Elden Ring: Das Rollenspiel ist nicht für Jeden sagt Miyazaki

Übersicht
Image: BANDAI NAMCO Entertainment

Elden Ring ist wegen seines Schwierigkeitsgrads nicht für die ganze Welt gedacht, sagt sein Schöpfer.

So mancher Spieler wird sich am Schwierigkeitsgrad von Elden Ring die Zähne ausgebissen und gewünscht haben, dass es leichter wäre.

Doch die Schwierigkeit zu senken, würde das Rollenspiel zerstören, sagt Director Hidetaka Miyazaki zu The Guardian.

Miyazaki sagte: „Wenn wir wirklich wollten, dass die ganze Welt das Spiel spielt, könnten wir einfach den Schwierigkeitsgrad immer weiter herunterschrauben. Aber das war nicht der richtige Ansatz.“

„Hätten wir diesen Ansatz gewählt, glaube ich nicht, dass das Spiel so geworden wäre, wie es ist, denn das Erfolgserlebnis, das die Spieler beim Überwinden dieser Hürden haben, ist ein so grundlegender Teil des Spielerlebnisses. Den Schwierigkeitsgrad herunterzuschrauben, würde dem Spiel diese Freude nehmen – was in meinen Augen das Spiel selbst zerstören würde.“

Die Spiele von FromSoftware sind dafür bekannt, die Messlatte beim Schwierigkeitsgrad höher zu legen, Gelegenheitsspieler haben sicher keine Freude an einem Elden Ring oder Dark Souls.

Für Elden Ring dürft ihr also kein künftiges Update erwarten, mit dem man es euch leichter macht, die Bosse zu besiegen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


63 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Fressbrett 4205 XP Beginner Level 2 | 24.06.2024 - 18:35 Uhr

    Ich bin jedenfalls froh dass ich mich damals beim dritten Anlauf durch Demon’s Souls durch gebissen hab, sonst wären mir einige richtig geile Games durch die Lappen gegangen, auch die Nicht-Fromsoft Soulslikes die ich gezockt hab haben wirklich Bock gemacht, vor Allem Lies Of P hatte ne außergewöhnliche Atmosphäre, aber Fromsoft ist die unangefochtene Nummer 1

    2
    • Colton 139115 XP Elite-at-Arms Gold | 25.06.2024 - 06:26 Uhr

      Lies of P hat mich auch sehr überzeugt. Freu mich auf den DLC.

      1
  2. Lord Maternus 273995 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 24.06.2024 - 19:40 Uhr

    Es muss ja auch nicht jedes Spiel für jeden sein. Oder gibt es Racing Sim Fans, die mir zustimmen, dass ein Forza oder Asetto Corsa (ich kenne mich mit Simulationen absolut nicht aus) für mich so einfach sein sollten, wie ein Need for Speed Underground?

    Wenn ich Simulation will, spiele ich ne Sim. Will ich Arcade, spiele ich einen Arcade Racer. Will ich mich durch Gegner schnetzeln und Bosse plätten, die drei bis 30 mal so groß sind, wie ich, spiele ich Devil May Cry. Und wenn ein Schwert, das so groß ist wie mein Charakter, gefährlich sein soll, spiele ich eben einen Souls-Titel.

    1
  3. Schwammlgott 54095 XP Nachwuchsadmin 6+ | 24.06.2024 - 20:32 Uhr

    Ist ja auch gut so…hab‘ das Hauptspiel zwar durch, aber den DLC werde ich mir nicht geben…dazu müsste ich mich da wieder reinfinden und habe keine Zeit und Lust dafür

    0
  4. Goburd 151605 XP God-at-Arms Bronze | 24.06.2024 - 21:55 Uhr

    Diese Aussage passt wirklich auf alles und kann auch wirklich auf alles angewandt werden.

    Traurig, dass er so eine solche Aussage wegen dem Reviewbombing überhaupt treffen muss. 😑

    0
      • Goburd 151605 XP God-at-Arms Bronze | 25.06.2024 - 06:37 Uhr

        Das Reviewbombing hat sich nur auf den DLC bezogen, ich weiß aber, nicht ob auf Steam das Hauptspiel und der DLC getrennt bewertet werden können.

        0
        • AnCaptain4u 121870 XP Man-at-Arms Bronze | 25.06.2024 - 06:55 Uhr

          Das Hauptspiel ist ja zum Start auch noch nicht so stark eingestiegen von den Bewertungen her.
          Alles war neu und keiner hatte einen Plan. Mittlerweile kennt man fast jeden Winkel der Welt und es gibt unzählige Guides, Tipps und Tricks.
          Ähnlich wird es bestimmt auch beim DLC werden, so dass die Bewertungen am Ende des Tages auch im 90+ Bereich liegen werden.

          0
          • Goburd 151605 XP God-at-Arms Bronze | 25.06.2024 - 07:04 Uhr

            Daß hoffe ich.

            Wäre das Spiel bzw. dessen Wertung wegen so etwas kaputt zu machen.

            0
  5. Lord Hektor 205230 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 24.06.2024 - 22:03 Uhr

    Ich finde das auch absolut super so, muss nicht immer alles vereinfacht werden. Ich hab mich auch sehr viel und oft im Hauptspiel geärgert, aber wenn man dann etwas schafft ist es umso schöner.

    1
  6. AnCaptain4u 121870 XP Man-at-Arms Bronze | 25.06.2024 - 00:07 Uhr

    Vollkommen legitim und finde ich auch sehr gut so.
    Kann man aber auch auf jedes andere Spiel und Genre auslegen.

    Ich persönlich finde es trotzdem schade, dass mir hier vorerst ein grandioses Open World Spiel durch die Lappen geht, da ich mit Soulslike absolut nichts anfangen kann.

    Viel nerviger ist, dass durch den immensen Erfolg und Hype, gefühlt jedes dritte Spiel auf Soulslike-Mechaniken setzt.
    Und da sind mittlerweile immer wieder sehr spannende Projekte dabei.

    Naja, ich bin fein damit und irgendwann wird Eldenring für nen Zwanni oder so auch in meiner Sammlung landen.
    Genau so wie ich fein damit bin, dass Pokémon nie wieder richtig schwer werden wird (also genau das Gegenteil zu Eldenring) 😁

    1
    • Kabelfritz 38804 XP Bobby Car Rennfahrer | 25.06.2024 - 11:01 Uhr

      was findest du denn an dem spiel grandios, wenn dir soulslike-mechaniken nicht liegen? gute open-world-spiele gibt es viele und meiner meinung nach ist dieser aspekt bei elden ring gar nicht mal so toll. man grindet gleichmäßig verteilte gegnercamps aus und findet dabei gegenstände die man brauchen kann oder auch nicht, genau wie bei ubisoft. elden rings stärke sind imo die sequenzen, in denen man sich klassisch durch dungeons oder festungen bis zum boss vorkämpft.

      0
      • AnCaptain4u 121870 XP Man-at-Arms Bronze | 25.06.2024 - 14:23 Uhr

        Allgemein das extrem durchdachte World-Building, die Darstellung der Gegner mit ihren Angriffsmustern, man wird nicht stumpf von Quest zu Quest geführt, sondern muss diese bzw deren NPC der sie triggert erst finden oder man kann ganze Questreihen und Gebiete gar nicht mehr nachholen (kann doof sein, finde ich in der Konsequenz aber sehr gut), man kann alles erreichen was man sieht, bzw anhand der POI kann man sich orientieren usw

        1
  7. WeAreAllFakt 20060 XP Nasenbohrer Level 1 | 25.06.2024 - 06:47 Uhr

    Ich finds gar nicht schlimm das ich solche Spiele nicht spielen kann. Mein Leben fühlt sich trotzdem noch lebenswert an. So kann ich es einfach genießen, anderen beim leiden zuzuschauen. 😀

    0
  8. xXCickXx 70815 XP Tastenakrobat Level 1 | 25.06.2024 - 07:07 Uhr

    Legitime Begründung.
    Dennoch denke ich, eine optimale Einstellmöglichkeit und Barrierefreiheitsoptionen würden dem Spiel kein Abbruch tun.
    Aber sei es drum, gibt mehr als genug gute Games

    0
  9. DBGHSKuLL 10710 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 25.06.2024 - 08:23 Uhr

    Dieses schei… Gejammer geht mir in unserer Gesellschaft so auf den Zeiger. Was ist das Problem verschiedene Schwierigkeitsgrade anzubieten…bla…bla…bla.

    Was ist das Problem es einfach nicht zu spielen und die Entscheidung der Künstler hinter dem Werk zu respektieren und akzeptieren?!

    Und für mich sind die Spiele auch zu schwer und der Zeitaufwand ist mir viel zu hoch um das zu meistern.

    1
  10. Kabelfritz 38804 XP Bobby Car Rennfahrer | 25.06.2024 - 11:00 Uhr

    gut dass sich devs sowas trauen. spiele brauchen eigenheiten und tiefe, nicht nur flachen einheitsbrei.

    0

Hinterlasse eine Antwort