Epic Games: Wert des Unternehmens schätzungsweise bei 17,3 Milliarden US-Dollar

Laut neuesten Berichten liegt der geschätzte Wert von Epic Games mittlerweile bei 17,3 Milliarden US-Dollar.

Nicht erst seit Kurzem gehört Epic Games neben anderen etablierten Unternehmen wie beispielsweise Microsoft, Sony, Nintendo, Valve oder Activision zu den größten und wertvollsten Unternehmen der Gaming-Industrie.

Wie nun GamesIndustry berichtet, liegt der geschätzte Wert von Epic Games mittlerweile bei 17,3 Milliarden US-Dollar. Die letzten Jahre waren dabei von rasantem Wachstum geprägt. So stand das Unternehmen vor zwei Jahren noch bei einem geschätzten Wert von 8 Milliarden US-Dollar.

Natürlich ist der immense Erfolg der jüngsten Vergangenheit zu großen Teilen auf den Battle-Royal-Shooter Fortnite zurückzuführen. Aber auch der Vertrieb der Unreal Engine, die mittlerweile in der fünften Generation ein fester Bestandteil in Entwicklerkreisen ist, trägt ihren Teil dazu bei.

31 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. ZockerEnte 60165 XP Stomper | 08.08.2020 - 14:03 Uhr

    So alleine wirkt die Zahl nicht so beeindruckend, was sind denn andere Große im Vergleich so wert?

    0
  2. Xmufti 16070 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 08.08.2020 - 14:05 Uhr

    Hätte ich nach dem Verkauf von Gears of war nie mehr erwartet das die sich mal so extrem steigern.

    1
    • juicebrother 43040 XP Hooligan Schubser | 08.08.2020 - 15:59 Uhr

      Nee, ich auch nicht. Der gigantische Erfolg von Fortnite wird hier wohl mehr, als nur ein wenig dazu beigetragen haben. Auch, wenn ich Sweeney’s Doppelmoral und Exklusivpolitik nicht gerade sympathisch finde, muss ich doch gestehen, dass es ein sehr cleverer Schachzug war, das Geld von Fortnite in einen hauseigenen Store zu stecken und dem, bis dato, alleinigen und unangefochtenen Marktdominator (Steam) Anteile abzuluchsen.

      Neben der UE hat man somit ein weiteres Standbein geschaffen, welches vermutlich noch sehr lange und zuverlässig Geld in die Kassen spülen wird, selbst wenn Fortnite bereits längst seinen Platz neben Phänomenen wie FarmVille oder CandyCrush eingenommen hat und der nächste Hit noch etwas auf sich warten lässt : )

      3
  3. Lurchi 71 0 XP Neuling | 08.08.2020 - 14:05 Uhr

    Also haben weltweit Kinder 17,3 Milliarden Dollar in Fortnite versenkt.
    Die Gören kriegen einfach zu viel Taschengeld heutzutage. 😜

    1
  4. TheMarslMcFly 41080 XP Hooligan Krauler | 08.08.2020 - 14:12 Uhr

    Den Epic Launcher find ich was Downloadgeschwindigkeit angeht auch deutlich besser als Steam.

    0
  5. doT 43940 XP Hooligan Schubser | 08.08.2020 - 15:03 Uhr

    Demnächst kommt dann noch vermehrt der ein oder andere Cent von der Filmindustrie.

    0
  6. Devilsgift 21810 XP Nasenbohrer Level 1 | 08.08.2020 - 15:30 Uhr

    Schon Heftig was aus Epic geworden ist und, früher immer schon mit ID um die Krone der Engine gekämpft, heute setzen sehr viele Entwickler auf die Unreal Engine.

    0
    • juicebrother 43040 XP Hooligan Schubser | 08.08.2020 - 17:17 Uhr

      Für ’ne viertel Milliarde extra, würd ich mir ehrlich gesagt auch zwei mal überlegen, ob ich nicht vielleicht doch mit dieser oder jener in die Kiste hüpfen sollte ; )

      2
      • Dreckschippengesicht 121900 XP Man-at-Arms Bronze | 08.08.2020 - 17:31 Uhr

        Keine Frage, der Verlockung der Kohle zu widerstehen ist schon schwer. Und mag ja aus Epic Sicht auch durchaus strategisch sinnvoll sein, tolle Optik produzieren sie auch immer noch, aber irgendwie…

        2
        • juicebrother 43040 XP Hooligan Schubser | 08.08.2020 - 19:22 Uhr

          Ich versteh schon, was du meinst. Seit dem Weggang von Ferguson und Blezinski haben Epic gamesmässig auch nicht mehr wirklich was gerissen und das Phänomen Fortnite betrachte ich persönlich eher als Glückstreffer, denn als logische Konsequenz, bezogen auf Inhalt und Qualität. Wär’s nicht Fortnite gewesen, dann hätten sich Millionen von Teens eben auf eines der anderen, unzähligen MMO’s oder Battle Royal’s da draussen gestürzt : )

          2
        • Dreckschippengesicht 121900 XP Man-at-Arms Bronze | 08.08.2020 - 23:01 Uhr

          Vielleicht hätte ich irgendwie das Gefühl, dass Epic noch so’n bisschen independent war, aber trotzdem etwas auf Understatement manchen konnte. Ja, der Erfolg gab bzw gibt ihnen auch völlig berechtigt Recht (komische Doppelung), aber auch vor dem Einkaif seitens Sony sind die für mich irgendwie zu „abgehoben“.

          0
  7. Gothza 16760 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 08.08.2020 - 15:42 Uhr

    Jo der Sony Deal ist mal nicht so der bringer aber auf die Engine 5 bin mal gespannt und ich denke die können somit sicher Marktführer werden und sich noch mehr steigern 😀
    Fortnite lass ich mal im Raum stehen da bin ich wohl viel zu alt 😛

    0

Hinterlasse eine Antwort