E3 2009

E3 LIVE: Willkommen zu Hause

Am Donnerstag endete für mich die E3-2009 in Los Angeles mit zwei echten Highlights. Nach dem ich aus Downtown Los Angeles angekommen war und die Hallen der E3 ein weiteres mal betreten durfte, wurde ich auf Einladung von Peter Molyneux…

Am Donnerstag endete für mich die E3-2009 in Los Angeles mit zwei echten Highlights. Nach dem ich aus Downtown Los Angeles angekommen war und die Hallen der E3 ein weiteres mal betreten durfte, wurde ich auf Einladung von Peter Molyneux zur Project Natal Präsentation geschleift. Auf dem Bildschirm war exakt das gleiche zu sehen wie auf der Microsoft Pressekonferenz. Milo saß auf einer Schaukel und träumte ein wenig vor sich hin. Also ich dann vor die Kamera getreten bin, veränderte sich der Blickwinkel und Milow schaute zu mir rüber. Durch Bewegungen mit meinem Kopf, konnte ich im Spiel umherschauen und Milow wenig später begrüßen. Hi Milo! Hi Tobias, du trägst grau heute? Es war wirklich beeindruckend. Neben dem großen Flachbildschirm waren zahlreiche Laptops mit Punkten, Werten, Kurven und vieles mehr. Dies zeigte uns ein Stück der Technologie die hinter Milo steckt.

Peter Molyneux erklärte, dass Milow in dieser Demo noch nicht voll austrainiert ist, also bat ich Milo bei dem schönen Wetter mit mir zum See zu gehen. Ein Schulprojekt, dass sich mit Seen und Fischen beschäftigt, soll im Spiel dabei ebenfalls eine Rolle spielen. Somit durfte ich dann mit meinen Händen über das Wasser streicheln und Milo konnte mir zu den umherkreisenden Fischen etwas erzählen.

Doch wie funktioniert das Spiel? Eigentlich durch Interaktion vor der Kamera. Manchmal ploppt ein kleines Icon auf, dass euch anzeigt, dass ihr mit Milo reden sollt. In jeder Ecke des Bildschirms befinden sich darüber hinaus weitere verschiedene Icons für Milo. Ihr könnt mit Milo lernen, spielen, sprechen und bestimmte Anweisungen geben. Für jede erfolgreiche Aktion erhaltet ihr ein bisschen Geld, das ihr dann für Geschenke und Goodies für den kleinen Milow ausgeben könnt. Beispielsweise könnt ihr Milo ein Fahrrad zum Geburtstag kaufen, wenn er sich denn auch eins wünscht.

Die Präsentation war wirklich beeindruckend und die Zeit rannte davon. Ich kann es jedenfalls nicht abwarten, wenn Milo möglicherweise Weihnachten 2010 oder 2011 auf den Markt kommen wird.

An dieser Stelle möchte ich mich auch bei allen Verantwortlichen für eine wundervolle E3 bedanken und ich hoffe, dass auch ihr euren Spaß auf Xboxdynasty während dieser Messe hattet. Ich denke, dass ihr zu allen Spielen zahlreiche Informationen, Videos, Bilder, News und vieles mehr bekommen habt und das alles fast im Minutentakt und rund um die Uhr!

= Partnerlinks

9 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. PanikBlock | 06.06.2009 - 11:49 Uhr

    welcome back ZORN 😀

    jap es waren sehr viele Sachen bei, danke für den Livebericht an der Front ^^




    0
  2. VNtachi | 06.06.2009 - 12:17 Uhr

    xD wow so lange dauert es noch bist milo zu kaufen gibt 🙁

    auch von mir welcome back xD




    0
  3. MUK3L | 07.06.2009 - 20:59 Uhr

    Wollte mich auch noch für die Berichterstattung bedanken, schnell und Aktuell.




    0

Hinterlasse eine Antwort