Diablo 4: Activision will die Kunst des Action-RPGs weiterentwickeln

Activision Blizzard möchte mit der Entwicklung von Diablo 4 Action-RPGs weiterentwickeln und die Erwartungen der Community übertreffen.

Während einer Telefonkonferenz mit den Investoren am 4. Mai, sprach der COO von Activision, Daniel Alegre, über die kommenden Diablo-Spiele von Blizzard. Zurzeit sind drei Ableger in der Entwicklung:

Laut Alegre sollen alle Spiele die ohnehin große Community erweitern und ihre Erwartungen übertreffen. Trotzdem hat jedes Spiel unterschiedliche Ziele:

  • Diablo 2: Resurrected soll ein klassisches Spiel auf moderne Standards bringen und wird sogar alte Spielstände unterstützen.
  • Diablo Immortal, das noch in diesem Jahr erscheinen soll, soll die Community der Reihe erweitern und eine authentische Version der klassischen Serie auf das Handy bringen. Das Spiel wird die Lücke zwischen Diablo 2 und 3 schließen können.
  • Diablo 4 hingegen ist das, was nach Ansicht von Activision „die Kunst des Action-RPG-Genres weiterentwickeln“ wird. Blizzard hat offenbar eine sehr positive Resonanz auf das bekommen, was sie auf der BlizzCon im Februar gezeigt haben. Seitdem hat das Team weiterhin „wichtige Meilensteine in der Entwicklung erreicht“.

21 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Phonic 128855 XP Man-at-Arms Onyx | 10.05.2021 - 20:33 Uhr

    Ich bin auch echt scharf drauf auf D2R und D4! Hoffe wir erfahren bald das ein oder andere Richtung Releasedates

    0
  2. W3rn3rs3n 32620 XP Bobby Car Schüler | 10.05.2021 - 20:39 Uhr

    D2R wohl Ende diesen Jahres und D4 hoffentlich Ende 2022, dann wär ich happy. Und hoffentlich versauen sie beides nicht, aber bin positiv gestimmt

    0
  3. DrDrDevil 165945 XP First Star Gold | 10.05.2021 - 21:33 Uhr

    Ach Activison will nur Geld.. die würden eher auf die Geld schiene springen als ein gutes Spiel zu releasen…

    0
  4. BLACK 8z 50585 XP Nachwuchsadmin 5+ | 10.05.2021 - 22:36 Uhr

    Diablo 3 war immer auf meiner Wunschliste aber das Spiel war schlussendlich so preisstabil, dass ich es bis heute nicht gekauft hab, da genug anderes zu zocken da ist. Mittlerweile wäre der Preis zwar runter aber wie gesagt zuviel anderes Zeug und iwie hoffe ich schon auf GP oder GwG zum anheizen für Diablo 4.

    0
  5. wollex81 8440 XP Beginner Level 4 | 11.05.2021 - 06:52 Uhr

    Ich finde es halt schade das Diablo 2 noch so nen geilen Couch-coop haben wird wie Diablo 3..
    Was hab ich das mich meiner Freundin gesuchtet..

    0
  6. Lord Maternus 115820 XP Scorpio King Rang 3 | 11.05.2021 - 07:08 Uhr

    Ich bin mal gespannt. Habe bisher nur Teil 3 wirklich gespielt, doch solange ein Coop-Modus mitkommt, werden auch weitere Teile ausprobiert. Hoffentlich wird aber mit dem näherrückenden Release von Teil 2 oder 4 irgendwann Diablo 3 mal günstiger im Store.

    0
  7. c0re82 7540 XP Beginner Level 4 | 11.05.2021 - 07:17 Uhr

    Große Worte. Mal schauen ob da große Taten drauf folgen können 🙃

    0
  8. zxz eXoDuS zxz 32640 XP Bobby Car Schüler | 11.05.2021 - 09:27 Uhr

    Abwarten ich sehe Blizzard mittlerweile sehr skeptisch gegenüber.
    Jedoch freue ich mich extrem über D2R, und natürlich D4.
    Bitte Versemmelt es nicht😅

    0
  9. Duranir 4360 XP Beginner Level 2 | 11.05.2021 - 09:59 Uhr

    War damals zu Warcraft 2, Starcraft, Diablo 2 und Warcraft Classic bis TBC Zeiten ein echter Fan von Blizzard. Seitdem aber WoW immer schlechter wurde, Starcraft 2 nicht so viel Spaß machte wie Starcraft + Brood War, Diablo 3 so abgespeckt wurde im Vergleich zu Diablo 2 und die Over Quatsch aufn Markt geworfen haben (und eben die besten Köpfe dort weggingen um Flagship Studios zu gründen, was man seitdem an der Qualität der Spiele nach ihnen merkt), hat sich mein Bild gegenüber Blizzard stark verschlechtert. Diablo 3 macht schon Spaß, aber im Vergleich zum Zweiten Teil ist es nichts.
    Jetzt denke ich mir nur noch (basierend auf die Vergangenheit bezogen), dass Blizzard nur noch so gute Spiele machen wird, wie das Material, das sie aus inzwischen besseren Alternativen kopieren können wird.
    Die Entwicklung von Diablo 4 hab ich häufiger mitverfolgt und es hat sich zum Glück dank den alten Fans weit vom Anfang wegentwickelt. Zum Glück.. Das triffts. Geht auch nun noch mehr Richtung Diablo 2. Freue mich also diesmal sogar darauf. Aber mal abwarten, was sie von der Konkurrenz alles nachahmen. Besser gut geklaut, als selbst vermurkst. Wenn wer die ganzen guten Ideen aller anderer Spiele in einem vereinen kann, dann Blizzard 👍

    0

Hinterlasse eine Antwort