Dreamhaven: Ehemaliger Blizzard Entertainment Mitbegründer und CEO gründet neue Firma

Der ehemalige Blizzard Mitbegründer und CEO Mike Morhaime gründet eine neue Firma namens Dreamhaven.

Eine Vielzahl von Branchenveteranen haben unter der Führung des ehemaligen Mitbegründers und CEO von Blizzard Entertainment Mike Morhaime eine neue Firma namens Dreamhaven gegründet. Intern gibt es zwei Studios, die eigenständig voneinander an Projekten arbeiten sollen.

Das erste Studio mit dem Namen Moonshot Games wird geleitet von Jason Chayes, Senior Director bei Electronic Arts und Executive Producer bei Blizzard, Dustin Bowder, arbeitete bei Blizzard in führender Position an Marken wie StarCraft 2 und Heroes of the Storm und Ben Thompson, Creative Director von Heathstone.

Das zweite Studio mit dem Namen Secret Door wird geleitet von Chris Sigaty, Executive Producer von StarCraft 2, Hearthstone und Heroes of the Storm und Lead Producer von Warcraft 3, Alan Dabiri, arbeitete an Warcraft 3 und StarCraft 2, und Eic Dodds, Game Director von Hearthstone.

Mike Morhaime äußert sich wie folgt zur Firmengründung:

„Ich freue mich sehr darauf mit so talentierten Menschen zusammenzuarbeiten, die sich sowohl für Videospiele und deren Communitys interessieren. Ich habe immer an die Fähigkeit von Spielen geglaubt Menschen zusammenzubringen, unabhängig von deren Hintergründen oder physischer Grenzen. Mit Dreamhaven freuen wir uns darauf neue Erfahrungen mit Spielern zu schaffen und diese mit ihnen zu teilen.“

Jason Chayes fügt dem hinzu:

„Dreamhaven hat einige erstaunliche Leute versammelt, die wirklich unsere Werte teilen und wir freuen uns sehr dieses neue Abenteuer gemeinsam zu bestreiten. Wir stellen uns ein Studio vor, dass Neugier und Mut zelebriert. Wir streben danach mutig in unseren Ansätzen zu sein. Sich auf gegenseitiges Vertrauen zu konzentrieren ist dabei der beste Weg. Das ist das Herzstück unserer Zusammenarbeit und die Art wie wir mit den Spielern in Verbindung treten möchten.“

Auch Chris Sigaty meldet sich zu Wort:

„Die Menge an Spieleentwicklungs- und Publishing-Erfahrung, die wir besitzen, in Kombination mit der Kameradschaft zwischen unseren Studios bietet bereits ein unvergleichliches Umfeld für kreative Zusammenarbeit. Bei Secret Door sind wir leidenschaftlich daran interessiert Spieler auf positive Weise zusammenzubringen und gleichzeitig ein nachhaltiges Zuhause für Kreative zu schaffen. Dreamhaven bietet alles, was wir brauchen um in unbekannte Gewässer abzutauchen. Wir können nichts sehnlicher Erwarten als, dass sich uns noch andere Menschen auf unserer Reise anschließen.“

10 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. de Maja 126645 XP Man-at-Arms Gold | 24.09.2020 - 09:16 Uhr

    Kann man schon verstehen, so richtig guter Output kam ja schon lange nicht von Blizzard, da glaube ich schon das man iwann neue Herausforderungen sucht und vielleicht auch etwas Freiheit sucht. Hoffe doch das da mal so etwas wie Warcraft rumkommt aber bitte nicht Wow.

    0
    • Merowinger 32160 XP Bobby Car Bewunderer | 24.09.2020 - 09:34 Uhr

      Ich denke Diablo 4 und Overwatch 2 werden aber wieder richtig großes Kino. Blizzard lässt sich immer schon sehr viel Zeit.

      Selbst Diablo Immortal ist immer noch nicht erschienen…

      1
      • Extreme Teddy 7140 XP Beginner Level 3 | 25.09.2020 - 10:34 Uhr

        Diablo Immortal ist seit 1 1/2 Jahren fertig. Die hätten schon längst releasen können. Und sei es nur in China. Denn dort ist ohnehin der Markt für Mobile Spiele sehr viel größer und lukrativer als im Westen.

        0
        • Merowinger 32160 XP Bobby Car Bewunderer | 25.09.2020 - 11:41 Uhr

          Nein netease werkelt weiterhin an dem Titel um den Blizzard Qualitätsansprüchen gerecht zu werden. Zunächst hieß es ja die skins werden einfach auf ein bestehendes spieldesign gestülpt und deswegen sei der Titel fast fertig. Das stimmt so aber nicht. Diablo Immortal ist eine Neuentwicklung von Grund auf an. Daher wird wohl nicht vor 2021 released werden.

          1
    • Merowinger 32160 XP Bobby Car Bewunderer | 24.09.2020 - 09:32 Uhr

      Es kommt bald the ascent exklusiv für Xbox. Das hat starke Diablo anleihen… 😉

      2
      • rabannebk 3990 XP Beginner Level 2 | 24.09.2020 - 10:28 Uhr

        Stimmt… darauf warte ich schon…. soll ja anscheinend zum Release der Series X kommen.

        1
      • rabannebk 3990 XP Beginner Level 2 | 24.09.2020 - 10:30 Uhr

        habe es einmal durchgespielt,,,, hab aber irgendwann die Lust daran verloren… Diablo 3 mit den Saisons ist halt eine andere Liga. Was mir auch bei D3 gefällt, die ganzen Sets, Fähigkeiten, Klassen und die düstere Spielwelt.

        1
  2. Merowinger 32160 XP Bobby Car Bewunderer | 24.09.2020 - 09:31 Uhr

    Tolle news, das freut mich für diese godfather der Branche und ich drücke Ihnen alle Daumen. Vielleicht wird das ja auch noch ein Microsoft Kandidat. In der Washington post hatte Morhaime dazu gerade ein sehr interessantes Interview aus der Zeit als sie World of Warcraft entwickelten gegeben. Damals gehörte Blizzard noch zum französischen Medienkonzern Vivendi. Microsoft klopfte an und wollte Blizzard kaufen. Vivendi rief eine Summe über 900 Mio Dollar auf, konnte aber nicht so recht argumentieren, warum die aus damaliger Sicht rekordverdächtige Summe gerechtfertigt sei. Der Deal kam nicht zustande. Heute ist Blizzard mit 62 Mrd Dollar (inkl. Activision) das wertvollste Gamingstudio der Welt. Das wäre natürlich im Nachhinein ein Traumdeal für MS geworden, gut konnte man so sicherlich auch noch nicht absehen.

    Jedenfalls sind da viele excellente Köpfe in dem neuen Studio. Tippe mal die witmen sich traditionell primär dem PC, aber davon könnte die Xbox ebenso profitieren. 🙂

    1

Hinterlasse eine Antwort