Digital Showcase 2021: Paradox Insider findet am 13. März statt

Paradox Interactive hat angekündigt, dass die nächste Paradox Insider am 13. März 2021 stattfinden wird.

Paradox Interactive, Publisher und Entwickler von Spielen mit zahlreichen Insider-Witzen, hat angekündigt, dass die nächste Paradox Insider am 13. März 2021 stattfinden wird. Wie schon im vergangenen Jahr präsentiert Paradox in diesem Format Neuigkeiten und Updates zu seinen kommenden Spielen.

Paradox Insider ist Teil des Game Dev Direct Events, welches von der Media Inside Exchange (The MIX) organisiert und live auf Twitch gestreamt wird. Der Stream startet am 13. März 2021 um 18:00 Uhr MEZ und Paradox Insider um 20:00 Uhr MEZ. Paradox Insider wird auf http://twitch.tv/twitchingaming und dem Paradox Interactive Twitch Channel sowie anderen Plattformen zu sehen sein.

Game Dev Direct wird Ankündigungen, Videomaterial zu Spielen sowie Gäste aus den Reihen der Entwickler und Publisher aller Art präsentieren. Paradox Insider, der „Insider-Blick“ auf zukünftige Spiele, bietet Trailer und tiefergehende Einblicke zu neuen Spielinhalten sowie Interviews mit den Entwicklern von Paradox‘ preisgekrönten Spielen.

Paradox Insider fand zum ersten Mal im Juni 2020 statt und ist auf YouTube verfügbar. Hier gibt es die Aufzeichnung:

9 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ghostyrix 44860 XP Hooligan Schubser | 12.02.2021 - 13:26 Uhr

    Die Spiele von Paradox sind eigentlich nicht so mein Fall aber finde es spannend über den Tellerrand zu blicken, weil diese aus der Zuschauer Perspektive interessant wirken.

    Werd mir deshalb gerne die Highlights dazu angucken 🙂

    0
  2. EdgarAllanFloh 21940 XP Nasenbohrer Level 1 | 12.02.2021 - 14:23 Uhr

    Paradox übertreibt es halt ein wenig mit den DLCs. Die erfinden ein super Spielsystem und entwickeln dann jedes Jahr mehrere DLCs mit ein paar Zusatzfeatures – Bsp: Eine Expansion mit detaillierterer Geschichte von Russland, neuen Spielmechaniken für die orthodoxe Kirche, neuen Einheiten etc. Da hängt dann ein Preisschild von 10 bis 20 Euro dran. Will man EU4 mit allen DLCs kaufen, muss man schon weit mehr als 200 Euro hinblättern.

    Andererseits wurde Europa Universalis IV am 13.08.2013 veröffentlicht. Das Spiel ist überragend. Dort habe ich über 500 Stunden bei Steam als Spielzeit stehen. Viele neue Features gibt es dann auch kostenlos, sodass sich das Spiel immer weiterentwickelt und es gibt regelmäßig Sales. Aber es werden auch noch weiter DLCs entwickelt.

    Wenn man am Spielen eines Landes interessiert ist, dann lohnen sich so DLCs im Sale schon sehr, da eine Spielrunde sehr viele Stunden gehen kann. Hier wäre beim neuesten HOI-DLC die Erweiterung für Bulgarien, Griechenland und Türkei zu nennen. Damit kann man sich sehr gut in der Entwicklung der Länder auslassen, sich einer Allianz anschließen oder alleine seinen Spaß haben. Nur die Balance ist nicht so überragend. Die Länder sind was overpowert worden.

    Paradox wird dennoch sehr dafür kritisiert, da der Inhalt oft nicht in Relation zum Preis steht.

    0
  3. uNikat73 14555 XP Leetspeak | 12.02.2021 - 19:17 Uhr

    Paradox Interactive hat grundlegend sehr gute Ideen, aber die Umsetzungen sind einfach nur so Koch Media mäßig. Sorry! Verdammt, die hätten Potenzial!

    0
  4. greenkohl23 49105 XP Hooligan Bezwinger | 12.02.2021 - 23:38 Uhr

    Paradox hat richtig gute Spiele und wenn sie jetzt mich einen Designer anstellen würden, der nicht die Grafiken in paint Designed, hätten sie meiner Meinung nach auch noch deutlich mehr Spieler. Würde sie gerne bei ms begrüßen. Mal gucken was da am neuen Spielen auf uns wartet. Würde mich super über ein cursader kings 3 auf Xbox freuen.

    0
  5. MiklNite 23860 XP Nasenbohrer Level 2 | 15.02.2021 - 09:34 Uhr

    Reinschauen werde ich nicht. Werde ja durch euch sicher gut mit Infos versorgt.

    0

Hinterlasse eine Antwort