Elgato Stream Deck

Version 1.4 mit Profilen und Ordner in Ordnern

Elgato hat Stream Deck 1.4 veröffentlicht und dabei auch unter anderem auf die Kritik in unserem Testartikel reagiert.

Das Stream Deck ist nahezu perfekt. Doch in unserem Test haben wir einige Einschränkungen bemängelt, die ab sofort mit Update 1.4 der Vergangenheit angehören. Mit der neuen Software könnt ihr die Belegung in unterschiedlichen Profilen abspeichern. Beispielsweise ein Profil für Battlefield 1, eins für Forza Motorsport 7 und ein weiteres für Overwatch. Der Wechsel zwischen den einzelnen Profilen ist mit einem einzigen Tastendruck möglich.

Darüber hinaus ist es möglich unendlich viele Ordner anzulegen. War vorher die Anzahl noch begrenzt und ließ nur maximal 210 Tasten zu, so könnt ihr jetzt Ordner in Ordnern erstellen und zwar auf so vielen Ebenen, wie ihr möchtet. Somit ist die Anzahl unbegrenzt.

Hier gibt es die Patchnotes:

Profiles

Layouts were just the beginning. With Profiles, easily switch between Stream Deck configurations that work best for what you’re doing. Now you can:

  • Create dedicated Profiles for different games you stream, different applications you use and more.
  • Switch Profiles on the fly, either in software or by tapping a key on your Stream Deck.
  • Easily import and export Profiles for sharing with others.

Nested Folders

15 Folders just aren’t enough? You can now add Folders within Folders. As many as you like.

New Stream Deck Action Category

To maintain the drag and drop ease of use you expect, we’ve added dedicated actions for creating new Folders and switching between Profiles. You’ll find this new Stream Deck category at the bottom of the action list.

= Partnerlinks

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort