Electronic Arts: Codemasters Übernahme für 1,2 Milliarden US-Dollar verkündet

Electronic Arts hat die Übernahme von Codemasters für 1,2 Milliarden US-Dollar verkündet.

Heute hat Electronic Arts Inc. (NASDAQ: EA) bekannt, dass das Unternehmen mit dem Vorstand von Codemasters eine Vereinbarung über die empfohlene Übernahme von Codemasters, dem in Großbritannien ansässigen Spieleentwickler und -publisher, getroffen hat.

Im Rahmen der Transaktion erhalten die Aktionäre von Codemasters 604 Pence (ca. 7,98 US$) in bar für jede Stammaktie von Codemasters mit einem impliziten Unternehmenswert von 1,2 Milliarden US$. Die Übernahme wird voraussichtlich im ersten Quartal des Kalenderjahres 2021 abgeschlossen sein.

„Electronic Arts und Codemasters haben ein gemeinsames Ziel: die Führung in der Kategorie der Rennspiele für Videospiele. Der Vorstand von Codemasters ist der festen Überzeugung, dass das Unternehmen vom Wissen, den Ressourcen und der großen globalen Reichweite von EA profitieren wird – sowohl insgesamt als auch speziell im Rennspielbereich. Wir sind der Meinung, dass dieser Zusammenschluss Codemasters eine aufregende und erfolgreiche Zukunft bescheren wird, die es unseren Teams ermöglichen würde, größere und bessere Spiele für ein extrem leidenschaftliches Publikum zu entwickeln, auf den Markt zu bringen und zu betreuen“, sagte Gerhard Florin, der Vorsitzende von Codemasters.

„Wir glauben, dass es eine sehr überzeugende Möglichkeit ist, Codemasters und Electronic Arts zusammenzubringen, um erstaunliche und innovative neue Rennspiele für die Fans zu entwickeln. Unsere Branche wächst, die Rennspielkategorie wächst, und gemeinsam werden wir in der Lage sein, eine neue Ära der Rennsportunterhaltung anzuführen. Wir bewundern das kreative Talent und die hochwertigen Spiele von Codemasters schon seit vielen Jahren. Mit der vollen Nutzung der Technologie, der Plattform-Expertise und der globalen Reichweite von EA wird diese Kombination es uns ermöglichen, unsere bestehenden Franchises auszubauen und einer globalen Fangemeinde weitere branchenführende Rennerlebnisse zu liefern. Wir freuen uns, dass unsere beiden Boards of Directors diese Transaktion empfehlen, und wir freuen uns darauf, ein so spannendes und talentiertes Team in der Electronic Arts-Familie willkommen zu heißen“, sagte Andrew Wilson, CEO von Electronic Arts.

115 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. freecbe 23285 XP Nasenbohrer Level 2 | 14.12.2020 - 18:44 Uhr

    EA halt!
    Irgend wie sind mir alle großen Puplisher unsympathisch denen gehts allen
    nur ums Geld,damit müssen wir uns abfinden.

    0
      • Zecke 16360 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 15.12.2020 - 06:45 Uhr

        Ich sehe keinen Grund dafür. Primär sind sie für Rennspiele bekannt. Das kann MS selber.

        0
  2. Rapza624 86580 XP Untouchable Star 3 | 14.12.2020 - 19:17 Uhr

    Da hätte Take Two wohl vor der Übernahme leiser sein sollen, und EA nicht auf blöde Ideen bringen …
    Bin gespannt, wie Codemasters nun unter EA Flagge weiterarbeiten wird.

    0
  3. Darth Cooky 11560 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 14.12.2020 - 21:56 Uhr

    EA hmm mal schauen was das wird , positive die Games kommen dann so ab dem 6 . oder spätestens im 9. Monat nach Release dann in den Gamepass.

    0
  4. ItaloMJ 4420 XP Beginner Level 2 | 14.12.2020 - 22:35 Uhr

    Ich freue mich schon auf F1 22 mit Lewis Hamilton in sämtlichen Siegerposen in der Standard, Deluxe und Ultimate Champions Edition! Monaco gibt’s dann im Hyper Season Pass #2. ?

    Wäre echt lustig, wenn es nicht so traurig wäre..

    0
  5. Zecke 16360 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 15.12.2020 - 06:49 Uhr

    Zumindest in Deutschland könnte sich das für EA auszahlen, auch wenn die dabei nicht gedacht haben. Mit den kommenden Formel 1 Spielen wird wieder ein Schumacher dabei sein. Der Großteil der Spieler sind noch immer die sog. „Casuals“ und denen interessieren die Kommentare zu Studios im Internet nicht. Je nach dem wie sich der Schumi Jr. schlägt, könnte sich das zumindest hierzulande positiv auf die Verkaufszahlen auswirken.

    0
  6. Hysterio 1020 XP Beginner Level 1 | 15.12.2020 - 17:08 Uhr

    Das wars dann wohl mit F1. Aber ist okay, kann F1 2020 die nächsten Jahre Spielen

    0

Hinterlasse eine Antwort