E3 2018

Xbox Pressekonferenz ist circa 100 Minuten lang

Am Sonntag findet die Xbox Pressekonferenz auf der E3 in Los Angeles statt und wird circa 100 Minuten lang sein.

Die Xbox Pressekonferenz, die am Sonntag um 22:00 Uhr deutscher Zeit startet und die ihr live auf Xboxdynasty.de mitverfolgen könnt, wird circa 100 Minuten lang sein. Dies gab Phil Spencer offiziell auf Twitter bekannt.

Zuvor gab es Gerüchte, dass die Xbox Pressekonferenz sogar 120 Minuten andauern könnte, da Einladungen und deren Terminkalendereinträge ein Fenster von 22:00 Uhr bis 24:00 Uhr gespeichert haben.

Offiziell wird die Xbox Pressekonferenz also knapp 100 Minuten lang sein und hoffentlich vollgepackt mit vielen großen Überraschungen sein.

= Partnerlinks

65 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Knalllfrosch 1975 XP Beginner Level 1 | 07.06.2018 - 13:03 Uhr

    Jetzt mal ehrlich was für Blödsinn hier gepostet wird ist echt der Hammer.

    Wenn ihr nicht zufrieden seit dann wechselt doch zu eurer „Heiligen“ Playstation.
    Ich habe selten so viel rum geheule zu sehen bekommen wie hier.
    Man kann keine perfekte PK erwarten.
    Denn jeder Spieler freut sich nun einmal über andere Dinge. Und wer jetzt schon vor der E3 quasi mit dem Austieg droht, sollte besser jetzt gleich gehen.




    10
    • Testave 48650 XP Hooligan Bezwinger | 07.06.2018 - 13:07 Uhr

      Wieso? Sollte man einfach alles akzeptieren was die einem vorsetzen? Als treuer und zahlender Kunde ist es mein gutes Recht herumzuheulen. Viel schlimmer sind die, die jeden Schrott gut finden. Bisschen selbständiges Denken und Kritisieren täte dir auch einmal ganz gut….




      13
      • Ash2X 88840 XP Untouchable Star 4 | 07.06.2018 - 13:42 Uhr

        Daher die Community seit 4 Jahren im Vorfeld so extrem rumheult wie es in den letzten 30 Jahren Videospielgeschichte zuvor nicht vorgekommen ist sollte man mal überlegen ob man überhaupt noch zufrieden gestellt werden möchte – immerhin wird es als Ziel kaum möglich sein es zu erreichen,dafür wird man schon sorgen…

        Und der Witz an der ganzen Sache?Das alles bei massiv steigender Durchschnittsqualität der Spiele an sich.




        8
        • Jogo79 1980 XP Beginner Level 1 | 07.06.2018 - 14:07 Uhr

          Ach Ash was du immer erzählst. Das Geheule wie du es nennst gab es schon zur Sega/Sony/Nintendo Zeit, allerdings war das inet nicht so weit verbreitet wie heute. Nach deiner/euren Erkenntniss müsste man beim Fussball eigentlich auch nicht mehr „rumheulen“ denn wenn ich für Mannschaft X bin dürfte ich nur über Mannschaft Y Heulen. Die Realität, wenn meine Mannschaft schlecht spielt bsp: Da spielt ja meine Mutter besser usw usf. Dann Heulen hier mir lieber welche herum, wie diese Samariter Heuchler.




          1
    • Downunder0710 13145 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 07.06.2018 - 13:49 Uhr

      Ich bin der Ansicht, dass es nicht möglich ist unserer derzeitigen Generation etwas vorzusetzen, mit dem jeder zufrieden ist. Der Mensch ist quasi nie zufrieden. Das ist evolutionsbedingt nicht möglich. Zufrieden bedeutet keinerlei Weiterentwicklung… Eine PS4 kommt mir nicht ins Haus (max Drittkonsole), da meine Kumpels alle treue Xbox Spieler sind. Und vermissen tue ich nicht wirklich etwas.




      1
      • Testave 48650 XP Hooligan Bezwinger | 07.06.2018 - 13:59 Uhr

        Massiv steigender Durchschnittsqualität der Spiele?? Also das ist der größte Scherz den ich im Bezug auf Games seit Jahren gehört habe. Noch nie war das Niveau niedriger. Zum Kotzen wie leicht ihr alle zu befriedigen seid wenns um eure Spiele geht, darum kommt auch kaum mehr etwas vernünftiges raus.




        4
        • Ash2X 88840 XP Untouchable Star 4 | 07.06.2018 - 14:07 Uhr

          Du musst noch nicht lange dabei sein – die Anzahl der Spiele die man schlichtweg als „Schrott“ bezeichnen kann ist winzig.Ob auf PS1,PS2,XBox,XBox360,Super Nintendo,N64…es war mit Schrott übersäht und mit wenigen Perlen dazwischen.Davon erschienen so rund 1-2 im Jahr.Heute ist es verwunderlich wenn mal 2 Monate kein AAA-Titel im Laden steht.

          Die Aufmerksamkeit die ein Titel heute bekommt ist allerdings auch immer geringer – früher konnte ein Titel auch noch für mehrere Monate begeistern,trotz geringem Umfang – heute werden die Spiele nach spätestens 4 Wochen als „alt“ abgestempelt und es wird nach mehr geschrien.




          3
          • Testave 48650 XP Hooligan Bezwinger | 07.06.2018 - 14:16 Uhr

            Klar kommt alle 2 Monate ein AAA-Titel heraus, du hast aber von steigender Durchschnittqualität gesprochen. Und die Qualität dieser AAA_Titel ist der reinste Müll – sie sind langweilig, nur Fortsetzungen und immer das Gleiche. Du blickst 18 Jahre zurück, ich nenne dir die Jahre 2008-2013 – für mich die goldene Generation an frischen Ideen und geilen, neuen Franchises.

            Und übrigens, bin mittlerweile fast 29 und zocke seit den GameBoy Zeiten in den 90ern. Hab die ganze Scheiße also mitgemacht, von SNES über N64, die PS1 bis hin zur Xbox zur jetzigen Generation. Und ganz klar: Niemals waren die Spiele so langweilig und unerfrischend wie gerade.




            4
          • Ash2X 88840 XP Untouchable Star 4 | 07.06.2018 - 14:53 Uhr

            @Testave: „Alles das Gleiche“ – das Killerargument schlechthin.Ich glaube ja das noch nie so viele Unterschiede ignoriert wurden wie heute nur weil sich schon etwas ähnlich sehen könnte.
            Wenn man heute mal Spiele mit frischen Ideen bringt sind sie in den meisten Fällen Ladenhüter (*hust* Sunset Overdrive *hust*),selbst wenn sie mit großem Budget produziert werden…da sollte man sich mal fragen was da schief gelaufen ist.
            Und von den ganzen AAA-Titeln ist kaum einer wirklich schlecht – natürlich müssen einem nicht alle gefallen.Und ja,ab und zu waren die Spiele früher auch besser.
            Als leidenschaftlicher Retro-Gamer bin ich mir aber auch mehr als bewusst woran es in vielen Fällen lag.Man war früher deutlich leichter zu beeindrucken.Es war viel leichter größere Sprünge zu machen als heute.Konktretes Beispiel: Zelda in 3D statt in 2D?Da war einem doch egal ob es schrecklich ruckelt,das Gameplay eher platt ist – es ist selbst heute für viele eines der besten Spiele aller Zeiten.Als Person die damals allerdings schon etwas älter war war ich vollkommen unterfordert und enttäuscht über die Optik die weit von den Versprechen entfernt war.
            Wäre ich 5 Jahre jünger gewesen wäre ich vielleicht der Meinung wie alle anderen.

            Dazu kommt noch das die Berichterstattung sich geändert hat – und das geht in alle Richtungen.Heute braucht ein Spiel nur den kleinsten Fehler haben und es gilt als „“Schrott“,spiele mit einer Wertung im Bereich 7 von 10 oder 8 von 10 unterdurchschnittlich und fast unspielbar…

            Gibt es Spiele die ich mir zurückwünsche oder gerne hätte das nochmal soetwas ähnliches erscheint?Klar,jede Menge.Aber das bedeutet nicht das ich alles neue als blöd,anspruchslos oder schlecht ansehen muss und bin dankbar für die Weiterentwicklungen die einige Genres erhalten haben.




            8
        • Downunder0710 13145 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 07.06.2018 - 14:31 Uhr

          @McLustigNR da stimme ich voll und ganz zu. Es ist nur so einfach ein Spiel nieder zu machen… Beispiel: Mass Effect Andromeda
          Wie ich finde ein geniales Spiel…. Im Universum von Mass Effect… aber auch irgendwie abgespalten von der Trilogie…. Ich fand es spannend zu spielen. Es hatte Fehler… ja… aber waren die so gravierend wie die Kritik? Die Medien sind darauf angesprungen, da man damit Leser fand….




          4
    • de Maja 41435 XP Hooligan Krauler | 07.06.2018 - 14:50 Uhr

      Ja wieso rumgeheule, ich bin ja soweit mit der Xbox zufrieden. Nur hätte ich auch gerne wieder diese Stärke von früher wo MS noch starke Exklusive Singleplayer Games hatte. Sag nicht du hättest was gegen ein Mech Assault, Jade Empire, Star Wars Kotor, Kameo, Crimson Skies, Mass Effect usw. Man sogar Brute Force fand ich gut.
      Das hat MS schlicht und einfach bis jetzt vergessen, nagut Ryse, Sunset und Quantum darf ich nicht vergessen, das sind die Ausnahmen aber bis auf die setzt MS halt nur auf Multiplayer und vergisst so die Fans der ersten Stunde.
      Ich bin jetzt auch schon seit dem C64 und Atari 2600 beim Gaming, mittlerweile bin ich 40 Jahre und bin der Meinung das ich mir auch mal Einbilden kann etwas Kritik zu den jetzigen Entwicklungen im Bereich Gaming abzulassen. Hab es ja quasi von der Geburtsstunde an miterlebt die Entwicklung.




      3
  2. Robilein 87260 XP Untouchable Star 3 | 07.06.2018 - 13:08 Uhr

    Dem gibt es nichts hinzuzufügen. Wenn man eben nicht zufrieden ist soll man es doch lassen oder? Ich bin sehr zufrieden mit meiner Xbox und freue mich schon auf die Pressekonferenz.




    10
  3. Archimedes 106545 XP Hardcore User | 07.06.2018 - 14:08 Uhr

    Was ein Gejammer… Habt ihr überhaupt noch Spaß an eurem Hobby Videospiele oder mehr daran zu nörgeln?
    Die pressekonferenzen sind jedes Jahr für mich ein Highlight. Letztes Jahr war ich von beiden MS und Sony etwas enttäuscht, Bin mir aber sicher, dass ich dieses Jahr wieder voll auf meine kosten komme.
    Habe alle Konsolen, muss aber sagen dass ich mich auf der Xbox an wohlsten fühle weil es einfach die beste Plattform ist.
    Meine PS4 und switch nutze ich nur für eine Handvoll guter exklusivs im Jahr, den Rest genieße ich auf der One x.




    6
    • Dickschwein 14655 XP Leetspeak | 07.06.2018 - 16:03 Uhr

      Muss denn jeder mit dem gebotenen zufrieden sein nur weil du es bist?? Ich finde es mittlerweile einfach erschreckend was uns für teuer Geld versucht wird zu verkaufen. Das Gro der Spiele kommt halbfertig auf’n Markt und im Anschluss darfste noch dlcs kaufen. Und auch spielerisch sind die Spieler heute nicht wirklich innovativ. So begeistert wie von Spielen der vorherigen Generation war ich bisher von keinem Spiel der aktuellen Generation. Das Gemecker hier wird wohl eine Konsequenz daraus sein, das ich mit dem Gefühl nicht allein bin.




      1
      • xOEx Jabba81 31395 XP Bobby Car Bewunderer | 07.06.2018 - 16:16 Uhr

        Nun, dann bist du halt übersättigt würde ich behaupten. Was willst denn das Rad nochmal neu erfinden? Es gibt halt Genres… da gibbet nix neues, da kannst du lange warten. Ausser vielleicht VR und AR okay. Ansonsten gibt es halt hier und da mal bessere Grafik und Effekte. Das den Games die nötige Singleplayer Tiefe fehlt liegt wohl auch daran, dass die Leute immer fauler werden und keine Lust haben zu denken. Schlichtweg einfach immer dümmer werden. Leider. Und genau das macht die Masse aus woran sich die Publisher auch orientieren.




        3
      • Archimedes 106545 XP Hardcore User | 07.06.2018 - 17:11 Uhr

        Man kann durchaus auch mal kritisch dem ein oder anderen Thema / Spiel / Entwicklung eingestellt sein. Trotzdem hab ich das Gefühl, dass im Netz einfach gerne genörgelt wird aufgrund von Langeweile, zu hohen Erwartungshaltungen oder weils einfach nur gerade in ist.
        Sind wir mal ehrlich: Dein Argument mit „teuer“ Geld ist ja nicht ganz treffend. Videospiele kosten seit mehr als 10 Jahren dasselbe, Inflation mit reingerechnet haben wir also eigentlich einen Preisverfall. Und da sind Angebote wie der Gamepass noch nicht mit betrachtet.
        Wenn Du diese Gen keine innovativen Spiele gespielt hast oder dich für Nachfolger etablierter Spiele (Genres) begeistern konntest, haben wir glaube ich einfach andere Spiele gespielt.
        „Früher war alles besser“… Na ja, ich spiele dann mal weiter 🙂




        1
        • Dickschwein 14655 XP Leetspeak | 07.06.2018 - 18:27 Uhr

          Klar wenn ma nix anderes zu tun hat ist’s klar, aber mir fehlt dieses wow Gefühl von GTA4,Gta5,rdr, dead space oder gow und auch dieses wow wie bei Forza 2 (nur weil die Bremsscheiben rot geglüht haben) hatte ich seit dem nicht mehr. Auf der aktuell Generation gibt’s zwar Spiele die gut sind/waren aber mich bei weitem nicht so begeistert und gefesselt wie die die o.g.. von mir aus könnt ihr weiter Flamen und behaupten ich würde nur stänkern etc.. mir Peng ich wünsche euch alles gute beim hypetrain




          0
  4. Crusader onE 6545 XP Beginner Level 3 | 07.06.2018 - 16:17 Uhr

    Ich finde die Generation an Konsolen kommt generell schwer in Gang. Ich kann die Leute verstehen, die die 360 Zeiten geiler fanden, weil einfach mehr experimentiert worden ist. Andererseits feier ich die aktuelle Generation für die Grafik und das flüssige Gameplay. Wie z.b. die grandiosen Tomb Raider Reboots und die Mordor Reihe. aber auch Spiele wie Assassins Creed werden durch die Leistung immer geiler.
    Ich finde aber auch generell darf es gerne wieder mehr in Richtung Langzeit-Singleplayer wie Witcher 3 gehen.
    Multiplayer gibt es meiner meinung nach auf der one genug.

    Ich bin auf jeden Fall mega auf die E3 gespannt.

    1. Microsoft
    2. Ubisoft

    Und auch EA war immer für eine kleine schöne Überraschung gut 🙂

    Also Leute: ich weiß es ist heiss draussen, ich bin auch den ganzen Tag gereizt 😂 aber entspannt euch. Sonntag und am Ende der E3 sind wir schlauer 🙂




    2
  5. MCG666 25275 XP Nasenbohrer Level 3 | 07.06.2018 - 16:23 Uhr

    Ich freue mich wie jedes Jahr auf die PK.

    Lasse mir von allen Miesepetern auch nix madig reden.

    Halo ist dran, Forza wie jedes Jahr bestes Rennspiel und ein paar neue Sachen kommen sicher auch.

    An alle Heuler hier:

    Man programmiert kein neues Spiel in einem Jahr oder 2. Das dauert. Ich vertraue da Phil. Der hat sich die Hardware vorgeknöpft und die geniale X gebracht und die Software ist als nächstes dran hat er gesagt. Die Games kommen aber wohl erst nächstes Jahr oder später. Gut Ding will weile haben.

    Ich kommen mit dem Spielen gar nicht hinterher. Und die meisten der gelobten exklusiven Games kommen Stück für Stück auch für die One, siehe Hellblade oder die ganzen ACA Games.

    Heute gibt es so viele Games zum guten Preis. Wer da nicht zufrieden ist da weiss ich auch nicht mehr. Kopfschütteln….




    4
  6. Bonny666 23410 XP Nasenbohrer Level 2 | 07.06.2018 - 16:23 Uhr

    Es sind über 500 Titel jetzt „abwärtskompatibel“ ohne nochmal in die Tasche zu greifen. Das alleine setzt die Box für mich auf den ersten Platz. Und sie werden stellenweise noch optimiert, auch für lau. Hardware ist eh top. Nicht nur die Power, sondern die Qualität. Flüsterleise auch bei diesem Wetter, externe Festplatten für Games, Elite Controller, Freesync usw. Das vermisst man schmerzlich bei der Konkurrẹnz. Genau wie ein Skillshooter wie Halo oder Gears. Freu mich auf Sonntag.




    6
  7. Senseo Mike 9980 XP Beginner Level 4 | 07.06.2018 - 16:59 Uhr

    Schon mal drüber nachgedacht, das es nicht an Microsoft, Sony oder Nintendo liegt, das man so unzufrieden mit den aktuellen Games und Ankündigungen ist?
    Wenn man selber komplett satt oder gar übersättigt ist, dann schmeckt einem sowieso nichts mehr.
    Ich gehe einfach mal davon aus, Microsoft könnte 5 bekannte AAA Ip’s plus 5 neue AAA Ip’s bringen, die nörgelei und wut gegenüber Microsoft würde nicht weniger.
    Liegt wohl auch daran, das die Heuler am lautesten sind, und zufriedene Kunden eher weniger posten.
    Ich lass mir die E3 jedenfalls nicht verderben und freue mich auf Sonntag 22 nullnull!
    Das wird ein Fest!




    3
    • Dickschwein 14655 XP Leetspeak | 07.06.2018 - 18:35 Uhr

      Deine Sichtweise kommt meiner sehr nahe. Ich hab auch mit keinem Wort über MS hergezogen aber die fanboys verteidigen ihr Heiligtum bis aufs Blut




      0
  8. Thegambler 25375 XP Nasenbohrer Level 3 | 07.06.2018 - 17:07 Uhr

    Diese Dauerjammerer sollten einfach gebannt werden, weil sie einfach nur nerven! Kauft euch doch eure heilige Ps4 und wechselt die Seite.

    Auf der einen Seite Indiespiele per se als Mist bezeichnen, dann aber zugeben sie nicht mal gespielt zu haben und am Ende wegen fehlender Abwechslung jammern?

    Gehts noch?

    Ori the blind forest, Life is strange, Q.U.B.E 2, Limbo, Inside, Guns Gore und Cannoli usw. waren bitte Meisterwerke der jeweiligen Genres und solchen Spielen nicht mal eine Chance zu geben, kann ich echt nicht nachvollziehen!

    Euch entgeht mit eurer ignoranten Art echt was!

    Und zum Thema Exklusivtitel:
    Ich kaufe alles, was mich anspricht, unabhängig ob exklusiv, oder nicht! Und ich gehe dabei auch nicht immer nach den Wertungen!
    Wer nur nach den Metacritic Wertungen geht, der versäumt auch viel in einer Generation!




    5
    • Dickschwein 14655 XP Leetspeak | 07.06.2018 - 18:40 Uhr

      Wo ist es arrogant wenn man etwas nicht spielt weil es einen nicht Anspricht? Leute echt jetzt so viel Langeweile kann man nicht haben… Lies was ich weiter oben geschrieben hab zum wow Effekt. Vllt verstehst du es dann was ich meine. Mir liegt es doch fern deinen Lebensinhalt negativ zu kritisieren




      2
      • Thegambler 25375 XP Nasenbohrer Level 3 | 08.06.2018 - 02:18 Uhr

        Arrogant ist es, wenn man jedes Jahr den selben Scheiss kauft (jedes Fifa, Call of Duty, Battlefield…) aber bei neuen Marken die ein wenig vom bekannten abweichen, die Nase rümpft!

        Was glaubst du denn was Uncharted ist? Nichts anderes als die Tombraiderformel mit erhöhtem Aktionanteil. Bloodborne basiert auf der Darksoulsformel und die Quantic Dreamspiele sind noch immer interaktive Filme mit guter Story, aber bescheidenem Gameplay.

        Ich steht auf solche Sachen? Kein Problem! Aber gebt auch andere Entwickler/ Spiele mal eine Chance.

        Aber wenn die Masse immer daselbe kauft, dann braucht ihr echt nicht nach neuen Konzepten und Innovationen rufen.

        Ihr sicher nicht!




        0
        • Dickschwein 14655 XP Leetspeak | 08.06.2018 - 06:41 Uhr

          Das ists ja, ich hab seit 5 Jahren kein CoD mehr neu gekauft ( nur gebraucht auf eBay) , Fifa sowieso nicht und ubisoft meide ich b seit watchdogs auch ( das Thema mit türme einnehmen etc. Kennste ja bestimmt). Die meisten Indie Sachen sprechen mich einfach nicht an. Auf ner Switch lass ich mir so Titel gefallen aber auf ner Konsole die zu dem leistungsstarken gehört möchte ich dementsprechend auch was sehen und nicht wie bei cuphead in nem 30er Jahre Mickey Mouse streifen rumrennen. Klar ist das ne nette Idee aber dafür Kauf ich keine aktuelle Konsole um sowas zu spielen. Mag sein dass ich dem ganzen überdrüssig bin aber ich erwarte halt auch was für mein geld wenn ich 50-70€ auf’n Tisch legen soll für ein Spiel und auch bei nem Indie-Spiel für 20€ hab ich dann ne gewisse Erwartungshaltung




          0

Hinterlasse eine Antwort