Die for Valhalla!

Roguelike Beat’em’Up mit Wikingern angekündigt

Mit Die For Valhalla wurde ein Roguelike Beat’em’Up mit Wikingern angekündigt.

Der polnische Indie-Entwickler Monster Couch hat mit Die For Valhalla sein erstes Videospiel angekündigt. Der Titel soll im ersten Quartal für Xbox One und PC erscheinen.

Im Land der Wikinger hat sich ein monströses Portal geöffnet. Der große Alte plant, die Welt zu übernehmen. Chaos breitet sich in nah und fern aus… und die Party hat gerade erst begonnen! Der Novize Valkyries macht sich zusammen mit seinem neuen, mysteriösen Freund auf, um die Welt zu retten. Was kann da schon schiefgehen?

Spielfeatures

  • Actiongeladener Hybrid aus Roguelike und Arcade Beat’em’Up
  • Einzigartige Besitz-Mechanik
  • Mehr als 10 Wikinger-Clans zum entdecken und freischalten
  • Jeder der sieben spielbaren Wikinger-Klassen mit einzigartigen Spielstilen und Kombos
  • Über 80 auswählbare Fähigkeiten beim Aufleveln der Valkyrie
  • Spielt gegen Freunde i Deathmatch und Survival Modus.

= Partnerlinks

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Rapza624 18705 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 07.03.2018 - 21:38 Uhr

      Roguelike ist ja nicht gleich Roguelike. Und das hier sieht ja jetzt auch nicht so schlecht aus. Erinnert mich ein bisschen an Castle Crashers von Behemoth, und das fand ich eigentlich ganz gut.




      0
      • de Maja 33195 XP Bobby Car Schüler | 07.03.2018 - 21:49 Uhr

        Japp, Castle Crushers war schon ne geile Bombe aber da war das Genre auch nicht so ausgenudelt wie heute. Finde es immer furchtbar wenn ein Genre gerade durch ein Spiel wieder bekannt wird und dann völlig gemolken wird, wie, zB bei Pubg jetzt, das fast jedes Spiel jetzt auch einen Battle Royal Mod kriegt.




        0
        • Rapza624 18705 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 07.03.2018 - 22:09 Uhr

          Ja, stimmt schon. Es wollen einfach immer alle was vom Kuchen, wenn ein Genre gut läuft. Aber gut kopiert kann auch Spaß machen.




          0
      • Ash2X 76875 XP Tastenakrobat Level 3 | 08.03.2018 - 08:17 Uhr

        Rougelike bedeutet im Normalfall alles von „man kann tatsächlich auch scheitern“ bis „ist stellenweise unfair um als cool und schwer zu gelten“.
        Das sie sich mehr als deutlich „inspirieren“ ließen ist offensichtlich 😀




        0

Hinterlasse eine Antwort