DmC Devil May Cry

Capcom deutet Sequel an

In einem Interview ging Producer Alex Jones ein wenig auf die Geschichte zu DmC Devil May Cry ein und ließ durchblicken, dass da am Ende vielleicht noch mehr kommen könnte – ein Squel beispielsweise. Bestätigen wollte er es allerdings …

In einem Interview ging Producer Alex Jones ein wenig auf die Geschichte zu DmC Devil May Cry ein und ließ durchblicken, dass da am Ende vielleicht noch mehr kommen könnte – ein Squel beispielsweise. Bestätigen wollte er es allerdings nicht.

Wie er anführte, versuche Dante in der Story seine Bestimmung zu finden, befindet sich aber zu Beginn am Rande der Gesellschaft und versucht zu überleben. Schließlich trifft er auf Vergil, welcher ihm ermöglicht Rache zu nehmen. Somit hat Dante ein Ziel vor Augen, welches er verfolgen kann. Sobald sich die Geschichte weiter entfalte, gehe es auch darum, dass Dante seinen Platz in der Welt findet.

Die Geschichte soll die Spieler laut Jones zufriedenstellen und einen sinnvollen Abschluss finden. Allerdings hofft Capcom gleichzeitig auch, das Verlangen der Spieler zu wecken, mehr über diese Welt und auch mehr darüber zu erfahren, was mit ihr geschehen könnte. Das dürfte der Hinweis sein, dass Capcom einen zweiten Teil im Sinn hat – klar, investierte das Unternehmen doch viel in den Neuanfang der Reihe.

= Partnerlinks

12 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort