wolle und dass man Spielern die Möglichkeit biete, etwas Zeit zu sparen.

= Partnerlinks

14 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DerZeroCool 42765 XP Hooligan Schubser | 24.09.2018 - 22:48 Uhr

    Und tschüss, ich kaufs nicht….
    Bis dies endlich lehrnen das ich für ein spiel nur einmal zahle !!!

Hinterlasse eine Antwort