Electronic Arts: Kleines Entwicklerstudio schließt Mega-Deal mit EA ab

EA hat vor einiger Zeit angekündigt, kleineren Studios helfen zu wollen. Jetzt haben sie ihren ersten Vertrag unterzeichnet.

Silver Rain Games, ein Entwicklungsstudio, das von dem BAFTA (British Academy of Film and Television Arts) -nominierten Schauspieler und Produzenten Abubakar Salim mitbegründet wurde, hat einen großen Vertrag mit Electronic Arts EA Originals Label unterzeichnet, das sich der Förderung unabhängiger Studios verschrieben hat.

EA Originals wird die noch unangekündigte Spielreihe des aufstrebenden Studios finanzieren und das Team auf seinem Weg, eine neue Perspektive in die Spiele und die Industrie zu bringen, unterstützen und begleiten.

Das britische Studio wurde im Dezember 2019 von Salim, der für seine Rolle in der HBO-Hitserie Raised by Wolves bekannt ist, zusammen mit Melissa Phillips gegründet, die als Head of Studio fungieren wird und zuvor als BAFTA Games Program Manager gearbeitet hat.

Das Unternehmen wurde mit der Absicht gegründet, zum Nachdenken anregende und innovative Spiele und Inhalte über verschiedene Unterhaltungsmedien hinweg zu entwickeln. Seit der Gründung Ende letzten Jahres ist das Studio schnell auf ca. 20 Mitarbeiter angewachsen, die derzeit alle per Home-Office arbeiten.

„In einem herausfordernden Jahr haben wir ein außerordentlich kreatives und offenes Team zusammengestellt, das darauf brennt, an Projekten zu arbeiten, die ihre globalen Perspektiven zum Leben erwecken. Gemeinsam werden wir ein aufregendes Universum erschaffen, das die Kraft des Geschichtenerzählens und die damit verbundene Brillanz freisetzt“, so Salim. „Wir könnten nicht glücklicher sein, mit dem EA Originals-Team zusammenzuarbeiten, das für uns ein phänomenaler Partner ist, wenn wir diese Reise beginnen. Jeder von ihnen versteht nicht nur unsere Vision, zu inspirieren und zu unterhalten, sondern sie begrüßen auch dieses aufregende neue Zeitalter der Spieleentwicklung.“

„Wir haben das letzte Jahr damit verbracht, unser Team wirklich zu vergrößern und haben einige außergewöhnlich talentierte Leute, die uns bei der Entwicklung dieses Spiels unterstützen“, so Phillips. „Ich freue mich sehr darauf, das Team weiter wachsen zu sehen und die Möglichkeit zu haben, die Qualität der Arbeit, die sie leisten, zu präsentieren.“

„Wir fühlen uns unglaublich glücklich, mit Abu, Mel und dem gesamten Team von Silver Rain zu arbeiten“, sagte Matt Bilbey, EVP Strategic Growth. „Sie sind ein kühnes neues, unabhängiges Studio, das unverwechselbare, innovative neue Erfahrungen schafft. Wir freuen uns darauf, sie bei ihrem epischen Abenteuer zu unterstützen und sie zu gegebener Zeit mit einem globalen Publikum an Spielern zu verbinden.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

42 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. TheMarslMcFly 120980 XP Man-at-Arms Bronze | 13.03.2021 - 03:09 Uhr

    Mal gucken was da kommt. Das EA bei kleinen Studios nicht immer schlecht sein muss hat man mMn ganz gut bei A Way Out gesehen.

    0
  2. Rapza624 98700 XP Posting Machine Level 4 | 13.03.2021 - 08:00 Uhr

    Innovative Spiele, die zum Nachdenken anregen… Das klingt gut für mich! 🙂 Und wenn EA schon die Kohle dafür springen lässt, wird wohl auch Potential da sein! 🙂

    0
  3. Moe Skywalker 53000 XP Nachwuchsadmin 6+ | 13.03.2021 - 09:02 Uhr

    Scho cool das EA so ein Programm betreibt. Rocket Arena hat mir eigentlich recht gut gefallen. Fe war auch ganz nett.

    0
  4. Muskaphe 14645 XP Leetspeak | 13.03.2021 - 13:56 Uhr

    Da hat Silverain Games sicherlich einen guten Deal gemacht.
    Man kann über EA viel schlechtes denken und sagen. Doch in den letzten zwei oder drei Jahren, haben die schon eine positive Entwicklung wieder hin gelegt. An kreativen Köpfen und Möglichkeiten wird es da auch nicht mangeln.
    Wenn die also nicht komplett ideenunterdrückend arbeiten und ihre Position ausnutzen, kann EA bestimmt gute Projekte fördern.

    0

Hinterlasse eine Antwort