E3 2021: Keine Paywall für bestimmte Inhalte

Gerüchte, dass Inhalte der E3 hinter einer Paywall versteckt sein könnten, wurden jetzt von der Organisatoren widerlegt.

Nachdem die E3 letztes Jahr komplett ausgefallen ist, wird sie wahrscheinlich in diesem Jahr rein digital stattfinden. Diesbezüglich kamen Gerüchte auf, dass einige Inhalte wohl nur gegen Bezahlung zu sehen sein werden. Dies negierten die Organisatoren der Veranstaltung nun.

VGC hatte dieses Gerücht in die Welt gesetzt und behauptet, dass man darüber nachdenke, gewissen Content hinter einer Paywall zu verstecken. Um welche Inhalte es genau ging, wurde jedoch nicht genau benannt.

Zum Glück ist die Meldung aber nicht korrekt und die ESA hat dazu offiziell Stellung genommen:

„Ich kann im Namen der ESA bestätigen, dass es auf der E3 2021 keine Elemente geben wird, die sich hinter einem kostenpflichtigen Pass oder einer Paywall befinden“, so ein Pressesprecher ESA, E3 Organisation.

40 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Lord Maternus 107120 XP Hardcore User | 04.04.2021 - 11:12 Uhr

    Wäre auch denkbar dämlich gewesen. Aber hey, es gibt nichts, das es nicht gibt. Menschen bezahlen ja auch Unmengen an Geld, um danach als Werbeträger für Konzerne unterwegs zu sein xD

    0
  2. scott75 70500 XP Tastenakrobat Level 1 | 04.04.2021 - 12:11 Uhr

    Die E3 wird auch Online wieder der Hammer werden , Xbox wird seine eigene Show wieder Veranstalten neben der E3 und mega Liefern und soviele Games zeigen wie nie zuvor und werden Staunen und bitten das es alles schnell rauskommt 😁

    0
  3. Rebelyell 84700 XP Untouchable Star 2 | 04.04.2021 - 14:10 Uhr

    Ich habe wieder richtig Lust auf die E3 Zeit. Schön die ganze Woche cool nebenbei alle pks anschauen.

    0
    • LordHelmchen 1560 XP Beginner Level 1 | 05.04.2021 - 09:31 Uhr

      Alles andere währe ja auch ein Verbrechen am spieler selber. Davon hätte doch keiner etwas, denn immerhin zahlen die Studios nun ja keine stand gebühren also warum sollten sie die Spieler zahlen lassen. Denn die Preise waren ja zuvor auch nur um die Betreiber des Messegelände zu bezahlen und nicht um den Firmen Geld zu geben

      0
  4. K4TL 3050 XP Beginner Level 2 | 04.04.2021 - 21:30 Uhr

    Das wäre auch mega frech gewesen. Schließlich nutzt man die E3 um Werbung für Spiele zu machen und dann doppelt abzurechnen (E3 und dann später Kauf des Spiels) hätten sicher die Wenigsten tatsächlich mitgemacht.

    0
  5. Mil van Ter 2100 XP Beginner Level 1 | 04.04.2021 - 23:12 Uhr

    Wäre ja auch zu doof gewesen, die Publicity die dabei rumgekommen wäre, täte der E3 auch nicht gut…

    0
  6. LordHelmchen 1560 XP Beginner Level 1 | 05.04.2021 - 09:35 Uhr

    Alles andere währe ja auch ein Verbrechen am spieler selber. Davon hätte doch keiner etwas, denn immerhin zahlen die Studios nun ja keine stand gebühren also warum sollten sie die Spieler zahlen lassen. Denn die Preise waren ja zuvor auch nur um die Betreiber des Messegelände zu bezahlen und nicht um den Firmen Geld zu geben

    0

Hinterlasse eine Antwort