E3 2019: EA PLAY 2019 Pläne weiter verkleinert

Die Pläne zur E3 2019 von Electronic Arts werden immer kleiner und der 07. Juni fällt komplett aus.

Electronic Arts überraschte und enttäuschte alle Fans mit der Bekanntgabe, dass man dieses Jahr keine offizielle Pressekonferenz abhalten wird. Stattdessen möchte man beim EA PLAY 2019 Event in Hollywood zahlreiche Anspielmöglichkeiten bieten.

Wer nicht dabei sein kann, sollte eigentlich vom 07. Bis zum 09. Juni 2019 etliche Streams live und in Farbe mit verfolgen können. Doch diese Pläne haben sich nun auch wieder geändert, denn sämtliche Streams, die eigentlich am 07.06.2019 stattfinden sollten, wurden auf den 08.06.2019 verschoben. Diese Information geht von diversen EA PLAY Tickt-Käufern hervor, die berichten, dass für den 07.06 nichts mehr geplant ist und das Kick Off-Event auf den 08.06 verschoben wurde.

15 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Archimedes 169840 XP First Star Onyx | 16.05.2019 - 15:09 Uhr

    Die EA PK werde ich, obwohl sie meistens nicht soooo der Hammer war, dennoch vermissen. Ich mag PKs einfach. Ist was anderes wenn ein Spiel auf der großen Bühne präsentiert wird oder wenn einfach nur ein Trailer oder ein Stream läuft…
    Na ja, Star Wars wird halt vorallem interessant werden

    1
  2. Commandant Che 62320 XP Stomper | 16.05.2019 - 17:20 Uhr

    Die schielen sicherlich zu Ubisoft rüber und diskutieren intern eifrig, was sie wie Ubisoft machen könnten.

    Während die ehemalige Nummer 1 der Entwickler und Publisher immer „kleiner“ wird, steigt der früher nur müde belächelte kleine Entwickler und Publisher die Erfolgsleiter immer weiter rauf.
    Ja, woran liegt das wohl?

    0
  3. Syler03 22020 XP Nasenbohrer Level 1 | 16.05.2019 - 19:19 Uhr

    Wer will den ehrlich 2 Tage EA PLAY in Live Stream angucken, wenn man das auch 40min zusammen fassen kann.

    2
  4. lurchie 4145 XP Beginner Level 2 | 16.05.2019 - 21:23 Uhr

    Irgendwie macht das schon traurig. Damit sind ja mehr oder weniger Microsoft die einzigen die dieses Jahr ne große PK abhalten. Daneben dann halt noch Ubisoft, Bethesda und Square Enix.

    Wenn ich da an vor 5-6 Jahre zurück denke, als Nintendo auch noch vertreten war, wusste ich gar nicht wie ich alles schauen soll.

    0

Hinterlasse eine Antwort