Dragon Ball Z Burst Limit: Interview zu Dragon Ball Z Burst Limit

Xboxdynasty hatte die Möglichkeit in Kooperation mit XCN den Machern von Dragon Ball Z: Burst Limit ein paar Fragen zu stellen. Für die Antworten haben sich die Macher des Spiels extra Zeit genommen und haben ebenfalls hinter…

Xboxdynasty hatte die Möglichkeit in Kooperation mit XCN den Machern von Dragon Ball Z: Burst Limit ein paar Fragen zu stellen. Für die Antworten haben sich die Macher des Spiels extra Zeit genommen und haben ebenfalls hinter die Kulissen schauen lassen. Die Fragen stellte Xboxdynasty, die Antworten liefert euch Yasu Nishimura, Dragon Ball Z: Burst Limit  Co-Producer of Europe.

Kannst Du uns verraten ob es in diesem Spiel eine Hintergrundgeschichte gibt und wenn dem so sein sollte, vielleicht ein paar Details?

Ja. Der “Z chronicle” Spiele Modus wird es dem Spieler erlauben die hochqualitativen Zwischensequenzen, welche die Hintergrundgeschichte von Dragon Ball Z erzählen, zu erleben und zu fühlen. Durch die Verwendung der Xbox 360 können wir die berühmtesten Szenen des Animes auf eine einzigartige Weise präsentieren, die den DBZ Fans gefallen werden. Tatsächlich wird der Z chronicle Modus aus Geschichten der Saiyan, Frieza und Cell Sagen bestehen. Indem der Spieler bestimmte Bedingungen meistert, kann er Neue Drama Teile für seinen jeweiligen Charakter erhalten. Wir haben auch “Was wäre wenn” Drama Teile in das Spiel integriert an denen die Spieler viel Freude haben werden.

Entwickelt Ihr gerne für die Xbox 360?
Definitiv. Dieses Dragon Ball Z ist für die Xbox 360 gedacht und wir hatten daher auch eine Menge Spaß!

Habt Ihr irgendwelche Zusatzinhalte für die Zukunft geplant?
Momentan haben wir keine Zusatzinhalte geplant.

Wie lange habt Ihr für das Design und die Herstellung des Spiels benötigt?
Ich kann mich daran erinnern das wir 2005 das erste Mal darüber gesprochen haben. Wenn wir die Planung des Spiels berücksichtigen, haben wir 3 ½ Jahre gebraucht.

Erzähl uns bitte etwas über den Multiplayer!
Es gibt einen Versus Mode im Spiel und in diesem kann der Spieler zusammen mit anderen Spielen. Im Verlauf des Story Modus kann er weitere Charaktere und Spezialangriffe freischalten.  Im Kampf werden die Basis DBZ Kampftechniken verwendet, wie z.B. Vanishing Moves, die einem gestatten sich sofort hinter den Gegner zu begeben. Jeder Charakter hat außerdem noch seine eigene Spezial und Ultimativangriffe, manche Charaktere können sich sogar “verwandeln”.
Die größte Neuigkeit ist aber, dass man im Spiel über einen weltweiten Online Modus verfügt.
Zum ersten Mal beinhaltet Dragon Ball Z einen weltweiten Online Wettkampf Modus. In diesem  ist es dem Spieler möglich gegen Mitspieler aus anderen Ländern anzutreten. Wenn beispielsweise der Spieler in Frankreich wohnt, wird er gegen Mitspieler aus Japan oder den vereinigten Staaten antreten können.

Wie viele Charaktere werden im Spiel vorkommen? Wird es in diesem Spiel genauso viele Charaktere geben wie in DBZ:BT3?
Die Anzahl an spielbaren Charakteren wird geringer als im vorherigen DBZ Spiel sein. Ich denke aber das der Spieler dank der erheblich verbesserten Charakter Grafiken dieses Spiels zufrieden sein wird denn für uns war die Entwicklung des neuen DBZ visuellen Stils für die Xbox 360 eine große     Herausforderung. Es galt sicherzustellen, dass sich der visuelle Stil dieses Spiels von dem vorherigen DBZ Spiel unterscheidet.

Wird man auch seinen eigenen Charakter kreieren können?
Leider nicht.

Vielen Dank für das Interview.

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort