E3 2019: Phil Spencer: Dieses Jahr werden wir groß auftreten

Phil Spencer hat verkündet, dass man dieses Jahr auf der E3 2019 groß auftreten wird.

Phil Spencer hat in einer internen Stellungnahme einige Worte zur Stadia Ankündigung von Google an das Team gerichtet. Dieses Statement ist, wie wir bereits berichtet haben, durch ein Leak an die Öffentlichkeit geraten.

Phil Spencer zeigt sich von der Google Ankündigung im Cloud-Gaming-Bereich wenig überrascht. Es zeigt vielmehr, dass man bei Microsoft schon vor über zwei Jahren mit Project xCloud den richtigen Weg eingeschlagen habe, hieß es. Phil Spencer verkündete teamintern gleichzeitig, dass man dieses Jahr auf der E3 in Los Angeles groß auftreten wird.

Neben neuen Spielen wird es somit mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Neuigkeiten zu Project xCloud geben. Fans hoffen dazu auf einen Teaser zur neuen Xbox Scarlett Konsole, die die nächste Generation im Xbox-Segment einläuten wird und womöglich einer Ankündigung des Xbox One Elite Controllers 2.

Im Vorfeld hat Microsoft schon erste Pläne zur E3 2019 durchsickern lassen. Demnach wird der Microsoft Square in Xbox Plaza umbenannt, das bisher größte Xbox E3 FanFest aller Zeiten veranstaltet und es wird Halo: Infinite Spielszenen zu sehen geben.

35 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Z0RN 149325 XP Master-at-Arms Onyx | 22.03.2019 - 08:54 Uhr

      Ich glaube nicht, dass sie ihr ganzes Pulver verschießen. X019 könnte ich mir eher vorstellen.

      1
  1. Birdie Gamer 100800 XP Profi User | 22.03.2019 - 09:00 Uhr

    Naja, einer, wenn nicht der Wettbewerber, nein sogar der Marktführer ist nicht auf der E3, da kann man sowas sagen, da ja auch kein Vergleich stattfinden kann – An was wird man gemessen, wenn man ein Rennen alleine fährt 😉

    2
    • Z0RN 149325 XP Master-at-Arms Onyx | 22.03.2019 - 09:06 Uhr

      …dann hätte er ja sagen müssen „wir treten größer aus als Sony letztes Jahr“, denn in seiner Aussage ist keinerlei Vergleich zu erkennen. Wenn wird man wohl die eigene E3 2018 als Maßstab nehmen.

      4
      • Birdie Gamer 100800 XP Profi User | 22.03.2019 - 10:10 Uhr

        Ich finde diese sicher bei vielen werbewirksamen Floskeln mit ‚wir werden groß….‘, ‚bestes Lineup aller Zeiten‘, Greatest Show of ….. eh ziemlich gefährlich, weil man sie doch meist nie vollends erfüllen kann und einen dies dann schnell einholen kann.
        Und gerade dieses Jahr sind sie noch überflüssiger. Und keiner kann mir erzählen das hier kein versteckter Hintergedanke ala ‚Wir sind da – der andere nicht‘ mitschwingt, welchen man gar nicht offen äußern muss. Das ist ja die Kunst guter Werbung/Kommunikation. Etwas sagen ohne es zu sagen. Ich bin gespannt auf die diesjährige Werbekampagne – Den Namen Sony wird man nie nennen, aber er wird irgendwo, auch bei Phil im Hinterkopf sein ‚Unsere Chance‘. Wäre bei Sony ebenso. Auch wenn es keiner je offen sagen wird.

        2
      • Rikibu 13240 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 22.03.2019 - 12:13 Uhr

        wobei größer ja nicht unbedingt in Summe das bessere erlebnis bietet…

        die meisten netflix serien werden schließlich auch nicht besser, nur weil man deren essenz auf 90 minuten reduziert… wo doch schon die serien übelstes aufblähwerk ist.. 🙂

        es muss das richtige produkt zur richtigen zeit in der richtigen form kommen… die größe ist dabei vollkommen unbedeutend.

        am ende kommt wieder nur eine checkliste von erhofften absichtserklärungen raus, die man als konsument erstmal zeile für zeile abhaken oder nicht abhaken musss, weil zwischen proof of concept und realität eine riesige Lücke klafft.

        1
  2. dhbxxst3f4nxx 4720 XP Beginner Level 2 | 22.03.2019 - 09:10 Uhr

    die E3 wird MS wieder dominieren meiner Meinung nach, glaub die haben wieder eingies in Peto:) freu mich drauf

    1
  3. JahJah192 30035 XP Bobby Car Bewunderer | 22.03.2019 - 09:59 Uhr

    ich bin gespannt, diesmal könnte das auch mehr als nur Worte sein. Die neuen Spieleschmieden müssten schon was zum zeigen haben, die hatten ja sicherlich auch schon an etwas gearbeitet als MS sie gekauft hat.
    Projekt Xcloud ist auch so mal ganz interessant. Und Thema Next Gen, wobei ich daran dies Jahr nicht glaube,hat MS einfach nicht nötig, sollen doch noch 1-2 Jahre die Blamage der Pro genießen.

    0
    • Johnny2k 48655 XP Hooligan Bezwinger | 22.03.2019 - 10:04 Uhr

      Naja Blamage ist relativ, trotzdem verkauft sich die PS4 besser aber denke auch nicht an eine frühe Ankündigung der next-gen. Sowas hat eigentlich nur Nachteile weil dann viele eher auf die neue Konsole warten statt sich jetzt noch eine „veraltete“ zu kaufen und das ist schlecht für’s Geschäft 🙂

      1
    • the-last-of-me-x 11440 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 22.03.2019 - 10:10 Uhr

      Doch, sie hätten es sehr nötig und die Situation ist der, der letzten Gen ähnlich, als die Xbox 360 angekündigt wurde – 1 Jahr früher, technisch leistungsstark und gut bis sehr gute exklusive Titel.

      Wäre ich Spencer, würde ich die Gunst der Stunde nutzen und früh zum „Angriff“ starten. Die One war einfach nicht gut, die One X hat vieles aus technischer Sicht verbessert und ist eine feine Konsole. Jedoch ist jetzt der Zeitpunkt, um richtig loszulegen und nicht weiterhin die Wunden zu versorgen…

      1
    • JahJah192 30035 XP Bobby Car Bewunderer | 22.03.2019 - 10:24 Uhr

      @ the-last-of-me-x was sollte eine Next Gen denn daran ändern, nur bessere Hardware? haben die alles schon aktuell mit der X und die läuft bekanntlich auch ziemlich gut.

      um zu alter stärke zurückzufinden, braucht MS erst mal wieder einen ordentlichen Push an viel mehr guten Spielen und da hilft eine reine neue Hardware erstmal nix. Bis die neuen Studios rundum liefern, dauert das noch etwas, bis dahin macht das keinen Sinn.

      2
      • the-last-of-me-x 11440 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 22.03.2019 - 10:40 Uhr

        Hatte ich doch geschrieben: Starke Hardware und gute bis sehr gute exklusive Spiele.

        Ist doch klar, Software ist das Herzstück.

        0
  4. Erik Seidel 48370 XP Hooligan Bezwinger | 22.03.2019 - 10:09 Uhr

    Für mich ist die E3 mit der Ankündigung der Abwärtskompatibilität und dem Pro Controller der Maßstab.

    Bin ehrlich gesagt kein Fan des Formats der letzten Jahre: Exclusive – Xbox Exclusive – World Premiere – Exclusive – Exclusive – First On Xbox – und so weiter.

    Diese Aneinanderkettung ohne roten Faden wird schnell eintönig. Lieber paar semi-geile Spiele weglassen und dafür paar überraschende Ankündigungen zur Peripherie und ne angemessene Moderation (keine Woo-Girls, die erstmal verkünden müssen, welche krassen Gamer sie sind und dann nicht mal nen Controller ordentlich halten können [außer Sasha Grey, die darf gerne wieder nen Auftritt haben^^])

    Zum Beispiel hätte ich mir die große Bühne für den Xbox Adaptive Controller gewünscht…

    0

Hinterlasse eine Antwort