EA SPORTS: Ehemaliger Präsident weist Vergleiche von FIFA Ultimate Team mit Glücksspiel zurück

EA Sports‘ ehemaliger Präsident Peter Moore weist die Vergleiche von FIFA Ultimate Team mit Glücksspielen zurück.

Systeme wie der Ultimate Team-Modus von FIFA, der nach Meinung vieler nur ein Glücksspiel im Gewand des traditionellen Fußballs ist, versteckt sich in einem der meistverkauften Videospiel-Franchises. Die Debatte um Lootboxen und Mikrotransaktionen in Videospielen wird wohl noch eine ganze Weile andauern, aber Peter Moore, der bei EA dabei war, hält den Vergleich für nicht sehr stichhaltig.

Der ehemalige Präsident von EA Sports, Peter Moore, sprach kürzlich mit GamesIndustry über den Ultimate Team-Modus. Er wies den Vergleich weitestgehend zurück und sagte, dass er es einfach nicht als das Gleiche ansieht. In seinen Augen ist es nicht anders als der Zufallsaspekt von Dingen wie Spielkarten, die sogar bis in die 1920er und 30er Jahre zurückreichen, als man Zigarettenkarten sammelte. In seinen Augen bekommt man immer etwas für seinen Kauf, im Gegensatz zum „echten“ Glücksspiel, bei dem man am Ende nichts für das Geld bekommt, das man eingesetzt hat. Er sagt auch, dass er jetzt, als Außenstehender in der Branche, seinem ehemaligen Arbeitgeber vertraut, dass er weiß, wann es Zeit ist, sich zurückzuziehen.

„Das ist eine persönliche Ansicht, aber das Konzept von Überraschung und Freude vs. Glücksspiel… auf einem Kontinuum sind sie weit voneinander entfernt“, sagte Moore. „Man kauft oder grindet sich bis zu einem Gold-Pack, man öffnet es und ist entweder glücklich oder denkt, es ist ein beschissenes Pack. Ich sehe das nicht als Glücksspiel per se – aber das ist wiederum meine persönliche Meinung als Außenstehender.

„Ich verstehe die Hinterfragung, ich verstehe, dass außerhalb des Sports Lootboxen – wieder ein anderer EA-Titel im Besonderen – eine Menge Hinterfragung und Kritik bekommen. EA hat sich darauf zurückgezogen. Eine Sache, in der sie immer gut sind, ist es, Feedback zu bekommen und zu erkennen, ‚Weißt du was, das hätte man wahrscheinlich nicht tun sollen‘ oder ‚Das war die falsche Entscheidung, es war nicht gamer-first‘, und dann einen Rückzieher zu machen und eine andere Entscheidung zu treffen.“

In einigen Ländern werden Mikrotransaktionen in Videospielen bereits gesetzlich reguliert, oder man ist daran, das zu tun. In den meisten Regionen funktionieren diese Systeme allerdings immer noch ohne Einschränkungen.

44 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Xbox117 21500 XP Nasenbohrer Level 1 | 09.01.2021 - 19:16 Uhr

    Fifa Ultimate Team lebt nur vom Glücksspiel. Der Reiz etwas gutes zu ziehen ist offenbar so groß, dass manche dafür tausende von Euro ausgeben.
    Ich spiele fast nur den pro club Modus, habe aber auch mal bei FUT reingeschaut.
    Ich hab da noch nie Echtgeld reingesteckt und mir alles per Münzen gekauft oder durch die Belohnungen bei Squad Battles.
    Man schafft es auch ohne Echtgeld ein solides 84er Team aufzubauen.
    Allerdings kann man sich niemals einen Spieler wie CR7 oder einen Icon Spieler kaufen. Die kosten über 1 Mio Münzen und sind damit für „normale Spieler“ nicht erwerbbar.
    Um so mehr freue ich mich dann, wenn ich doch mal diesen Rivals Modus spiele, auf einen Gegner treffe mit CR7, Messi und Icon Spieler und diesen dann schlagen kann.
    Allein der Gedanke daran, dass diese Person so viel Geld ausgeben hat für ein gutes Team aber nicht gescheit verteidigen kann (ist bei vielen so, angreifen können sie aber nicht verteidigen) zaubert mir ein lächeln ins Gesicht.
    Meiner Meinung nach braucht es aber in FUT eine Sucheinstellung, bei der man gegen Spieler antritt, die nie Fifa Points gekauft haben und die selber auch keine gekauft haben.
    So wie es jetzt ist, kann man als „normaler Spieler“ nur bei Squad Battles und bei Offline Draft mitmachen ohne Nachteile.
    Wenn es die Squad Battles gegen die KI nicht geben würde, würde ich nie wieder FUT spielen.
    Es macht nämlich schon Spaß ein Team zusammenzustellen.
    Also FUT ist für viele reines Glücksspiel und sollte daher erst ab 18 erlaubt werden.
    Für manch andere wie mich, die hauptsächlich gegen die KI spielen macht es aber trotzdem Spaß, auch wenn ich nie CR7 in meinem Team haben werde.

    3
  2. MetalGSeahawk21 11645 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.01.2021 - 01:17 Uhr

    Kann sowas nicht verstehen, Drecks Ultimate-Shit… Würde EA endlich mal Energie in Crossplay stecken würde ich auch wieder die aktuelle Version kaufen.

    1
    • DanXtheSmanX 2300 XP Beginner Level 1 | 10.01.2021 - 09:49 Uhr

      Das würde bedeuten das die Server noch mehr in die Knie gehen. Und wenn dann bitte nur Freundschaftsspiele als Crossplay (ich liebe Crossplay)
      Als PvP Ranglisten UT bekommen die das nie ans Laufen.
      Da fehlen die plattformübergreifenden Manipulationseinstellung des Spiels.

      0
  3. greenkohl23 32820 XP Bobby Car Schüler | 10.01.2021 - 09:10 Uhr

    Am Anfang war ich ein Fan von Ultimate Team. Es war schon verlockend sein Team von 0 aufzubauen und dann durch Siege immer neue Leute vom Transfermarkt dazu zu holen. Leider sind die Chancen gute Spiele durch das Ziehen von kartenpacks zu bekommen so gering, dass ich immer an einer gewissen Stelle ausgestiegen bin. Inzwischen spiele ich auch nur noch die normale Season.

    0
  4. NXG 0neShot 42730 XP Hooligan Schubser | 10.01.2021 - 10:15 Uhr

    Natürlich ist das kein Glücksspiel, man weiß ja immer ganz genau was man aus den Packungen zieht 🤣 Warum wundert mich diese Aussage von EA nicht?! Es ist Glücksspiel, egal wie man es dreht oder wendet. Aber logisch das EA es mit ihrem Leben verteidigen, es ist ja auch eine enorme Einnahmequelle, regelmäßig schießen 7 Jährige mehrere 100$ in ein dummes FIFA 🤦‍♂️

    0
  5. Andy Jay 10485 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.01.2021 - 11:23 Uhr

    Die Drops sind dieses Jahr schon besser aber man bekommt die richtigen Kracher und Sonderkarten immer noch nicht wirklich ohne Echtgeld Einsatz.

    0
  6. MiklNite 11480 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.01.2021 - 16:15 Uhr

    Am Ende kann man den FUT Modus mit dem Sammeln von Panini-Karten vergleichen. Glücksspiel ist es meiner Meinung nach erst, wenn man auch Geld gewinnen kann. Aber das sieht eh jeder anders.

    Ich sag nur soviel. Ich spiele FUT gerne, zahle dafür aber keinen Cent und habe dennoch eine tolle Truppe… man muss da nämlich nicht Unmengen an Geld versenken, um eine gute Mannschaft zu haben, mit der man konkurrenzfähig ist.

    0
    • xXWinchesterXx 5800 XP Beginner Level 3 | 10.01.2021 - 16:18 Uhr

      Mit dem Unterschied das der Algorithmus jederzeit bestimmt was du ziehst bzw was nicht… Da können Gott weiß was für Faktoren Einfluss nehmen (Beispiel: Spieler hat x-mal verloren, dann zieht er Player Y).
      Ich halte von dem ganzen Kram gar nix… Wieso Leute da so viel Kohle reinballern kann ich nicht verstehen. Das hat nix mit können zu tun, sondern nur damit wer das meiste Geld ausgibt.

      0
      • MiklNite 11480 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.01.2021 - 17:40 Uhr

        Das stimmt eben nicht, da ich eine durchaus gute Bilanz habe ohne auch nur einen Cent ausgegeben zu haben. Mag natürlich sein, dass ein Algorithmus bestimmt, was ich ziehe, oder nicht, aber auch dann ist es kein Glücksspiel. Und auch bei Panini-Bildchen entscheidet irgendwer willkürlich, welche Karten in die Pakete kommen und welche es seltener gibt als andere…

        0
  7. maxl01aut1977 11555 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.01.2021 - 18:27 Uhr

    Fragt einfach mal google, zb „wieviel verdient ea sports mit ultimate team“!!!
    Dh seit dem das eingeführt würde, so 2012-2013, machen die da Mrd-Umsätze damit.
    Oh Mann, ich würde das auf biegen und brechen beschützen aus Firmensicht.

    Ich spiele gerne die FUT/MUT/HUT-Modi.
    Und da die alten Versionen jetzt ja gratis im Gamepass sind, ist mir die Diskussion weitgehend egal. Wir werden es nicht ändern können.
    zb
    a) Erst zuletzt MUT 2019 gespielt. Hatte ohne Geld ein 93iger Team am Schluss.
    b) HUT habe ich nach 3 Partien aufgehört. Die erspielten Coins reichten weder für ein Pack noch für einen Spieler im Auktionshaus bzw hat man sonst eine Karte als Belohnung bekommen.
    c) FUT hab ich erst 1x gespielt, 2015 glaub ich. Aber mir ist das Fussball einfach zu langsam vom Gameplay her 😉

    0

Hinterlasse eine Antwort