Elden Ring: Rund 30 Stunden Spielzeit für Hauptstory bestätigt

Elden Ring Produzent Yasuhiro Kitao bestätigt rund 30 Stunden Spielzeit, um die Hauptstory des Rollenspiels zu beenden.

Yasuhiro Kitao, Produzent von Elden Ring, sprach in einem Interview über die Spielzeit des Rollenspiels, die man für den Abschluss der Hauptstory benötige.

Die von Kitaro als Hauptroute bezeichnete Spieldauer soll demnach 30 Stunden abgeschlossen sein. So war zumindest das Ziel während der Entwicklung. Als Ganzes sei die Welt von Elden Ring ziemlich umfangreich und biete dutzende Spielstunden.

„Dies wird von Spieler zu Spieler sehr unterschiedlich sein, aber was die Ziele während der Entwicklung angeht, so sollte die Hauptroute innerhalb von etwa 30 Stunden abgeschlossen werden können.“

„Das Spiel als Ganzes ist ziemlich umfangreich und enthält viele Dutzend Stunden Spielspaß, aber wenn wir nur über die Hauptroute sprechen, sollte es nicht viel länger dauern als das.“

Des Weiteren verriet der Produzent, dass Spieler ihren Speicherstand für einen weiteren Spieldurchgang transferieren können, um sich härteren Gegnern zu stellen.

Weiterhin muss man auch nicht alle Gebiete der Welt erkunden, um das Spiel abzuschließen.

Schließlich sagte er noch, dass 100 % in einem Durchgang technisch nicht zu erreichen seien.

Elden Ring hat jüngst den Goldstatus erreicht und wird am 25. Februar 2022 veröffentlicht.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

31 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. EdgarAllanFloh 57195 XP Nachwuchsadmin 7+ | 24.01.2022 - 19:53 Uhr

    Bin ich der einzige, den das Spiel komplett kalt lässt?

    30 Stunden Spielzeit für die Hauptgeschichte ist aber eine gute Zeit. Dann noch etwas Nebenmissionen und Erkunden und man hat ein rundes Spiel mit 50 Stunden. Das wäre perfekt für ein Spiel in meinen Augen.

    2
      • EdgarAllanFloh 57195 XP Nachwuchsadmin 7+ | 24.01.2022 - 20:25 Uhr

        Ich begebe mich sofort ins XD-Gefängnis, gehe nicht über Los und ziehe keine 4.000 DM ein. Aber auch nur, weil ich einzige klein geschrieben habe. Souls-like ist einfach nicht so meins. Dafür erschließen sich mir wiederum andere Spiele und dadurch haben wir dann ein wunderbar breites Angebot.

        1
        • Vollekannehoschi 8524 XP Beginner Level 4 | 24.01.2022 - 20:41 Uhr

          Ich finde man kann nicht jedes Soulslike in einen Topf schmeißen.
          The Surge z.B. genauso wie Teil 2, hat mich so dermaßen wahnsinnig gemacht mit der sich immer und immer wieder wiederholenden, gleichen Laufwegen inkl. wieder regespawnten Gegner.
          Setting etc. war grandios, keine Frage, aber ich hab’s nach 5 Stunden abgebrochen.
          Dafür hab ich keine Geduld bzw. da kommt mir eher Arbeit statt Spielspaß in den Sinn.
          Dark Souls 3 hingegen konnte man ganz gut spielen ohne das Pad aus dem Fenster zu donnern.

          1
        • Der falsche Diego 193105 XP Grub Killer Elite | 25.01.2022 - 06:20 Uhr

          Ich würde auch nicht behaupten dass ich Elden Ring und andere Games von From Soft wegen des Souls-like Spielprinzips mag. Der ständige Respawn finde ich eigentlich schon eher nervig.

          0
    • schakal87 7940 XP Beginner Level 4 | 25.01.2022 - 11:50 Uhr

      Geht mir genau so. Bei mir dreht sich zu dieser Release-Zeit eh alles um Horizon Forbidden West und bis dahin ziehe ich die Mass Effect Trilogie am Stück durch (Bin gerade bei Teil 3 angekommen).
      Ich muss sagen, ich habe auch noch nie nen From Software Titel gezockt, da mich dieses Souls-Gameplay bislang eher abschreckt. Ich möchte nicht irgendwelche Schlag- und Angriffsreihenfolgen/Muster auswendig lernen. Dafür ist mir meine Zeit zu Schade. Zusätzlich finde ich die Grafik von Elden Ring bislang nicht wirklich Top, die mich vlt, wenn sie wirklich Next-Gen wäre, vom Titel überzeugen könnte.
      Ich freue mich lieber auf HFW, denn das wird wirklich ein Fest. Und bis dahin Mass Effect auf meiner Series X.

      2
      • EdgarAllanFloh 57195 XP Nachwuchsadmin 7+ | 25.01.2022 - 15:38 Uhr

        Dann bin ich ja nicht alleine resistent gegen den Hype. Mein Stapel der Schande hat gerade meinen vollen Fokus. Von AC Valhalla habe ich auch nach 110 Stunden Spielzeit gefühlt nicht mal die Hälfte gepackt. Far Cry 6 und Hitman liegen bereit. Mit Sherlock Holmes bin ich auch noch nicht durch und das ist gerade mal die Spitze des Eisbergs. FH5 kommt zudem als Dauerbrenner dazu. Wenn ich im ersten Halbjahr was dazukaufe, dann werden es eher mal Indis sein oder Dying Light, wenn es sehr gut wird.

        0
  2. Texhex81 15520 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 24.01.2022 - 20:40 Uhr

    Das sagt mir aber das es mehrere Schwierigkeit grade geben könnte🎉🎊🎆👍, hätte bloodbourne oder dark souls gerne durch gespielt… Leider zu heftig oder ich zu alt 🤪

    0
  3. Swadesy 10860 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 24.01.2022 - 20:50 Uhr

    Wirkt im Vergleich zu Dying Light 2 wenig ;( naja mal schauen, was die Tests sagen…

    0
    • ozeanmartin 53980 XP Nachwuchsadmin 6+ | 25.01.2022 - 21:40 Uhr

      naja das soll man ja auch in etwa 20std durchzocken können,hauptstory mässig!

      0
  4. alesstunechi 51755 XP Nachwuchsadmin 5+ | 26.01.2022 - 08:56 Uhr

    Ich würde gerne Souls like Spiele mögen, aber irgendwie werde ich nicht warm damit. Denke mal Elden Ring geht auch in die Richtung. Schade, weil eigentlich gefällt mir was ich sehe. 🥴

    0

Hinterlasse eine Antwort