Diablo 4: Entwickler enthüllen neue Details

Die Schöpfer von Diablo 4 haben neue Details über das anstehende Rollenspiel enthüllt.

Bei Blizzard Entertainment ist man fleißig dabei das „Dungeon Hack & Slay“-Rollenspiel Diablo 4 fertigzustellen. Da die Veröffentlichung noch einige Zeit auf sich warten lässt, füttern die Entwickler alle Fans sporadisch mit neuen Informationen.

Im neuen Quartalsupdate geht es um das Artwork-Design von Charakteren, Monster und Verbündeten, wozu es weiter unten neue Bilder und Videos zu sehen gibt.

Bitte beachtet bei allen Eindrücken, dass es sich hierbei um Pre-Alpha-Material handelt. Diablo 4 befindet sich noch in der Entwicklung und ihr bekommt hier Einblicke in einen sehr frühen Status des Spiels.

Diablo 4 setzt auf detailverliebte Charaktere und erstklassige Animationen, damit ihr in den zufallsgenerierten Dungeons eine düstere Atmosphäre erleben könnt.

Jede Charakterklasse hat dabei ihre eigenen Eigenschaften und die Rüstung ist beispielsweise von der Statur des Helden abhängig. Im Spiel trefft ihr dazu auf unzählige neue Monster, werdet aber auch ein paar alte Bekannte wiedersehen.

Bei der Charakterauswahl ist es den Entwicklern besonders wichtig, dass ihr euren Helden nach euren Vorlieben auswählen könnt und somit eine ganz eigene Persönlichkeit in Diablo 4 entwickelt.

Der Detailgrad der Charaktere wird dabei auf ein völlig neues Level befördert.

John Mueller, Art Director sagte: „Wir haben die Detailgenauigkeit und die Texturen von Haut, Kleidung, Haar, Fell, Metall, sogar Spiegelungen in den Augen bis auf kleine Schweißtropfen stark verbessert. Es wird ein für Diablo völlig neues Anpassungssystem für eure Charaktere geben. Das war technisch gesehen ziemlich schwierig.“

Diablo 4 wird ein Großteil der Zwischensequenzen in Ingame-Szenen darstellen, womit die Charaktermodelle immer den aktuellen Stand widerspiegeln. Im Vorgänger waren alle Sequenzen bereits vorgefertigt. So wurde zum Beispiel der Trailer zur Jägerin komplett in der Engine des Spiels erstellt.

Euren Charakter könnt ihr in allen Bereichen anpassen und selbst die Farbe der Rüstung bestimmen. So könnt ihr Silber und Gold wählen oder ein weißes Kleidungsstück einfach schwarz färben.

Arnaud Kotelnikoff, Lead Character Artist sagte dazu: „Ihr könnt viele Aspekte eures Charakters abändern: Frisur, Gesichtsbehaarung (Bart und Augenbrauen), Schmuck (Nasenpiercings oder Ohrringe), Schminke und Markierungen wie Tattoos oder Körperbemalung. Außerdem könnt ihr beim Hautton, bei den Augen, den Haaren und den Körperbemalungen die Farbtöne ändern. Manche dieser Elemente sind je nach Klasse verschieden, damit sie sich voneinander abheben. Viele wird es aber klassenübergreifend geben, damit ihr nach Herzenslust kombinieren könnt.“

„Jedes Rüstungsteil kann gefärbt werden, also auch Helme, Brustschutz, Handschuhe, Beinschutz und Stiefel. Ihr könnt jedem Teil eine andere Farbe verpassen oder alle mit der gleichen Palette einfärben.“

Um euch die Feinheiten noch einmal besser zu präsentieren, wurden extra Charakter-Aufnahmen aus dem Spiel in Videos festgehalten. Hierbei könnt ihr euch von dem Detailgrad der Rüstungen und vieles mehr überzeugen:

Weitere Details zu Diablo 4 gibt es hier. Dazu könnt ihr euch die Screenshot Galerie zum Spiel anschauen. Dort findet ihr weitere tolle Impressionen aus dem Spiel:

Hier ein paar Beispiele:

31 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ippou 3860 XP Beginner Level 2 | 01.07.2021 - 18:24 Uhr

    frage mich, warum damals die 800 Mitarbeiter nach der Blizzcon 2018 entlassen wurden, wenn man für 2020 und 2021 2000 für activison-blizzard einsetzen möchte. hätten die sicher viele von den 800 gebraucht

    0

Hinterlasse eine Antwort