EA SPORTS: FIFA 14 und NHL 14 Hands-On-Event in München, Allianz Arena

Wie alle Jahre wieder gibt es das berühmte Sommerloch, in dem auch die Spieleschmieden einen Gang zurückschalten. Alle? Nein, denn EA Sports hat zum FIFA 14 und NHL 14 Hands-On Event in der Münchner Allianz Arena geladen. Ort des…

Wie alle Jahre wieder gibt es das berühmte Sommerloch, in dem auch die Spieleschmieden einen Gang zurückschalten. Alle? Nein, denn EA Sports hat zum FIFA 14 und NHL 14 Hands-On Event in der Münchner Allianz Arena geladen. Ort des Geschehens war eine Eventbox im Mittelrang der Allianz-Arena.

Nach dem „Check-In“ konnten wir uns mithilfe einiger Snacks und Getränke die Zeit vertreiben, bis es endlich so weit war. Das PR-Team von EA hatte dazu extra Sebastian Enrique (FIFA 14 Producer), Marcel Kuhn (FIFA 14 FUT Producer) und Andy Agostini (NHL 14 Producer) einfliegen lassen, die alle samt eine kurze Präsentation abhielten.

Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Neuerungen in NHL 14 und dem beliebten Ultimate-Modus von FIFA 14 gelegt. Andy Agostini erklärte uns noch einmal die drei großen Neuerungen in NHL 14: das True Performance Skating, die vereinfachte Deke-Steuerung und die neue Collision Physics, die aus der FIFA-Reihe übernommen wurde. Die Verbindung aller Elemente verleiht NHL14 ein verbessertes Gameplay, was vor allem beim Spieler gut ankommen soll.

FUT hat einige Neuerungen auf Lager, die v.a. die Team-Chemie verbessern sollen. Dabei könnt ihr nun verschiedene Skills vergeben und so euer Team taktisch versierter aufzustellen. Das bedeutet, ihr könnt eurem Stürmer den Status „Finisher“ verleihen, der dann die Flanken verwertet, die von den beiden Flügelspielern präzise nach innen geschlagen werden.

Danach durften wir auch schon selbst Hand anlegen. Nach ein paar Spielen war für uns bereits klar, dass EA die Messlatte in Sachen Sportspielen wieder hoch angesetzt hat. Dies bestätigte uns auch Sebastian Enrique, mit dem wir noch ein kurzes Interview führten, in dem er uns einige Highlights des kommenden FIFA Sprösslings verriet.

Zu guter Letzt hatte EA noch eine Stadionführung organisiert, in der wir noch die heiligen Katakomben samt der Spielerkabine des FC Bayern München betreten durften. Von hier daher unser Dank an die Jungs von EA, die mal wieder ein klasse Event auf die Beine gestellt hatten, das – wie immer – einfach Lust auf mehr macht.

Noch heute Abend werden wir unser ausführliches FIFA 14 Interview mit Sebastian Enrique online stellen. Am Wochenende folgen dann die Vorschauberichte zu NHL 14 und FIFA 14.

1 Kommentar Added

Mitdiskutieren
  1. BuendelKap 0 XP Neuling | 24.07.2013 - 18:40 Uhr

    München ist mir viel zu weit weg. Hier aus NRW sind solche Veranstaltungen sehr oft nur schwer erreichbar.^^

    0

Hinterlasse eine Antwort