E3 2020: ESA Statement nach Absage von Sony

Die ESA der E3 hat ein offizielles Statement nach der Absage von Sony veröffentlicht.

Die erste große Enttäuschung des Gaming-Jahres 2020 ist die E3 2020-Absage von Sony. Währen Fans im Jahr 2019 noch gedacht haben, dass sich Sony mit der PlayStation nur eine kurze Auszeit gönnt, um dann im Jahr 2020 ein absolutes Feuerwerk abzubrennen, werden wieder enttäuscht. Sony ist auch dieses Jahr auf der E3 nicht dabei!

Die E3 gibt es seit 1995 und hat seit jeher die Tradition das Medium “Videospiele” und die Gamesbranche zu feiern. Diese Party findet nun ohne die PlayStation statt, was natürlich ein herber Rückschlag für die ESA der E3 und ein Schlag ins Gesicht für alle PlayStation-Fans ist. Die ESA meldete sich jetzt mit den folgenden Worten nach der Absage von Sony zu Wort:

“Die E3 ist ein Meilenstein in der Videospielindustrie und präsentiert Menschen, Marken und Innovationen, die die Unterhaltung neu definieren und von Milliarden Menschen auf der ganzen Welt geliebt wird. Die E3 2020 wird eine aufregende, energiegeladene Show mit neuen Erfahrungen, Partnern, Ausstellerflächen, Aktivitäten und Programmen sein, die sowohl neue als auch erfahrene Teilnehmer unterhalten wird. Das Interesse der Aussteller an unseren neuen Angeboten gewinnt die Aufmerksamkeit von Marken, die die E3 als eine wichtige Gelegenheit sehen, mit Videospielfans weltweit in Kontakt zu treten.”

Phil Spencer von Microsoft reagierte ebenfalls und bestätigte im gleichen Atemzug die Anwesenheit auf der E3 2020.

53 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. OzeanSunny 54595 XP Nachwuchsadmin 6+ | 14.01.2020 - 12:10 Uhr

    Bei so einer Veranstaltung sollte man präsent sein. Nicht nur für die Fans sondern auch für alle anderen. Vor allem wenn man sich als Big Player schimpfen will. Schade aber so ist es leider.
    Shame on You Sony 😉

    10
  2. first4id 2700 XP Beginner Level 2 | 14.01.2020 - 12:10 Uhr

    „Die wohl größte Enttäuschung des Jahres ist die E3 2020-Absage von Sony.“ – Ähhhh warum sollte das so sein? Dann sind sie halt nicht dabei. Egal. Man muss nun nicht im Stundentakt News dazu veröffentlichen.

    10
    • OzeanSunny 54595 XP Nachwuchsadmin 6+ | 14.01.2020 - 12:15 Uhr

      🤦‍♂️ Es sind Statements der beteiligten. Die möchte man auch lesen.

      8
      • first4id 2700 XP Beginner Level 2 | 14.01.2020 - 12:20 Uhr

        Schon, aber von „der größten Enttäuschung des Jahres“ zu reden ist reißerisch und auf GamePro-Niveau. Als wenn es nichts wichtigeres geben würde. Wenn die Sony-Fanboys es dort nötig haben, ständig die Xbox runterzureden, dann sollen die das ruhig machen. Auf einer Xbox-Seite sollte der „Konsolenkrieg“ eigentlich nichts zu suchen haben. Wenn ich Sony-News lesen will, dann schaue ich mir dir GamePro an.

        1
        • dancingdragon75 47025 XP Hooligan Treter | 14.01.2020 - 12:36 Uhr

          nur der Unterschied ist, HIER sind es Sony News mit Spitzen (Kommentarbereich) gegen das blaue Lager.. auf der Gamepro sind Sony News Tummelplätze für PS Fanboys und Trollkommentar Spammer.. so siehts doch aus…
          ich les schon ab und an mal auch was von anderen Konsolen, aber ich möchte gerne Niveau dabei haben und keine Schulhofatmosphäre durch Ausgrenzungen 😉

          0
      • WWF ATTITUDE 36285 XP Bobby Car Raser | 14.01.2020 - 12:50 Uhr

        Wo siehst du denn ein Statement? Das ist höchstens ein Werbetext den die auf Eintrittskarten drucken können..

        1
    • Geronimo 1520 XP Beginner Level 1 | 14.01.2020 - 12:22 Uhr

      Die Messen, egal ob die E3 oder Gamescom sind irgendwie eh zu großen Teilen überflüssig geworden. In Zeiten des Internets wo sich jeder jeden Inhalt ansehen kann braucht es so etwas eigentlich kaum noch. Warum soll sich ein Hersteller die Bühne mit der Konkurrenz teilen wenn man online jederzeit eine eigene Bühne haben kann? Nintendo hat es tatsächlich mal als erstes erkannt und Publisher wie EA ziehen nach und jetzt halt seit einem Jahr auch Sony.

      2
    • Geronimo 1520 XP Beginner Level 1 | 14.01.2020 - 12:26 Uhr

      In Zeiten des Internets wo sich jeder jeden Inhalt ansehen kann braucht es so etwas eigentlich kaum noch. Warum soll sich ein Hersteller die Bühne mit der Konkurrenz teilen wenn man online jederzeit eine eigene Bühne haben kann? Nintendo hat es tatsächlich mal als erstes erkannt und Publisher wie EA ziehen nach und jetzt halt seit einem Jahr auch Sony.

      2
    • Archimedes 212300 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 14.01.2020 - 12:26 Uhr

      Du hast recht. Die größte Enttäuschung von 2020 bisher war die ces und die Ankündigung des Logos. Das wurde gefeiert wie die zweite niederkunft Jesu

      12
  3. McLustig 105750 XP Hardcore User | 14.01.2020 - 12:13 Uhr

    Von der „größte Enttäuschung des Jahres 2020“ am 14.1. zu sprechen, ist aber wirklich gewagt 😀

    4
      • McLustig 105750 XP Hardcore User | 14.01.2020 - 12:18 Uhr

        Wenn es am Ende wirklich die größte Enttäuschung dieses Jahr wird, war es ein verdammt gutes Jahr.

        7
        • StoneBanks420 21185 XP Nasenbohrer Level 1 | 14.01.2020 - 12:40 Uhr

          So is es 😎

          „Rise and Fall of Playstation“ wäre doch ein guter Titel zum Jahresabschluss 😉

          2
          • oOStahlkingOo 20075 XP Nasenbohrer Level 1 | 14.01.2020 - 13:01 Uhr

            Vielleicht hat es Sony auch nicht nötig..Ich nehme mal an,dass Sony schon weis das sich die PS5 trotzdem zum Kassenschlager Entwickler..War bei der PS4 nicht anders..

            2
            • StoneBanks420 21185 XP Nasenbohrer Level 1 | 14.01.2020 - 13:08 Uhr

              Ich denke doch auch mal das sind weiss was sie machen, du hast es gut geschrieben, die PS5 wird sich eh sehr gut verkaufen.

              Aber es ist halt Schade für die Branche das Sony beim wichtigsten Event fehlt. Brauchen ja nicht die PS5 zeigen aber halt neue Spiele oder Hardware usw…

              1
    • Z0RN 214370 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 14.01.2020 - 13:28 Uhr

      Ok, okay… ihr Schwarzseher, ich habe es ein wenig angepasst in „die erste große Enttäuschung“ mensch,.. 😀

      2
  4. BigMac960906 23155 XP Nasenbohrer Level 2 | 14.01.2020 - 12:24 Uhr

    Bin der Meinung, dass Sony dieses Jahr eigentlich dabei sein sollte. Wenn man sich einmal von der Messe entzieht, weil man nicht so viel zu zeigen hat, dann ist das okay. Aber ein 2. Mal finde ich schon ein bisschen komisch

    3
  5. Jabinger 5165 XP Beginner Level 3 | 14.01.2020 - 12:26 Uhr

    Sony ist wohl noch im Grübeln wie sie den Leistungsvorsprung der XSX (falls die Leistungsangaben stimmen) reduzieren können. Daher haben sie keine Zeit für die E3.

    1
  6. Archimedes 212300 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 14.01.2020 - 12:28 Uhr

    Ja, also das wird spannend dieses Jahr… Ob Sony sich damit so einen gefallen getan hat?

    1
  7. Ryo Hazuki 18260 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 14.01.2020 - 12:32 Uhr

    Schon blöd das Sony nicht dabei ist. Ich finde sie persönlich so schon etwas arrogant. Bei Sony Kunden denk ich ändert sich die Welt dadurch nicht, vielleicht wird sich der ein oder andere fragen: „warum?“. Microsoft kanns trotzdem für sich nutzen.

    1
  8. Xhixxkago 540 XP Neuling | 14.01.2020 - 12:48 Uhr

    Also ich denke Sony sollte sich ganz deutlich, gegenüber seiner Community schämen. Letztes Jahr waren sie schon nicht dabei und zur Enttäuschung der Sony Spieler, auch dieses Jahr nicht.
    Umso mehr zeigt sich für mich, das Microsoft seinen Job um einiges besser macht als Sony.

    4
  9. alesstunechi 35295 XP Bobby Car Raser | 14.01.2020 - 12:51 Uhr

    Hier muss ich tatsächlich sagen, dass meine Vermutung ist dass Sony den direkten Vergleich scheut. Die Angst man hätte nur wenig der Xbox SX entgegenzusetzen scheint sehr groß zu sein. Den Respekt hat sich MS aber hart erarbeitet und die Befürchtungen Sonys sind absolut berechtigt. Trotzdem werden beide eine solide Show abliefern, nur für Konsolenkrieg-Fans wird es nur halb so gut. 😀

    4

Hinterlasse eine Antwort