Dying Light 2 Stay Human: Chance für weitere Verschiebung gleich null

Laut Lead Game Designer Tymon Smektalaim wird Dying Light 2 Stay Human auf gar keinen Fall einer weiteren Verschiebung zum Opfer fallen.

Dying Light-Fans sind mittlerweile einiges an Kummer gewöhnt. Im September gab Entwickler Techland die abermalige Verschiebung von Dying Light 2 Stay Human auf den 4. Februar 2022 bekannt.

Zuvor hatte der ursprünglich für 2020 angekündigte Zombie-Titel während seiner Entwicklung mit diversen Problemen zu kämpfen, was zu mehreren Verzögerungen führte. Zwischenzeitlich machten sogar Gerüchte über eine Einstellung die Runde.

Wie Lead Game Designer Tymon Smektalaim gegenüber MP1 versicherte, wird es keine weitere Verschiebung mehr geben. Die Chance, dass Fans nochmals länger warten müssten, bezeichnete er gleich null. Zudem sprach Smektalaim über die Gründe der letzten Verschiebung, welche er vor allem in der Qualitätssicherung und dem Anspruch an den Titel sowie der offenen Natur von Dying Light 2 Stay Human ausgemacht hat:

„Es gab mehrere Gründe dafür, dass wir das Spiel verschoben haben. Natürlich war COVID einer der Faktoren, aber ich möchte nicht COVID die Schuld geben, weil wir alle es durchmachen mussten und wir alle wegen der Pandemie mit einigen Problemen und neuen Herausforderungen konfrontiert waren.“

„Man optimiert eigentlich nicht ein Spiel, sondern mehrere Spiele gleichzeitig. Denn das gleiche Spiel kann so viele Varianten haben, und einige dieser Varianten können sich so drastisch unterscheiden, dass man jedes Durchspielen überprüfen muss, nicht nur 1000-mal, sondern 1000-mal multipliziert mit der Anzahl der Variationen im Spiel. Das ist also der Grund für die Verzögerung. Außerdem ist es unser Baby. Das ist unsere IP. Die Dying Light IP gehört unserem Studio. Wir wussten also einfach, dass wir das Spiel nicht veröffentlichen können, wenn es nicht zur Veröffentlichung bereit ist.“

„Ein weiterer Grund dafür, warum wir beschlossen haben, die Veröffentlichung zugunsten von weiterem Feintuning zu verschieben, ist, dass Dying Light 1 so erfolgreich war. Nicht wegen dem, was die Medien berichteten, sondern weil die Spieler das Spiel akzeptierten, gut fanden und liebten. Ich denke, wir haben eine der aktivsten und lautstärksten Communitys da draußen, und um ehrlich zu sein, ist der Druck viel höher als beim ersten Spiel, weil wir verstehen, dass wir diese Leute nicht enttäuschen können. Ich weiß, dass es enttäuschend ist, von der Verzögerung zu hören, aber ich denke, es ist besser, als ein Spiel zu bekommen, das ursprünglich gar nicht veröffentlicht werden sollte und noch nicht zur Veröffentlichung bereit ist.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DarrekN7 85600 XP Untouchable Star 3 | 19.11.2021 - 10:06 Uhr

    Mittlerweile besteht das Risiko selbst nach Goldstatus noch. Bin gespannt drauf. Die Vorschau klang schon mal sehr, sehr gut.

    0
  2. David Wooderson 100000 XP Profi User | 19.11.2021 - 10:14 Uhr

    Na mit solchen Auss man immer vorsichtig sein. Ok die Chance is sehr klein.. das würde ich gelten lassen aber sie liegt NIE bei 0. 😎

    0
  3. ozeanmartin 40740 XP Hooligan Krauler | 20.11.2021 - 00:26 Uhr

    klasse,freu mich drauf,alleine schon weil im feb saints row nicht mehr rauskommt

    0

Hinterlasse eine Antwort