Epic Games: Wert des Unternehmens schätzungsweise bei 17,3 Milliarden US-Dollar

Laut neuesten Berichten liegt der geschätzte Wert von Epic Games mittlerweile bei 17,3 Milliarden US-Dollar.

Nicht erst seit Kurzem gehört Epic Games neben anderen etablierten Unternehmen wie beispielsweise Microsoft, Sony, Nintendo, Valve oder Activision zu den größten und wertvollsten Unternehmen der Gaming-Industrie.

Wie nun GamesIndustry berichtet, liegt der geschätzte Wert von Epic Games mittlerweile bei 17,3 Milliarden US-Dollar. Die letzten Jahre waren dabei von rasantem Wachstum geprägt. So stand das Unternehmen vor zwei Jahren noch bei einem geschätzten Wert von 8 Milliarden US-Dollar.

Natürlich ist der immense Erfolg der jüngsten Vergangenheit zu großen Teilen auf den Battle-Royal-Shooter Fortnite zurückzuführen. Aber auch der Vertrieb der Unreal Engine, die mittlerweile in der fünften Generation ein fester Bestandteil in Entwicklerkreisen ist, trägt ihren Teil dazu bei.

31 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Merowinger 24515 XP Nasenbohrer Level 2 | 08.08.2020 - 16:01 Uhr

    Haut mich jetzt ehrlich gesagt nicht um. ActivisionBlizzard ist ca. 67 Mrd Dollar Wert. Microsoft stolze 1.680 Mrd Dollar. Klar der Vergleich hinkt total, da es kein reines gaming Unternehmen ist, schon klar, aber ActivisionBlizzard schon.

    2
  2. X-maxx 78 3820 XP Beginner Level 2 | 08.08.2020 - 17:39 Uhr

    Ja die ganzen Unternehmen mit ihren Milliarden und so lange trotzdem noch in manchen Ländern Menschen an Hunger usw. sterben ist doch alles in Ordnung.

    2
    • churocket 117540 XP Scorpio King Rang 4 | 08.08.2020 - 20:40 Uhr

      Genau nur Papier mit Zahlen am Ende kannst das zum kacken benutzen, wenn unsere Welt platt ist wegen Profit!!!

      1
      • yberion45 10630 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 09.08.2020 - 00:02 Uhr

        Naja die großen Tech Unternehmen und Ganing Industrie tragen nicht soo viel zum Untergang bei, da sind andere Sparten viel viel schlimmer.

        Das lustige ist ja, dass die größten Tech Firmen am schnellsten in den Klimaschutz einsteigen, sei es Microsoft das ab 2023-2203 irgendwo Klimaneutral ist oder Google, dessen Server nur von Ökostrom verlegt werden oder Apple.

        Viel schlimmer sind einige Leugner und Branchen die zwar keine Zukunft haben im Sinne von Klima und Natur aber die größten Lobby besitzen, wie Erdöl Industrie etc.

        Ich glaube kaum, dass der Welthunger und die Armut damit besiegt werden kann, indem man den Kapitalismus und Firmen wie Microsoft etc abschafft.

        Wenn man in die Länder schaut, haben sie intern schon ein Haufen Probleme etc

        0
  3. Dr. Fred Edison 7345 XP Beginner Level 3 | 08.08.2020 - 17:57 Uhr

    Danke Epic, dass du mir Fortnite gegeben hast. Du hast mich von meiner EA Fifa Sucht befreien können…😭

    1
  4. padlord 6635 XP Beginner Level 3 | 08.08.2020 - 19:02 Uhr

    Seit Fortnite BR komplett die Kreativität verloren. Mal schauen was passiert wenn diese Blase platzt. Sony zahlt ja für etwas Werbung einiges.

    1
  5. snickstick 207415 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 08.08.2020 - 19:05 Uhr

    Würd ich mir keine Series-X kaufen würd ich ja nen paar Aktien kaufen aber man muss Priorität setzen😁

    0
    • Rapza624 72000 XP Tastenakrobat Level 1 | 09.08.2020 - 07:27 Uhr

      Wenn es so steil weiter geht kannst du jetzt Aktien kaufen und kannst dir in 2 Jahren mit dem erzielten Gewinn die Series X kaufen 😉 Und 2 Jahre lang laufen die Spiele ja noch auf der One X. Zufall?! 😀

      0
  6. Arne at live 7860 XP Beginner Level 4 | 08.08.2020 - 20:00 Uhr

    Der Epic-Gamesstore trägt vermutlich auch einen Teil dazu bei, die versuchen ja das neue steam zu werden, auch mit reichlich Rabatten usw.

    0
    • Monster80 21070 XP Nasenbohrer Level 1 | 10.08.2020 - 17:55 Uhr

      Also das find ich auch das der in den letzten Monaten ganz schön Gas gegeben hat. Das wäre ja mal nice wenn die auch Partnerschaft mit Microsoft hätten wo man dann Perks und so bekommen könnte

      0

Hinterlasse eine Antwort