Epic Games: Bisher 450 Millionen Dollar Verlust mit Epic Game Store

Bisher verzeichnete Epic Games mit dem eigenen Epic Game Store für PC-Spiele einen Verlust von 450 Millionen US-Dollar.

Der Epic Game Store war bisher kein lukratives Geschäft für Epic Games. Der hauseigene Store für PC-Spiele ging 2018 als Konkurrenz zu Steam an den Start und kann bislang 400 Spiele von über 200 Entwicklern vorweisen.

Insgesamt haben sich zwar schon mehr 160 Millionen Nutzer registriert und monatlich sind über 56 Millionen von ihnen aktiv. Doch seit dem Launch hat man 450 Millionen US-Dollar Verlust gemacht.

So verlor man mit seiner noch recht jungen Investition im Jahr 2019 rund 181 Millionen Dollar, während es in 2020 sogar 273 Millionen waren. Für dieses Jahr liegt die Prognose bei 139 Millionen.

Erst 2023 soll der Epic Game Store profitabel sein, wie aus gerichtlichen Dokumenten hervorgeht, die auf ResetEra gepostet wurden.

81 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. de Maja 156400 XP God-at-Arms Gold | 12.04.2021 - 15:50 Uhr

    Naja wenn man Gewinn machen will muss man auch erstmal investieren. Kundschaft erstmal aufbauen.

    2
  2. biowolf 19780 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 12.04.2021 - 15:54 Uhr

    Viel Erfolg EA… zu meinem PC Gamer Zeiten habe ich es gehasst mehrere Launcher zu haben… wollte doch nur spielen…

    0
    • ThyNewGod 7190 XP Beginner Level 3 | 12.04.2021 - 16:26 Uhr

      Yep, aber bei den ganzen z.T. auch wirklich guten geschenkten Spielen, kann man eigentlich kaum darauf verzichten 😛

      0
      • biowolf 19780 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 12.04.2021 - 17:21 Uhr

        Bin nur noch auf der Xbox unterwegs :)… die Launcher sind mir seitdem erstmal „egal“ 🙂

        0
      • HaLoFaN91 101905 XP Profi User | 12.04.2021 - 19:30 Uhr

        Ich schau auch regelmäßig vorbei und sichere das ein oder andere giveaway in die Bibliothek. Wenn man mal unterwegs ist und den PC dabei hat, nicht verkehrt.
        Aber ich vermute fast, dass ich tatsächlich keins davon spielen werde, da ich doch lieber auf der couch vorm TV spiele 🤷‍♂️

        0
      • biowolf 19780 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 12.04.2021 - 17:22 Uhr

        ARGS… da hätte ich keine Lust mehr was zu zocken… bin Quasi nur noch auf der Xbox SX unterwegs…

        0
        • ThyNewGod 7190 XP Beginner Level 3 | 12.04.2021 - 17:44 Uhr

          Kann ich verstehen. Ist bei mir ja auch so.
          Aber für Lau bekommt man da schon geile Titel… Remnant, warhammer, just Cause usw 😋👍

          0
          • biowolf 19780 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 12.04.2021 - 18:01 Uhr

            das stimmt… allerdings hätte ich schon gar keine Lust auf diese kostenlose Spiele 🙂

            0
      • buimui 11095 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 12.04.2021 - 17:27 Uhr

        Ich bin schon ewig aus dem PC-Gamingbereich raus. Aber nervt das nicht mit den ganzen Launchern? Ich stelle mir das schrecklich vor.

        0
        • biowolf 19780 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 12.04.2021 - 18:00 Uhr

          sehe ich genauso… ich will zocken und mich nicht durch zig launcher durchkämpfen… inkl. den Updates für die Launcher die bestimmt regelmäßig reintrudeln…

          1
  3. LW234 32665 XP Bobby Car Schüler | 12.04.2021 - 16:14 Uhr

    Ja das stimmt, da gab es dann auch noch den von Blizzard für Diablo und so. Aber diese Zeiten sind für mich schon Jahre vorbei, bin nur nich auf der XBOX am zocken.😁👍

    0
  4. n1co 27025 XP Nasenbohrer Level 3 | 12.04.2021 - 16:27 Uhr

    Seitdem Tencent bei Epic eingestiegen ist und den Epic Store finanziert hat, war schon damals bekannt das die ersten 3,4 Jahre mit Verlusten zu rechnen sind.

    Exklusivität hat nun mal seinen Preis, und genau das könnte aber dann doch zum positiven Erfolg des Stores beitragen um gegen einen Riesen wie Steam (Valve) konkurrieren zu können.

    Während Epic versucht Steam die Kundschaft abzugreifen, geht Microsoft auf Kuschelkurs und verbindet den GamePass mit dem PC, dann später kam EA mit rein, kauft Zenimax und wenn zukünftig auch noch Ubisoft (Uplay) mit in den GamePass kommt, schauen eigentlich meiner Meinung nach Epic und Valve in die Röhre.

    0
    • Dr.Strange 18580 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 12.04.2021 - 18:36 Uhr

      Die wachsende Konkurrenz durch den Epicstore könnte dazu beitragen, dass Valve auf Microsoft zugeht und den Gamepass ins Boot holt.

      Einer der Gewinner wird deshalb Microsoft werden 😎

      0
      • n1co 27025 XP Nasenbohrer Level 3 | 12.04.2021 - 18:49 Uhr

        Sind wir mal ehrlich, was hätte Valve denn Microsoft anzubieten? The Orange Box für Next Gen lockt keinen Gamer mehr aus seinem Keller. Half Life 3 zu releasen hat Valve selbst zu viel Angst davor zu versagen, da die Ansprüche der Gamer an so einem Spiel heute sehr sehr hoch ist. Erinnert man sich an das Ende von HL2 Episode 2…

        Valve hat als Spiele Entwickler in meinen Augen, hinsichtlich der letzten Jahre, versagt.
        Als Vertriebsplattform mit Steam aber alles richtig gemacht.

        Counter Strike bekommt Druck von Valorant. Und wenn Riot Games es tatsächlich schaffen sollte, Valorant spielbar für die Konsole zu etablieren, dann ist der Konsolen Zug für Valve endgültig abgefahren.

        1
        • Dr.Strange 18580 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 12.04.2021 - 19:06 Uhr

          Oh ich denke Valve hätte da einiges zu bieten. Zum einen deren Hauseigene VR Brille und VR Spiele. Die Xbox wäre als Plattform ein guter, zusätzlicher Absatzmarkt für VR- Spiele und der Türöffner wäre Half Life Alyx, dass bei Fans und Presse sehr sehr gut angenommen wurde.

          Eine Kooperation mit Valve hätte schon was. Ich denke ein Half Life Alyx wäre auch ohne VR ein Topseller für Microsoft 😎

          Aber auch so kann es nur im Interesse von Microsoft sein den Gamepass auf andere Plattformen zu bringen. Das ist ja immerhin ohnehin deren Ziel!

          0
  5. scott75 77840 XP Tastenakrobat Level 4 | 12.04.2021 - 16:44 Uhr

    Da wird sich Tencent und Sony aber gar nicht drüber freuen .

    0
  6. NilZen 3080 XP Beginner Level 2 | 12.04.2021 - 17:44 Uhr

    Naja gut solange 2023 die Kohle reinkommt ist doch alles in Ordnung, langfristig denken
    Denke die haben mit Fortnite genug Geld eingespielt

    0
  7. Rapza624 98640 XP Posting Machine Level 4 | 12.04.2021 - 18:13 Uhr

    Epic betreibt ja ein starkes Marketing, inklusive Gratisspielen, um Spieler anzuwerben, da sind Verluste zu erwarten. Aber 450 Millionen sind schon eine Stange Geld, mit so viel hätte ich jetzt nicht gerechnet.

    0
  8. TheMarslMcFly 75720 XP Tastenakrobat Level 3 | 12.04.2021 - 18:17 Uhr

    Benutz den Epic Store nur für die Gratis Spiele, wenn ich was kaufen will greif ich bei Steam zu.

    0
  9. snickstick 230260 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 12.04.2021 - 19:23 Uhr

    Das ist ein Lüghenverlust da die dort auch die Spiele die sie verschenkt haben eingerchnet haben. Und wenn man 450 Mio Umsatz macht und dann für 900 Mio Spiele verschenkt dann sieht das wohl so aus aber unterm strich ist es doch gewollt.

    0

Hinterlasse eine Antwort