Diablo III

Cross-Play eine Frage des Wann, nicht des Ob

Blizzard möchte für Diablo 3 ein Cross-Play Funktion zwischen Konsolen von Microsoft, Nintendo und Sony.

Das Action-Rollenspiel Diablo 3 erscheint Anfang November auch in der Eternal Collection für Nintendo Switch und wird damit auf insgesamt sieben Plattformen verfügbar sein: Windows PC, MacOS, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3, PlayStation 4 und eben Nintendo Switch.

Auf jeder Plattform hat der Titel aber seine eigene Spielerschaft. Eine geteilte Playerbase also. Entwickler Blizzard Entertainment würde das gerne ändern. Das Zauberwort lautet dabei Cross-Play.

Wie Blizzard gegenüber Business Insider verriet, sei Cross-Play nur noch eine Frage des Wann, nicht des Ob. Man führe sogar schon im Hintergrund Gespräche mit Partner Microsoft und Sony, um das Cross-Play für Diablo 3 auf Nintendo Switch zu ermöglichen.

Danke an @darthmonday für den Hinweis.

= Partnerlinks

28 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Thegambler 48255 XP Hooligan Bezwinger | 12.10.2018 - 23:13 Uhr

    Und da muss erst die Switchversion erscheinen, damit Blizzard über Crossplay nachdenkt?

    Jetzt, wo die Spielerzahl auf der Xbox one/Ps4 bestimmt schon lange im Keller ist?

    1
    • Brokenhead 18115 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 13.10.2018 - 01:52 Uhr

      Nicht wundern… kann man blizzard nicht verübeln… bevor diablo 3 auf die konsole kam mussten sie erst in erfahrung bringen das konsolen heutzutage online und updatebar sind selbst die spiele. Blizzard hatte ernsthaft kein focus auf konsolen gehabt weil die angenommen hatten das man die spiele nicht mir updates supporten könne.. ersthaft, diese meldung gabs damals wirklich ich denke mir das nicht aus

      1
      • Thegambler 48255 XP Hooligan Bezwinger | 13.10.2018 - 06:04 Uhr

        Diablo 3 – PC-Spieler erzürnt über Ankündigung der Konsolenversionen
        PC-Spieler kritisieren die Konsolenumsetzung von Diablo 3.

        Vor kurzem kündigte der Entwickler Blizzard Entertainment das Action-Rollenspiel Diablo 3 sowohl für die PlayStation 3 als auch die PlayStation 4 an. Was die Konsolenbesitzer teilweise in Verzückung versetzte, sorgte bei den PC-Spielern für einen Aufschrei der Empörung.

        Sowohl in den deutschen Foren als auch in den US-amerikanischen Foren machen die Fans derzeit ihrem Unmut Luft und sparen nicht mit heftiger Kritik an Blizzard. Unter anderem kam der Vorwurf auf, dass die Entwickler die PC-Version angeblich nur als eine Art großen Beta-Test für die jetzt folgenden Konsolenfassungen verwendet hätten. Sowohl die geringe Anzahl an Charakterfähigkeiten als auch die fehlende Namensfunktion beim Hosten von Multiplayer-Partien seien eindeutige Zeichen dafür, dass Blizzard bei der Entwicklung von Diablo 3 schon immer die Konsolen im Hinterkopf gehabt hätte.

        Andere Fans vermuten, dass die Konsolenversionen von Diablo 3 wahrscheinlich unter anderem einen Offline-Modus bieten wird, was in der PC-Fassung bekanntlich nicht der Fall ist. Die Wortwahl einiger Forumbenutzer ist zwar alles andere als angebracht, doch die Stimmung innerhalb der Community scheint derzeit alles andere als gut zu sein.

        Blizzard würde ich vorschnell ganz sicher keinen „Heiligenschein“ aufsetzen…

        1
        • Darth Monday 26440 XP Nasenbohrer Level 3 | 13.10.2018 - 07:54 Uhr

          An den Artikel erinnere ich mich noch genau. 😝 Das war noch zu Hochzeiten meiner Diablo-Sucht.

          1
          • Thegambler 48255 XP Hooligan Bezwinger | 14.10.2018 - 19:06 Uhr

            Naja, die Kritik kann ich schon nachvollziehen.
            Die PC Spieler wurden mit Always-On Zwangsverpflichtet und die Konsolengamer bekommen einen Offlinemodus?
            Usw.

  2. snickstick 97515 XP Posting Machine Level 4 | 12.10.2018 - 23:48 Uhr

    Alles was alle wollen ist ein neuer Teil, bitte quält uns nicht mit Verbesserungen des altevergessenen.

    2
  3. xDSc Simon 290 XP Neuling | 13.10.2018 - 08:16 Uhr

    Ich persönlich denke dass es somit aber wieder für vollere Server sorgen wird. Da man dann ja auch mit den PClern zusammen spielen kann. Mir hat es damals die lust genommen als die gemoddeten Waffen ins spiel kamen und einen im Lvln und Paragonfarmen in die höhe geschossen haben. gewollt oder ungewollt

  4. Morgoth91 57570 XP Nachwuchsadmin 8+ | 13.10.2018 - 10:03 Uhr

    Die Switch Version reizt mich schon, aber der Preis ist mir zu hoch, da ich es zumindest auf der 360 durchgespielt habe. Ein paar Kollegen spielen es auf der One, daher wäre Crossplay schon ein anreiz für mich und würde da spiel für die Switch wirklich aufwerten.

  5. Eminenz 12900 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 13.10.2018 - 14:46 Uhr

    Wurde leider von Blizzard dementiert.
    Sehr schade, hätte gerne Crossplay zwischen der Xbox und der Switch gehabt.

    Sony hätte eh wieder nein gesagt.
    For the payers halt.

Hinterlasse eine Antwort