Epic Games: Respawn Mitbegründer Jason West entwickelt wieder Spiele

Der Mitbegründer von Respawn Entertainment, Jason West, entwickelt jetzt Spiele für Epic Games.

Im März 2013 verließ Jason West aus persönlichen Gründen das von ihm und Vince Zampella gegründete Entwicklerstudio Respawn Entertainment. Zuvor waren beide schon zusammen mit Grant Collier für die Gründung des legendären Call of Duty Studios Infinity Ward bekannt.

Offenbar ist West nun aber wieder in der Branche aktiv. Denn wie Geoff Keighley via Twitter verriet, soll West wieder in der Spielentwicklung tätig und schon seit einem Monat im Büro seines neuen Arbeitgebers Epic Games beschäftigt sein.

22 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Birdie Gamer 100760 XP Profi User | 15.04.2019 - 09:23 Uhr

      Naja, der Cliffy – Er ist wohl das beste Beispiel für Selbstüberschätzung. Das man auch als Guter ein gutes Team neben sich braucht um Erfolgreich zu sein – Ich denke das hat er mittlerweile gelernt. Als Solotänzer hat er nicht viel auf die Beine gestellt.

      3
      • Robilein 114305 XP Scorpio King Rang 2 | 15.04.2019 - 09:47 Uhr

        Das meine ich ja. Mit seinem Solo Projekt ist er ganz schön ins Fettnäpfchen getreten. Bei Epic Games wäre das nicht passiert.

        0
        • de Maja 73830 XP Tastenakrobat Level 2 | 15.04.2019 - 10:09 Uhr

          Größte Problem bei seinen Solo Projekt war ja das er die Xbox Community außer acht gelassen hat und er sich Sony angebiedert hat. Bloß die Sony Fans haben den früher wegen Gears abgehatet und spielen außer Fifa und CoD eh nichts weiter online ^^ da hat er sich der falschen Community zugewandt.

          5
          • Robilein 114305 XP Scorpio King Rang 2 | 15.04.2019 - 10:29 Uhr

            Dem gibt es nichts hinzuzufügen😂😂😂
            Selber schuld würde ich sagen. Wäre er lieber auf der grünen Seite geblieben. Wäre bestimmt erfolgreicher.

            2
          • Birdie Gamer 100760 XP Profi User | 15.04.2019 - 10:56 Uhr

            Remedy geht grad den gleichen Weg, auch wenn es dort mehr wirtschaftliche Interessen eines kleinen Entwicklers sind, wenn man dem Marktführer plötzlich die Schuhe polieren möchte.
            Und auch Bungie musste den anderen die man bisher nicht kannte gefallen, weil Activison es so wollte – War das am Ende für Bungie so sinnvoll, außer das man sich die Taschen füllte.

            0
          • Thegambler 68595 XP Romper Domper Stomper | 15.04.2019 - 13:11 Uhr

            Mag sein. Die Spiele von seinem Studio waren trotzdem nichts besonderes. Auf einem Namen alleine ausruhen kann sich halt auch keiner 😉 Wer nicht liefert…

            0
    • Thegambler 68595 XP Romper Domper Stomper | 15.04.2019 - 11:06 Uhr

      Naja, man hat ja die Qualitäten von Cliff B. bei seinem eigenen Studio gesehen. Die Spiele waren auch von der Idee her nix…

      Es ist halt wie immer: Ein Kopf alleine entwickelt noch kein gutes Spiel. Das steht immer ein ganzes Team dahinter!

      0
    • Bibo1GerUk 6840 XP Beginner Level 3 | 15.04.2019 - 12:22 Uhr

      Die haben sogar ’ne Engine mit der andere Firmen Spiele erstellen. Wahnsinn, oder? Und was kann Steam? 😀

      0
      • blokkmonsta 9920 XP Beginner Level 4 | 15.04.2019 - 12:28 Uhr

        Half live
        Counter Strike
        Dota

        Die haben halt mehr Interesse an Pro-Gamer als an 0815 Gamer aller Fortnite. Dazu haben sie eine zeitgemäße Software die nicht mehr in den Neunzigern hängt. Hat schon was zu heißen wenn selbst die Switch fortgeschrittener ist als der Epic store

        0
          • blokkmonsta 9920 XP Beginner Level 4 | 15.04.2019 - 15:02 Uhr

            Das Spiel kenn ich nicht mal xD

            0
        • Bibo1GerUk 6840 XP Beginner Level 3 | 15.04.2019 - 14:50 Uhr

          Ich bitte Dich. HL, CS und Dota? HL & CS sind Jahrzehnte alt, mit CS:GO und Dota bzw. den Mikrotransaktionen können sie vielleicht Geld drucken aber ein ernstzunehmender Spielehersteller sind sie schon lange nicht mehr. Da ist ja Amazon schon mittlerweile weiter 😀

          1
  1. Lord Maternus 16580 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 15.04.2019 - 09:23 Uhr

    Jeder muss eben schauen, wo er bleibt. Und man kann ja nicht alle paar Jahre ein Studio gründen, wenn man arbeiten will xD

    0
  2. de Maja 73830 XP Tastenakrobat Level 2 | 15.04.2019 - 09:37 Uhr

    Na mal schauen, wäre schön wenn Epic mal wieder so eine IP wie Gears of War entwickelt, ich empfehle ja immer noch die Samaritian Demo von damals, würde gut zu Cyperpunk passen ^^

    1
  3. snickstick 120740 XP Man-at-Arms Bronze | 15.04.2019 - 15:24 Uhr

    Die wollen bestimmt Internas zu dem BR Titel haben von ihm. Die erfinden da nix eigenes sondern klauen fleißig bei den anderen.
    „Oh ein Respawn im BR, ich habe da grade ne totl neue Idee zu einem Respawnbus in unserem game“ 😉

    0
  4. scott75 27040 XP Nasenbohrer Level 3 | 15.04.2019 - 20:53 Uhr

    Episch ist Epic schon lange nicht mehr , bis auf ihre eigene Engine und dann die tollen Demos zu den Engines , ist beeindruckend, nur können die wenigsten damit wirklich was geniales programmieren , grafisch sind die Demos weit dem voraus als die tatsächlichen Spiele mit diesen Engines von Epic , sollten vielleicht nochmal extra Kurse anbieten ! ?

    0

Hinterlasse eine Antwort