E3 2021: Medien Partner erhöhen globale Reichweite

Für die E3 2021 konnte man weitere Medien Partner gewinnen, um die globale Reichweite für dieses Jahr zu erhöhen.

Die Entertainment Software Association (ESA) gibt die Partnerschaft mit namhaften Medien für die diesjährige E3 Messe bekannt.

Um die globale Reichweite für Fans von Videospielen rund um die Welt zu erhöhen, schloss man sich mit den Partnern IGN, Future Games (PC Gamer und GamesRadar), GameSpot, Polygon, IGN China und Game Bonfire zusammen.

Mit diesen und weiteren Partnern wird man die rein digitale Messe „mit großen Publisher-Showcases, Pressekonferenzen, spannenden Enthüllungen, erweiterten Livestreams und speziellen Gastauftritten, die für alle Teilnehmer kostenlos online verfügbar sind“ erweitern, heißt es von der ESA.

Stanley Pierre-Louis, Präsident und CEO der ESA, sagte: „Wir wollen sicherstellen, dass die E3 weiterhin das innovativste und kollaborativste Event in der Videospielbranche bleibt. Daher ist es für eine erfolgreiche Showcase entscheidend, einige der größten Medienpartner der Branche zu gewinnen, die uns dabei helfen, die mit Spannung erwarteten Neuigkeiten, Enthüllungen und mehr zu liefern. Jeder Medienpartner wird maßgeblich dazu beitragen, dass die E3 mehr Fans als je zuvor erreicht. Mit dem diesjährigen digitalen Format wollen wir unserem Publikum spannende und einzigartige Möglichkeiten bieten, die Magie der E3 zu erleben.“

Die E3 Messe findet in diesem Jahr findet vom 12. bis 15. Juni.

16 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. NGDestiny90 15310 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 16.04.2021 - 07:26 Uhr

    Ich freue mich auch schon auf die ganzen News, die es während der E3 geben wird. Die neue Konsolengeneration braucht ein paar Zugpferde! 😉

    0

Hinterlasse eine Antwort